Sie sind nicht angemeldet.

Ab sofort ist diese Seite über TOR-Browser nicht mehr zu erreichen, um damit Mehrfachanmeldungen nach einer Sperre zu unterbinden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Auch ist aus demselben Grund ab sofort zur Registrierung die Angabe einer Telefonnummer nötig, über die das Passwort zugeschickt werden kann. Bei Problemen durch Störer wird dieser Vorgang bei Bedarf wiederholt werden. Die Telefonummer muss also ständig den Anmelder gehören, damit er sich jederzeit damit legitimieren kann. Die Nummer ist nur für den Eigentümer und den Administrator sichtbar und wird zu keinem anderen Zweck als der Legitimierung verwendet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pforzheim Redet Tacheles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pfandsammler

ist richtig gerne hier

  • »Pfandsammler« wurde gesperrt

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 3. Februar 2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 29. März 2018, 18:10

langeweile arbeitslos? was treibt den Pinguin solch Hetzschriften hier zu verbreiten? ich vermue das ist ein selbsternannter Erzieher ohen eigene WErziehung

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 333

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 741

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 29. März 2018, 18:45


langeweile arbeitslos? was treibt den Pinguin solch Hetzschriften hier zu verbreiten? ich vermue das ist ein selbsternannter Erzieher ohen eigene WErziehung

Welchen Pinguin?
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 333

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 741

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 29. März 2018, 19:08

Lieber Q and A,

ich frage genau deshalb immer nach, weil Du ständig völlig undifferenziert vor dich her schwurbelst. Dabei bist Du zu feige, Ross und Reiter zu nennen, wodurch Du ja Unbeteiligte gezielt schützen könntest.

Aber nein: Das geht ja gar nicht, weil Du dann nämlich angreifbar werden würdest, falls Du doch nachweislich danebenliegen solltest. Denn Deine "Allgemeineritis" hat ja auch den Zweck, dir zahlreiche Hintertürchen offen zu lassen. Solange Du Dich so verschwurbelt ausdrückst, dass letztlich jeder und niemand mit Deinen Ausführungen gemeint sein kann, hast Du nämlich stets eine rhetorisch reine Weste und formulierst trotzdem genau so, dass Deine Zielpersonen wissen, dass sie gemeint sind. Sprechen sie Dich aber darauf an, kann man jede Wette darauf eingehen, dass Du gaaanz natürlich feststellen musst, dass man mal wieder irgendwas in Deine doch so sonnenklaren Worte hineininterpretiert haben müsse, was Du NIENIENIENIENIIIIIIIIIIIIIIIIIE gemeint hattest. Und schon geht die Schwurbelei wieder weiter. Mit den gewohnten, für Andere doch recht klaren indirekten Adressierungen, die Du auf Nachfrage natürlich auch hier immer wieder verleugnest.

Nein, Du bist der beste, der weiseste, unangreifbarste, klügste, wissendste und vorbildhafteste Mensch, den Du Dir vorstellen kannst, stimmts? Ich kann mich nämlich nicht erinnern, dass du jemals irgendeinen anderen Menschen ähnlich gelobt hättest wie Dich selbst...

Gerade weil ich Dich ja eigentlich mag, wird es mir schlecht dabei. Weisheit beginnt mit echter Selbstwahrnehmung und -erkenntnis. Nicht mit Selbstbeweihräucherung und Überheblichkeit.
Und wenn Du mir dazu etwas sagen willst: Ja, ich habe eine klare Selbstwahrnehmung. Aber ich rede nicht in aller Öffentlichkeit darüber. Weder über vermeintlich positive noch über negative Aspekte.

Ich bin überzeugt: Wer wirklich etwas zu sagen hat, der wird es sagen; ganz ohne beigefügte Selbstweihrauchgranaten. Wer etwas zu sagen HAT, braucht keine Anerkennung, schon gar nicht die zur Schau gestellte eigene.

Einen guten Abend noch und einen gesegneten Karfreitag morgen.

