Sie sind nicht angemeldet.

Religion und Glaube: Christentum vs. Islam

Ab sofort ist diese Seite über TOR-Browser nicht mehr zu erreichen, um damit Mehrfachanmeldungen nach einer Sperre zu unterbinden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Auch ist aus demselben Grund ab sofort zur Registrierung die Angabe einer Telefonnummer nötig, über die das Passwort zugeschickt werden kann. Bei Problemen durch Störer wird dieser Vorgang bei Bedarf wiederholt werden. Die Telefonummer muss also ständig den Anmelder gehören, damit er sich jederzeit damit legitimieren kann. Die Nummer ist nur für den Eigentümer und den Administrator sichtbar und wird zu keinem anderen Zweck als der Legitimierung verwendet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pforzheim Redet Tacheles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Online Reaktion

unregistriert

561

Dienstag, 27. Oktober 2015, 20:13

Wortschatz von Kim Jong-un vor, wenn er rot sieht...
Ich könnte es treffender nicht ausdrücken!
Aber vielleicht haben wir Glück und bekommen noch eine Antwort darauf!

Julian

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian« ist männlich

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

562

Dienstag, 27. Oktober 2015, 21:00

Wer ist noch dafür, dieses Dauerstreitthema zu schließen?
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Online Reaktion

unregistriert

563

Dienstag, 27. Oktober 2015, 21:01

Siehst du hier Streit oder eine Sackgasse?

Q and A

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Q and A« ist männlich

Beiträge: 969

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

564

Dienstag, 27. Oktober 2015, 22:01

Lieber Julian!

Ich kann mir nichts Schöneres vorstellen, als wenn wir dieses Dauerstreitthema über Religionen oder Glaubensauffassungen endlich beenden können!

Dabei gibt es diese Weisheit schon sehr lange, nämlich, dass man über Religion und Glaubensauffassungen nicht diskutieren kann.

Diese Weisheit gab es schon vor meiner Geburt, die ist also nicht von mir, und ich verrate euch hier jetzt mal was - ich selbst habe an diese Weisheit von 30 Jahren nicht geglaubt, denn ich liebte es damals, über die richtige Religion oder Glaubensauffassung zu streiten, schon deshalb verstehe ich diese Streitereien auch ganz gut...

Allerdings habe ich eines Tages „mehr“ über dieses Thema herausgefunden, und so schwer es auch manchen ab und zu fallen mag - es gehört wirklich zu den unumstößlichen Weisheiten, dass man andere Religionen und Glaubensauffassungen nicht zu verletzen hat!

Lieber Julian!

Ich kann leider nicht wirklich davon ausgehen, dass diese Weisheit nicht doch bei weiteren Menschen in jeder noch kommenden Generation weiterhin übertreten wird, und zu weiteren Verletzungen unter uns Menschen führen wird, und zu weiteren Unglücken und Kriegen führen wird.

Deshalb werde ich weiterhin wachsam bleiben, und mich gegen Hetze gegen jede Religion und Glaubensauffassung stellen – allerdings werde ich niemals von mir heraus ein solches Thema anzetteln, oder eröffnen, und dies habe ich auch nie getan. Meine Beiträge waren nur dann gepostet, wenn ich mich gegen Glaubenshetze stellen musste.

Ich hoffe, ich habe bald weniger zu tun, oder gar nichts mehr in diesem Thread, das wäre wirklich das Beste und Schönste - auch für mich!




Online Reaktion

unregistriert

565

Dienstag, 27. Oktober 2015, 22:10

Allerdings habe ich eines Tages „mehr“ über dieses Thema herausgefunden
Du hast mich neugierig gemacht, sprich doch bitte weiter! Was hast du heraus gefunden?

Q and A

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Q and A« ist männlich

Beiträge: 969

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

566

Dienstag, 27. Oktober 2015, 22:31

Lieber Holzi!

Ich habe „mehr“ herausgefunden. Um hier dieses Thema nicht zu sprengen, würde ich jedem Menschen empfehlen, auch mal andere Glaubensauffassungen verstehen zu wollen. Es muss ja nicht grade eine völlig andere Glaubensauffassung sein, mit der man beginnen würde, sondern nur eine leicht andere Glaubensauffassung, die man versucht zu verstehen, und dann Argumente aus deren Sicht selbst erklären zu können.

Beispielsweise könnten sogenannte Freie Evangelikale Christen, die mit der Evangelischen Landeskirche nichts mehr zu tun haben wollen, trotzdem mal versuchen, sich vorzustellen, ein Pressesprecher oder ein Pastor von dieser Landeskirche zu sein, der sich unangenehmen Fragen stellen müsste, und die „Kohlen aus dem Feuer holen muss“.

