Sie sind nicht angemeldet.

Ab sofort werden Neuanmeldungen erst nach Prüfung durch die Moderation freigeschaltet. Es werden eine glaubwürdige, ausführliche Selbstvorstellung (keine nichtssagende Einzeiler) und eine funktionierende E-Mail-Adresse erwartet. Ob eine Anmeldung freigeschaltet wird, liegt im Ermessen der Moderation.
Wer sich hier anmeldet, muss sofort einen ersten Beitrag verfassen, ansonsten wird der Account denmächst wieder gelöscht.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pforzheim redet Tacheles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 594

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 21:41

Wuff wuff :thumbsup:

Freier Wähler

ist richtig gerne hier

  • »Freier Wähler« wurde gesperrt

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 16. September 2017

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 21:51

Ganz genau.

Freier Wähler

ist richtig gerne hier

  • »Freier Wähler« wurde gesperrt

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 16. September 2017

  • Nachricht senden

43

Freitag, 13. Oktober 2017, 18:22

Zitat

Stiller Mitleser
gehört zum Inventar

Beiträge: 1 535
Danksagungen: 92
Nachricht senden
23
Gestern, 21:41
Wuff wuff :thumbsup:


Zitat Stiller Mitleser

Zitat

....ich bin doch kein Hund


so so! :thumbsup:

Freier Wähler

ist richtig gerne hier

  • »Freier Wähler« wurde gesperrt

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 16. September 2017

  • Nachricht senden

44

Samstag, 14. Oktober 2017, 08:16

Die entscheidende Frage

Zitat

An dieser Stelle frage ich mich als Unbeteiligter, warum Sie diese achso wunderbare Spende nicht selbst in Ihrer Wohnung zwischengelagert haben? Die Nähe der Beteiligten hätte doch für sich gesprochen. Finden Sie das nicht auch so?


Genau an diesem Punkt scheint dem Organisator dieser anscheinend so wundervollen Aktion die Luft zum antworten ausgegangen zu sein. Schade nur, dass sich hier der unsichtbare dritte Beteiligte in diese Menschlich so Humanitären Aktion nicht mehr zu Wort melden kann.
Wie ich gerade feststellen musste wurden diesem hier ja aus für mich nicht nachvollziebahren Gründen die Schreibrechte entzogen.

Nun aber zurück zu unserem so anscheinend wunderbar hier auftretendem Gutmenschen.
Sicher hatte dieser so vollkommene Organisator solch Zwischenmenschlicher liebevoll in die Welt gerufener Kleiderspenden sehr gute Gründe dafür die arme alte Frau zu bitten die Kleiderspende mit Mühe in Ihrer Wohnung zwischen zulagern.

My home is my castle. Sicher spielt dieser so wunderbare Spruch dabei eine große Rolle. Oder die arme alte eigentlich unbeteiligte Frau wurde einfach nur das Opfer eines blumige daher redenden Menschen, welcher sich zuviele bunte und schöne Worte auf seinen Tellerchen gepackt hatte, und nun die Folgen seiner unüberlegten Aktion nicht entschuldigen, sondern allen hier nachträglich noch als Heldentat verkaufen möchte.

Aber wer weiß das schon?

LG

Freier Wähler

ist richtig gerne hier

  • »Freier Wähler« wurde gesperrt

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 16. September 2017

  • Nachricht senden

45

Samstag, 14. Oktober 2017, 09:44

[quoteVielleicht kann der Admin anhand von ip Adressen einen Zusammenhang erläutern. Oder wäre das fatal? :sleeping:
Nicht dass das Weib den Zusammenhang noch versteht.[/quote]

Der Admin könnte sich in diesem Fall Strafbar mache (Datenschutz)

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 594

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

46

Samstag, 14. Oktober 2017, 12:10

Zitat

Nun habe ich von Dir ein paar „Private Nachrichten“ erhalten, dass Du es nicht gut fandest, dass diese ältere Dame nicht selbst zu Dir nach Hause gekommen wäre, um die Kleiderspenden bei Dir zu Hause abzuholen, weil es ursprünglich nicht Dein Plan war, diese Kleiderspenden irgendwohin selbst hinzubringen...
Du windest dich wieder wie ein Wurm. Du wolltest, dass die alte Dame zu dir nach Hause kommt und die Sachen abholt. Sicher nur Ramsch, den du schnell und kostenlos loswerden wolltest. Pfui.

Freier Wähler

ist richtig gerne hier

  • »Freier Wähler« wurde gesperrt

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 16. September 2017

  • Nachricht senden

47

Samstag, 14. Oktober 2017, 13:11

Zitat

Du windest dich wieder wie ein Wurm. Du wolltest, dass die alte Dame zu dir nach Hause kommt und die Sachen abholt. Sicher nur Ramsch, den du schnell und kostenlos loswerden wolltest. Pfui.