Gunnar
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Pfandsammler

ist richtig gerne hier

  • »Pfandsammler« wurde gesperrt

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 3. Februar 2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 29. März 2018, 19:28

laut einer klaubhaften pn ist der q und a auch der pinguin. in meinen augen ein kleiner Paul Schäfer -

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 760

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 29. März 2018, 23:18

Eine Frage an den Antworter:
Was verbindest du mit dem Karfreitag? Wie stehst du zu den verboten an diesem Tag?

Q and A

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Q and A« ist männlich

Beiträge: 969

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

46

Freitag, 30. März 2018, 00:00

Lieber Stiller Mitleser!

Was für eine Hetze gegen christliche Gläubelnde, wenn man über diese alle behaupten würde, das sie Hetzer wären, weil sie eine Sichtweise an den Tag legen würden, die dem 3. Reich sehr ähnlich wäre...

Jeder Älteste in jeder Glaubensgemeinschaft weiß zwar, welche ab und zu ihren eigenen Glauben verraten, aber deshalb muss man noch lange nicht alle diese als „Hetzer“ hinstellen, okay?

Ich kann aber verstehen, dass wenn es in einem Forum ganz einfach kein Verbot gegen Hetze gibt, und solche Hetz-User einfach nicht gesperrt werden, dass dann das Abwehren von jeglicher Hetze schon wieder selbst wie Hetze aussehen könnte, wenn man nicht genau auf jedes Wort achtet, weil man sonst Gefahr läuft, solche neuen schlimmen Hetzen auf Kosten von Christen so zusammenzureimen, so wie es Dir passiert ist - aber ich wüsste nicht, wo dies mir passiert sein sollte...


Weißt Du, ich bin trotzdem immer bereit, Dinge zu verbessern, wenn es solche gegeben haben soll, damit ich mich gegen jegliche Hetze noch neutraler wie möglich stellen könnte, egal gegen welche Religion oder Glaubensauffassung.

Vorschläge dazu sind gerne erwünscht, wie man noch neutraler sein könnte! Ich bin gespannt!

Auch würde ich mich selbstverständlich freuen, wenn auch andere User beim Abwehren jeglicher Hetze mitmachen würden, damit diese Arbeit nicht nur von mir alleine gemacht wird, sich gegen Hetzbeiträge gegen jegliche Religion oder Glaubensauffassung zu stellen.

Leider gibt es in diesem Forum niemanden außer mir, der sich gegen Hetzen gegen jegliche Religion oder Glaubensauffassung stellt, also nicht nur gegen Hetze gegen seine eigene Religion oder Glaubensauffassung stellt. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden, das wäre schön!

Wenn ich darüber nachdenke, welche Hetzbeiträge bei mir am meisten in Erinnerung geblieben sind, dann könnte ich hier ja mal eine neue Serie aufmachen...


Tacheles Hetz-Erinnerungen, Teil 1:

Da fällt mir gleich mal ein, wie ich schon im Vorfeld einer Hetzkundgebung, und auch auf der Veranstaltung selbst mich an die Veranstalter gewendet habe, als man beispielsweise ein öffentliches Hetzen gegen hohe katholische und evangelische Würdenträger beging, welchen vorgeworfen wurde, dass sie ihren Glauben verraten würden, wenn sie kurz gesagt ihren Glauben wirklich friedlich verstehen würden.

Während wahre gläubige Christen einschließlich ihren obersten Würdenträgern doch gerne dies so sehen, sahen manch andere vermeintliche Christen dies dann als eine schlimme Sache an, dass eine besonders hohe friedliche Zusammenkunft zwischen der Religion des Islams und der Religion oder Glaubensauffassung des Christentums dem Christentum nicht würdig sei, und zogen diese Würdenträger mit dieser Botschaft mit jeglicher Hingabe und Überzeugung nur so durch den Dreck...

Dabei kann man dann auch sehen, dass sich solche, welche sich als vermeintliche Christen verstehen, eben ihren christlichen Glauben völlig anders oder viel kleiner vorstellen, als man dies sonst im Allgemeinen von den meisten Christen so kennt und erwartet, und wie dies insbesondere auch von ihren besonnenen obersten Würdenträgern selbstverständlich so gezeigt wird.

Gerne kann ich diese Serie ja mal fortsetzen...