Und ebenso sollte sich ein gläubiger Christ, welcher der Evangelischen Landeskirche angehört, sich einmal vorstellen, ein Pressesprecher oder ein Pastor von einer Freien Evangelikalen Kirche zu sein, der sich unangenehmen Fragen stellen müsste, und die „Kohlen aus dem Feuer holen muss“.

Wozu soll dies gut sein? Man wird deshalb nicht seinen Glauben verlieren, dies sollte auch nicht das Ziel sein. Dies wäre mein Tipp, wie man andere Glaubensauffassungen besser verstehen kann.

Und, vielleicht kann es dazu führen, andere Religionen und Glaubensauffassungen dann eines Tages nicht mehr verletzen zu müssen, und zwar aus "eigener Erfahrung"...

;)

Online Reaktion

unregistriert

567

Dienstag, 27. Oktober 2015, 22:36

Wieso ich dich fragte, was du denn herausgefunden hast, hat einen ganz einfachen Hintergrund. Ich glaube selbst, "mehr" herausgefunden zu haben!
Wenn man es aus dieser Ecke betrachtet scheinen viele Fragen oder eher Konflikte rein aus Kurzsichtigkeit zu entstehen. Gerne würde ich "mehr" von deiner Erleuchtung hören/lesen - in dem fall auch gerne einen gratis Roman :thumbup:

Kai

ist richtig gerne hier

Beiträge: 328

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

568

Sonntag, 8. November 2015, 16:56

Und, vielleicht kann es dazu führen, andere Religionen und Glaubensauffassungen dann eines Tages nicht mehr verletzen zu müssen
Dann fangt mal damit an, andere Religionen und Glaubensauffassungen nicht mehr zu verfolgen. Solange der Islam Andersgläubigen so begegnet wie in diesem Bericht (davon gibt es viele jeden Monat), wird es wahrhaftig bleiben, den Islam zu kritisieren und nicht zu akzeptieren:

Ich kann es nicht allen rechtmachen.

Julian

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian« ist männlich

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

569

Sonntag, 8. November 2015, 19:27

Jesus - (k)ein Gutmensch?

Wer ist noch dafür, dieses Dauerstreitthema zu schließen?

Anscheinend wollen alle weitermachen.

Also gut. Dann damit - ohne Streit bitte:

Zitat

Was »muss« ein Mensch tun, dass er nicht vermisst wird, wenn er stirbt? Was »müssten« wir tun, dass unser Ehepartner, unsere Kinder, Verwandten und Nachbarn uns nicht vermissen, wenn wir abtreten? Bei manchen wünscht man sich, man wäre ihnen nie begegnet, weil ihre Spur in unserem Leben so schrecklich und unauslöschlich ist. Aber gar keine Spur hinterlassen? Ist das die Alternative? Der Gedanke, dass unsere Kinder eine Woche nach unserer Beerdigung keinen Gedanken mehr an uns verschwenden würden, stimmt traurig.

König Joram verbannte Gott aus seinem Leben. Er fragte nicht nach ihm, und hörte nicht auf Gottes gute Ratschläge, sondern lebte wie viele von uns einfach für das Heute. Er wurde nicht vermisst. Wie anders war es bei Jesus! Das Geheimnis seines Lebens war, ausschließlich für Gott und seine Mitmenschen zu leben. Sein aufopferungsvolles Leben war geprägt von Liebe und Gehorsam gegenüber Gott. Er war beseelt, Menschen wieder in Verbindung mit Gott, seinem Vater, zu bringen. Er war kein Weltverbesserer, kein Religionsstifter, kein »Gutmensch«, kein Prominenter, aber ein Wohltäter in jeder Hinsicht. Sein Leben prägte die erklärte Absicht Gottes, der »will, dass alle Menschen errettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen« (1. Timotheus 2,4).

Unser Leben ist zu wertvoll, um am Ende »nicht vermisst« zu werden.
Welcher Prophet kann das von sich behaupten?
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Stefan

ist richtig gerne hier

Beiträge: 212

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

570

Montag, 4. Januar 2016, 22:35

Kran stürzt auf Große Moschee von Mekka

Angesicht der über 100 Toten und mindestens ebenso vielen Verletzten bei dem Kranunglück in Mekka sollten wir alle mal innehalten.
Das war nicht das einzigste größere Unglück in Mekka im letzten Jahr.