1. Winde ich mich hier nicht. Hätte der Spender Ramsch gehabt wären sicher Sie der erste Ansprechpartner hier gewesen.

2. Was geht mich die angeblich alte Dame an? Und da ich mit der Angelegenheit so wenig zu tun habe wie Sie mit dem Wort Verstand, erübrigt sich jede weitere Stellungsnahme zu Ihrer Trollausführungen hier.

Aber wenn der User Kuh und Affe einen Funken Anstand besitzt, so wird er Ihre Aussagen mit Sicherheit kommentieren.

Aber leider ist Dummheit( Ihre hier) leider noch nicht strafbar. Aber das macht ja nix. Die Welt muss solche Menschen wie Sie eben leider ertragen.
Nur seltsam, dass Sie hier anscheinend fast mit jedem Streit anfangen. Liegt sicher an Ihrer schlechten Erziehung.

Q and A

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Q and A« ist männlich

Beiträge: 907

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

48

Samstag, 14. Oktober 2017, 14:00

An die Adresse "Freier Wähler"!

In diesem Zusammenhang hoffe ich, dass Du Dich nach vielen schlimmen Erfahrungen wieder erholen kannst, und Dich nicht brechen lässt, wenn man von jemanden über seine guten und liebenswerten Charakterzüge überzeugt war, die sich dann allerdings für Dich als das genaue Gegenteil erwiesen haben sollten.

Sich „nicht brechen zu lassen“, sondern dem Leben täglich wieder mit neuer Liebe und Dankbarkeit zu begegnen – das ist doch viel besser, als andere Mitmenschen hier im Forum genau so weiter zu beleidigen, wie man es auch für sich selbst nicht haben möchte, oder?

LG

Freier Wähler

ist richtig gerne hier

  • »Freier Wähler« wurde gesperrt

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 16. September 2017

  • Nachricht senden

49

Samstag, 14. Oktober 2017, 14:18

Sehr geehrter User Kuh und Affe

Ist Ihr letzter Beitrag nun ein neues Tacheles Rätsel oder was? Ansonsten gehe ich davon aus ,dass Sie Ihre blumigen Worten mit der falschen Adresse versehen haben.. Sie dürfen sich also nicht wundern, wenn demnächst ein Brief in Ihrem Postkasten liegt mit dem Vermerk "Annahme verweigert" oder "Adresse unbekannt".

Zitat

das ist doch viel besser, als andere Mitmenschen hier im Forum genau so weiter zu beleidigen


Stimmt! Ihre versteckten Beleidigungen in Richtung des Singenden Taxifahrers hier sind auch mir nicht entgangen.
Denn was versteckte Beleidigungen betrifft, sind Sie sicher der Meister dieses Faches. In Erfurcht ziehe ich dies bezüglich meinen Hut vor Ihnen. Sie sind der "Beste".


Zitat

Sicher nur Ramsch


In dieser Angelegenheit können glaube ich nur Sie klärende Worte finden. Oder täusche ich mich da?
Ich bin doch sehr gespannt, ob Sie dazu eine Antwort unter 1000 Worte finden?

Aber sicher werden Sie sich wie gewohnt einer aufrichtigen Antwort durch gezielt gelegter Rhetorik Fallen entziehen.


LG

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 594

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

50

Samstag, 14. Oktober 2017, 14:56

Warum so beleidigt? Du bist ja nicht der Spender :thumbsup:
Ramsch bleibt Ramsch. Auch wenn man es verschenkt.

Q and A

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Q and A« ist männlich

Beiträge: 907

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

51

Samstag, 14. Oktober 2017, 15:00

Sei so gut gelaunt, dass negative Menschen keine Lust haben, in Deiner Nähe zu sein...

Freier Wähler

ist richtig gerne hier

  • »Freier Wähler« wurde gesperrt

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 16. September 2017

  • Nachricht senden

52

Samstag, 14. Oktober 2017, 15:07

Schon wieder ein neues Rätsel? Oder darf man daraus deuten, dass Sie es gerne hätten keinerlei Besuch zu erhalten? Nur wer hat das Hausrecht und wer bestimmt das letztendlich? Sie sind sicherlich nicht der Erd/Etagenwart. Oder schauen Sie doch einfach mal aus dem Fenster. *wink*
Aber vielleicht finde Sie nach einem anstrengendem Arbeitstages noch die Muse mir aufrichtig und ohne jeglich Fallstricke zu antworten. Ohne jeglich Satzverdrehungsakrobatik und Umschweife in alle Richtungen um den eigentlichen Sinn der Antwort gezielt ins lächerliche und nichtssagende führen zu wollen. Denn das ist Ihre ohne Zweifel große von höherer Macht gegebene Gabe, welche wir hier doch bald täglich mit erleben dürfen. Ein Mix aus aus Selbstverliebtheit bezüglicher großer Worte und kleiner versteckter Nadelstiche um dem Gegenüber zu suggestieren wo der eigentliche Gegenwert einer Person nach Ihrer Einschätzung anzusiedeln ist.