Lieber Stiller Mitleser, nun noch eine kleine Anmerkung zu Deiner obigen letzten Frage:

Ich würde mich sehr freuen, wenn solche Hetzen beendet werden könnten, indem uns ein wahrer Christ einen schönen allgemeinen Beitrag über den heutigen Karfreitag schreiben würde!

Und nun noch eine kleine Anmerkung zu Deinem hier unten nachfolgendem Beitrag

Danke, dass Du mich darauf hingewiesen hast, dass ich diese Sache mit meinen Uhrzeit-Beiträgen nicht mehr länger so lange im Bearbeitung-Modus ausdehnen sollte. Das ist schon wahr! Ich habe Verständnis, und gelobe Besserung!

Zum anderen Punkt, wegen meiner Perfektion in den Worten: Ich denke, es hält sich insgesamt gerade noch so in normalen Grenzen... hoffe ich

LG

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 760

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

47

Freitag, 30. März 2018, 00:04


asdf asdf jklöasdf jkö
Der Beitrag muss immer zur vollen Stunde geschrieben werden.

Zwangshandlungen (Zwangsneurose)
„Zwanghaft gegen oder ohne den Willen ausgeführte Handlungen. Beim Versuch, die Handlungen zu unterlassen, treten massive innere Anspannung und Angst auf.“ Zwangshandlungen sind Stereotypien, die ständig wiederholt werden müssen. Die meisten Betroffenen wissen, dass ihr Verhalten übertrieben und unvernünftig ist, und versuchen anfangs, Widerstand zu leisten, geben jedoch auf, wenn die Angst sie überfällt. Danach fühlen sie sich für gewöhnlich für eine kurze Zeitspanne weniger ängstlich. Abgesehen von dieser Spannungsreduktion empfinden die Betroffenen keine Freude am Ausführen der Handlung selbst.


Manche Menschen bauen die zwanghafte Handlung zu einem Zwangsritual aus: Die Zwangshandlung wird in einer bis ins Detail ausgearbeiteten Art und Weise ausgeführt. Die Betroffenen müssen das Ritual jedes Mal in exakt derselben Weise, nach bestimmten, sorgfältig zu beachtenden Regeln durchlaufen. Wenn es nicht gelingt, die Handlung abzuschließen, entsteht weitere Angst, und das Ritual muss häufig von Anfang an wiederholt werden.

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 760

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

48

Freitag, 30. März 2018, 08:13

Leider gibt es in diesem Forum niemanden außer mir, der sich gegen Hetzen gegen jegliche Religion oder Glaubensauffassung stellt
Da du das hetz Wort wieder inflationär benutzt, würde ich dich gerne bitten ein paar klare beispiele, mit Nennung des Nutzers, die von dir Beklagten Herzbeiträge aufzuzeigen.

Pfandsammler

ist richtig gerne hier

  • »Pfandsammler« wurde gesperrt

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 3. Februar 2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

49

Freitag, 30. März 2018, 08:56

ich vermute einmal sehr wichtig das sich hinter den Antihetzter.QundA selbst ein grosser hetzter verbirgt. stimmts oder habe ich recht.?

Q and A

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Q and A« ist männlich

Beiträge: 969

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

50

Freitag, 30. März 2018, 10:00

Lieber Stiller Mitleser!

Wie Du selbst bei Deiner letzten Frage bemerkt haben solltest, ist es nicht gut wenn man ständig über Hetze diskutiert, weil man dadurch nur wieder jegliche Religionen und Glaubensvorstellungen verletzen könnte, so wie Dir der Fehler unterlaufen ist, dass Du der Meinung warst, dass es sich hier im Forum jemand unwidersprochen erlaubt hätte, christliche Gläubige mit der Sichtweise des 3. Reichs gleichzusetzen...

Da mir eine solche unglaubliche Hetze gegen alle christlichen Gläubige (oder auch gegen alle christlichen Gläubelnden) hier im Forum meines Wissen noch nicht untergekommen ist, die meiner Meinung schon an Volksverhetzung grenzt, oder bereits den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllt, sei es Dir vielleicht durch Deinen unglaublichen Beitrag eine Lehre, dass Du an diesem bösen Spiel lieber nicht mitwirkst, denn hier drohen unglaublich viele Minenfelder, wie man so schön sagt.