August 2015: Gebäude in Mekka stürzt ein


Aus Rom, der größten katholischen Pilgerstadt, kenne ich keine Meldungen über derartig viele Unglücke.
Mein Lieblingsbaum ist der Ahorn.

Online Reaktion

unregistriert

571

Montag, 4. Januar 2016, 23:02

Aus Rom, der größten katholischen Pilgerstadt, kenne ich keine Meldungen über derartig viele Unglücke.
Woran könnte das liegen? Hast du eine Antwort darauf?

Nick

Ist sehr oft hier zu finden

Beiträge: 1 192

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

572

Dienstag, 5. Januar 2016, 13:50

Woran könnte das liegen?

Mal darüber nachgedacht, was "allein seligmachend" bedeutet?

Online Reaktion

unregistriert

573

Dienstag, 5. Januar 2016, 16:30

Ich frage Stefan und Nick antwortet.
WER HAT NICK GERUFEN?

Rasender Reporter

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Rasender Reporter« ist männlich
  • »Rasender Reporter« wurde gesperrt

Beiträge: 1 286

Registrierungsdatum: 23. Mai 2015

Wohnort: Würm

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

574

Dienstag, 5. Januar 2016, 16:39

Ich frage Stefan und Nick antwortet.
WER HAT NICK GERUFEN?
Stefan ist gerade in der Plauder WG.

Hagen

ist richtig gerne hier

Beiträge: 424

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

575

Donnerstag, 25. Februar 2016, 18:55

Totes Schwein vor Moschee

Zitat

Unbekannte haben auf dem Baugelände einer Leipziger Moschee ein totes Schwein abgelegt. Auf dem Tier stand mit roter Farbe "Mutti Merkel" geschrieben.
Was haltet ihr davon?
Was politisch korrekt ist, steht im Grundgesetz: Es ist die Meinungsfreiheit.

Godzilla

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Godzilla« wurde gesperrt

Beiträge: 500

Registrierungsdatum: 12. Juli 2015

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

576

Donnerstag, 25. Februar 2016, 19:00

Die arme Sau

Adler

ist richtig gerne hier

  • »Adler« ist männlich

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 14. Januar 2015

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

577

Donnerstag, 25. Februar 2016, 21:48

Was haltet ihr davon?
Ein starkes Stück. Nicht unbedingt geeignet für eine Völkerverständigung.

Hoffentlich zeigen die Leute von der Moschee Besonnenheit.
Der Ton macht die Musik.

Q and A

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Q and A« ist männlich

Beiträge: 969

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

578

Freitag, 26. Februar 2016, 19:00

Lebensweisheit: „Unrecht leiden ist besser als Unrecht tun!“

Totes Schwein vor Moschee
Hoffentlich zeigen die Leute von der Moschee Besonnenheit.

Lieber Hagen und Adler!

Also, ich finde, man sollte sich von solchen Dingen nicht „umwerfen“ lassen! Besonnenheit sollte für jeden Menschen immer in jeder Situation die rechte Wahl sein! Wenn jemand sich mit Besonnenheit nicht so leicht tut, und sich mordsmäßig über so etwas aufregen kann, dann würde ich diese Zwischenfragen mal stellen:

Wen sollte dieses Stück „Schwein“ denn nun verletzt haben? Muslime, welche sich in ihrer Glaubensauffassung verletzt fühlen? Oder Andersgläubige, welche aus Empathie für die verletzten Muslime „mitleiden“?

Also, wenn jemand meint, dass dem so sei, dass deshalb irgendwelche Menschen verletzt wurden, und nun nicht frei davon sind, unbedingt diverse „Rachegedanken“ hegen zu müssen, dann habe ich für alle diese Verletzten und Leidenden diese (neutrale) Weisheit, welche ihnen ihr Leid vielleicht etwas mindern könnte, und auf dem Weg zu mehr Besonnenheit führen könnte:

Frei nach Platon: „Unrecht leiden ist besser als Unrecht tun!“
(Mit „besser“ meinte er: „glückszuträglicher“.)







Was haltet ihr davon?

*blume*

Godzilla

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Godzilla« wurde gesperrt

Beiträge: 500

Registrierungsdatum: 12. Juli 2015

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

579

Freitag, 26. Februar 2016, 19:22

Schwein gehabt!

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 333

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 741

  • Nachricht senden

580

Freitag, 26. Februar 2016, 19:26

Zitat

Unbekannte haben auf dem Baugelände einer Leipziger Moschee ein totes Schwein abgelegt. Auf dem Tier stand mit roter Farbe "Mutti Merkel" geschrieben.
Was haltet ihr davon?

Quelle?
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)