In diesem Zusammenhang sehe ich bezüglich Ihrer Person schon Parallelen zu dem Film "Der Mann der König sein wollte"

In dieser Erzählung tarnen sich zwei Hochstapler als Muslime ............................................Ob einer davon ein guter Verkäufer war wurde übrigens nicht überliefert.

......................weiter

Der Erzähler, ein Presseredakteur in Lahore (wie im realen Leben Kipling selbst), wird von den britischen Abenteurern Carnehan und Dravot besucht. Beide sind mit dem Versuch, den lokalen Herrscher mit möglichen Pressemeldungen zu erpressen, gescheitert, woran der Erzähler nicht unbeteiligt war. Die beiden ehemaligen Armeeangehörigen, wie der Erzähler (und im realen Leben Kipling selbst) Freimaurer, haben nun vor, sich mit 20 insgeheim erworbenen Martini-Henry-Gewehren im afghanischen Kafiristan bei einem der lokalen Warlords einzuschmeicheln und auf Dauer selbst eine solche Herrschaft zu übernehmen.[1] Der Erzähler schuldet ihnen einen Gefallen und versorgt sie mit allerlei Reisebedarf.
: Ein Pfeil hatte Dravot zwar getroffen, war aber in seinem Patronengürtel stecken geblieben. Zudem praktizierten die Nuristani eine Form des Freimaurerrituals, die die Abenteurer ebenfalls kannten und sich damit gegenüber dem Hohenpriester des Stammes als hochrangige Nachfahren des Makedoniers ausweisen konnten. Die beiden stellen mit einem lokalen Stammesführer eine Miliztruppe auf und begründen ein Königreich unter der Führung von Dravot. Der Schwindel fällt auf, als der zunehmend größenwahnsinnige Dravot die Eingeborene Roxanne heiraten will. Als er sie küssen will, beißt sie ihn aus Angst im Gesicht blutig und macht damit seine Verwundbarkeit und sein Menschsein offensichtlich. Die Nuristani stürzen Dravot von einer Brücke in einen Abgrund und unterziehen Carnehan einer Art Kreuzigung, die dieser jedoch überlebt und darauf freigelassen wird.
Carnehan untermauert den Wahrheitsgehalt der Geschichte mit dem mitgebrachten mumifizierten gekrönten Haupt seines Kompagnons. Am übernächsten Tag stirbt Carnehan an Sonnenstich, der Kopf bleibt verschollen.

Erkennen Sie Ihre Rolle darin wieder?

Q and A

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Q and A« ist männlich

Beiträge: 907

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

53

Samstag, 14. Oktober 2017, 19:00

Aus Erfahrung enden ja fast alle Filme „schön“, und lassen am Ende auch meistens das sogenannte „Böse“ verlieren. Somit sind fast immer alle Filme mit einer schönen moralischen Aussage ausgestattet, auch wenn manche Filme mir in der Machart nicht gerade so gut gefallen. Aber auf eines kann man in der Regel immer vertrauen, nämlich auf die moralische Aussage, und in diesem Sinne kann ich mich in den meisten Filmen immer nur großartigst bestätigt fühlen, und mich gerne wiedererkennen...

Falls dies Dir auch so geht, und ich denke mal, dass dies den meisten Mitmenschen so geht, ist dies eigentlich eines von vielen weiteren Indizien, dass die Menschen doch im Grunde gut sind, und sich dessen erfreuen können, wenn Filme auch in diesem Sinne immer enden.

LG

Freier Wähler

ist richtig gerne hier

  • »Freier Wähler« wurde gesperrt

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 16. September 2017

  • Nachricht senden

54

Samstag, 14. Oktober 2017, 19:03

Auf welche Filme stehen Sie so?
Heimatfilme, Abenteuer, Western, Porno, Extrem Horror, Krimis?

Also ich sehe mir gerne ältere US Western aus den 50er bis 60er Jahren an.

Q and A

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Q and A« ist männlich

Beiträge: 907

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

55

Samstag, 14. Oktober 2017, 19:15

Keines der genannten Filmgenres gefällt mir speziell, als dass ich dies so sagen würde!

Gerne bin ich in allen Weltraum-Filmen dabei, und bei künstlerisch wertvollen Filmen! Mein Lieblings-Regisesur ist/war mit Abstand Stanley Kubrick!

Am Montag gehe ich in „Es“, und ein paar Tage später in „Blade Runner 2049“. Lezte Woche waren wir in „Victoria und Abdul“, allerdings waren wir fast ganz alleine in diesem Film. Da wird es bei „Es“ und bei „Blade Runner“ wohl schon etwas voller sein, denke ich...