Selbstverständlich weiß ich, dass Du selbst nicht eine solche unglaubliche Hetze gegen Christen behaupten wolltest, sondern nur meintest, dass jemand anders so was hier behauptet haben könnte, wobei Du wiederum eine falsche Zuordnung einer solchen Hetze gerade dem hier untergeschoben hattest, dem man sie ja geradezu mit Abstand am Wenigsten zuordnen kann, der sich ja praktisch immer gegen Hetze aller Art wehrt.

Nun könnte ich natürlich hergehen, und daraus eine große Geschichte machen, und Dich bitten, dass wenn Du diese Unterstellung nicht sofort zurücknimmst, würde ich sonst am Dienstag die Behörden einschalten, und Dich wegen Volksverhetzung anzeigen...

Kommt Dir das bekannt vor? Solche Gegenwehren hat es ja auch schon hier im Forum gegeben, allerdings nie gegen mich, und allerdings auch nie von mir, und deshalb mache ich auch hier keine große Geschichte daraus, selbst wenn ich eine solche Hetze gegenüber Christen wirklich ganz fürchterlich und verletzend finde.

Aber bin ich mir sehr sicher, dass Du Dich nur etwas ungünstig ausgedrückt hast, und verschiedene Zusammenhänge auf die Schnelle völlig abwegig zusammengereimt hast, die so gar nicht zusammenpassen können, und auch gar nicht zusammenpassen dürfen!

Nun, welche Lehre kann man daraus ziehen? Ich sag's Dir: Weil es es hier im Forum User gibt, so wie man aus vergangenen Straf-Androhungs-Beiträgen weiß, die nur darauf warten, jemanden anzeigen zu können, der wie Du solche Unterstellungen ausspricht, auch wenn sie eigentlich nur versehentlich falsch zusammengereimt gewesen sein sollte, die dann aber dennoch eben völlig unwahr, hetzerisch und verletzend waren, und nun eben als Beleg gepostet ist, und für eine Anzeige reichen könnte – sollte man gewarnt sein, ob es sinnvoll ist, bei solchen Themen mitzuwirken.

Du kannst alle meine Beiträge studieren, wenn Du beispielsweise in der Mitgliederliste bei „Q and A“ auf „Beiträge“ klickst, dann kannst Du über 900 Beiträge von mir nachlesen.
Aber ich meine, es gibt wirklich Schöneres, als sich zu arg mit solchen Themen zu beschäftigen, oder?

LG

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 760

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

51

Freitag, 30. März 2018, 10:06

Ich steige nun aus dem Thema aus. Mundtot machen - das kannst du.
Und ich gebe zu - ich habe mich ungünstig ausgedrückt und wollte dir ganz sicher nichts unterstellen.

Pfandsammler

ist richtig gerne hier

  • »Pfandsammler« wurde gesperrt

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 3. Februar 2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

52

Freitag, 30. März 2018, 10:11

bislang hat man nirgens gelesen welche glaubensrichtung der qund a verfolgt.

Q and A

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Q and A« ist männlich

Beiträge: 969

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

53

Freitag, 30. März 2018, 10:30

Lieber Pfandsammler!

Ja, und das ist auch ganz gut so. Denn, eben gerade in Foren, wo das Thema „Hetze“ erlaubt ist, wo Hetzer dann eben nur noch auf „Hauen und Stechen“ aus sind, und auch damit ihre eigne Religion und Glaubensauffassung verraten, ist es von Vorteil, wenn ich hier Neutralität bevorzuge, damit man mir keinerlei Unparteilichkeit oder Befangenheit zur Last legen kann.

Ich bin ja schon oft mit vermeintlichen Engelszungen gefragt worden, welchen Glauben ich denn habe, oder ob ich überhaupt einen habe. Meine Antwort ist, dass ich dies erst dann sagen werde, wenn es diesem Forum keinerlei Hetze mehr geben darf, und Hetzer dauerhaft gesperrt werden müssen.

Erst dann halte ich es möglich, dass hier jeder friedlich über höhere Glaubensfragen sprechen kann, ohne verletzt zu werden.