LG

Freier Wähler

ist richtig gerne hier

  • »Freier Wähler« wurde gesperrt

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 16. September 2017

  • Nachricht senden

56

Samstag, 14. Oktober 2017, 19:19

Zitat

Keines der genannten Filmgenres gefällt mir speziell, als dass ich dies so sagen würde!


Ach wirklich? *kicher* Das hätte ich nicht vermutet. *kicher*

Zitat

Weißt Du, ich habe schon als Jugendlicher alle damals erhältlichen Horrorfilme gerne gesehen, und ich könnte bestimmt gut mit Dir mithalten, wenn es um dieses Genre geht.

Q and A

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Q and A« ist männlich

Beiträge: 907

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

57

Samstag, 14. Oktober 2017, 20:01

Also, wenn ich vor der Wahl stehe, entweder einen Heimatfilm, oder einen Horrorfilm, dann ist es für mich klar, dass ich mich für den Horrorfilm entscheiden würde.

Beim Ansehen eines „Heimatfilms“ würde ich annehmen, mich wahrscheinlich irgendwie selbst zu bestrafen, und dabei meine wertvolle Lebenszeit zu vergeuden. Und ich würde außerdem noch befürchten, dass sich mein Hirn beim öfteren Ansehen solcher Filme langsam verabschieden würde, oder die Nervenbahnen zumindest zu 0,1 bis 0,2 Prozent pro Film abnehmen oder veröden würden...

Okay, Abnehmen wäre ja okay, aber nicht im Hirn, verstehst Du?

Während ich beim Ansehen eines spannenden Horrorfilms irgendwie glaube, dass mein Hirn sogar richtig schön arbeitet, also einwandfreies Fitness-Training abbekommt, und dabei vielleicht noch ein paar sonst unterforderte Muskeln Hirnwindungen neu belebt werden könnten, und wieder reaktiviert werden könnten, die im Alltag sonst kaum auf Touren kommen.

Und bei künstlerischen Filmen würde ich sogar meinen, dass mein „Hirn“ sogar jedes Mal noch etwas zunehmen könnte...

Dieses Rezept ist auf jeden Fall mein Rezept, und ich kann auch sagen, dass ich noch nie im Leben jemals Kopfschmerzen oder sonstige Dinge wie Depressionen gehabt habe, welche ich auch völlig für mich ausschließe, was ich für mich auch einem gesunden und gemischten Umgang mit allerlei interessanten Dingen ableiten möchte, falls man dies überhaupt wirklich davon ableiten kann.

Dieses Rezept möchte ich allerdings niemanden aufzwingen, weil ich auch von Dir schon mal erfahren habe, dass manche Mitmenschen vom Ansehen von Horrorfilmen schon depressive Leiden bekommen haben sollen.

Ich dagegen habe schon als Kind immer nach solchen Konfrontationen gesucht, um mich solchen zu stellen. Ich kann für mich sagen, dass ich in dieser Beziehung immer noch der selbe geblieben bin, und deshalb freue ich mich schon auf nächste Woche, wenn ich in die beiden „Horrorfilme“ gehe, und ob ich vielleicht wieder mal ein guter Film dabei ist, den ich dann so gut finden könnte, um ihn dann sogar mal nebenbei auf DVD laufen zu lassen, oder wenn die Musik schön gruselig ist, die ich dann sehr gerne auf dem Klavier nachspielen wollte...

Mal sehen!

LG

Freier Wähler

ist richtig gerne hier

  • »Freier Wähler« wurde gesperrt

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 16. September 2017

  • Nachricht senden

58

Samstag, 14. Oktober 2017, 20:11

Zitat

Dieses Rezept möchte ich allerdings niemanden aufzwingen, weil ich auch von Dir schon mal erfahren habe, dass


Wann und wo wollen Sie etwas von mir erfahren haben? Sie scheinen immer noch etwas zu verwechseln.

Freier Wähler

ist richtig gerne hier

  • »Freier Wähler« wurde gesperrt

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 16. September 2017

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 10:57

Das verschwinden einer Spende

Kein Wort mehr von der Spende.
Ich könnte mir gut vorstellen der Spender würde seine Dinge wieder zurück nehmen um diese selbst auf dem Flohmarkt verscherbeln.

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 594

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 12:26

Genau aus dem Grund sollte man keinerlei Spenden, seien es Klamotten oder Bargeld, von dir annehmen. Du unterstellst jedem eine böse Ansicht. Man sollte dir dein Ramsch lose vor die Garage oder Eingangstür schütten.

Counter:

Hits gesamt: 9 804 189 | Klicks gesamt: 11 617 412 | Gezählt seit: 21. August 2013, 07:24