LG

Q and A

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Q and A« ist männlich

Beiträge: 969

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

54

Freitag, 30. März 2018, 11:00

Lieber Stiller Mitleser!

Danke, dass Du Deine Unterstellung zurückgenommen hast! Das ist vorbildlich, und so sollten wahrhaftige Menschen miteinander umgehen.

Ich werde diese Zurücknahme in Ehren halten, denn so sieht Wahrhaftigkeit aus, dass man zu seinen Fehlern steht, auch wenn man einen solchen Fehler eigentlich hätte nie machen dürfen.

Nun wäre es auch für Dich schön, wenn Du zur Umkehr kommen könntest, und einsehen könntest, dass gegen mich keine Hetzabsichten jeglicher Religion oder Glaubensauffassung vorliegen - und ich würde mich auch freuen, wenn Du mich bei meiner Arbeit gegen Hetze, und auch gegen Hetze gegen mich selbst unterstützen würdest, auch als Wiedergutmachung sozusagen, damit auch andere hier mal ihre Fehler zugeben könnten, statt immer nur weiter zu kramen usw., denn Du siehst ja selbst, welchen Verletzungen man sich bei diesem Thema immerzu aussetzen muss, also gegen welche "Gläubelnden" man hier zu kämpfen hat.

Wäre es Dir dann auch lieber, wenn dieser eine Beitrag von Dir schnell gelöscht wäre, weil Du doch noch nicht so ganz Deine Fehler für Dich selbst bereinigen kannst?

LG

Pfandsammler

ist richtig gerne hier

  • »Pfandsammler« wurde gesperrt

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 3. Februar 2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

55

Freitag, 30. März 2018, 11:31

Zitat

wenn ich hier Neutralität bevorzuge,

der war echt gut *rofl*


Zitat

und Hetzer dauerhaft gesperrt werden müssen.
dann frage ich mich warum sie hier noch schreiben dürfen.


Zitat

Ich bin ja schon oft mit vermeintlichen Engelszungen gefragt worden, welchen Glauben ich denn habe, oder ob ich überhaupt einen habe. Meine Antwort ist, dass ich dies erst dann sagen werde, wenn es diesem Forum keinerlei Hetze mehr geben darf, und Hetzer dauerhaft gesperrt werden müssen.


ah ja sie wollen hier also alle ertst aussperren und dann antworten. das bedeutet also sie hegen ein geheimnis über das sonst alle lachen werden

auch gut
als schiri haben sie ja die mittel dazu. diesen traum in die Tat umzusezen

aber warum dürfen sie schiri sein wenn sie selbst ein hetzer ohne klare antworten sind. neutral schaut anderws aus

Q and A

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Q and A« ist männlich

Beiträge: 969

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

56

Freitag, 30. März 2018, 12:00

Tja, lieber Pfandsammler,

ich könnte mich ja nun dumm stellen, und Dir auf Deine zweite Frage so antworten, dass sie eben in diesem Forum weiterhin schreiben dürfen, weil sie entweder noch nicht gesperrt wurden, oder noch nicht selbst aufgehört haben, weil es ihnen eben selbst noch nicht schlecht genug dabei ergeht...

Vielleicht konnte ich Dir mit dieser einfach gestrickten Antwort etwas Vergnügen bereiten, ich allerdings bedaure solche Vorfälle.

Müsste ich mich sonst noch dümmer stellen, wenn ich meinen würde, dass Du die anderen Fragen und Ansichten sowieso nicht diskutieren möchtest, besonders wenn sie gar nicht stimmen würden?

LG

Pfandsammler

ist richtig gerne hier

  • »Pfandsammler« wurde gesperrt

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 3. Februar 2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

57

Freitag, 30. März 2018, 12:58

sie armer mensch sie

drohen ist ihnen in die wiege gelegt

aber sperren sie mich doch wegen nichts

schon haben sie einen kritiker weniger

wie einfach es doch ist

nur zu


Zitat

ich könnte mich ja nun dumm stellen,
ihre leichteste übung hier

Pfandsammler

ist richtig gerne hier

  • »Pfandsammler« wurde gesperrt

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 3. Februar 2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

58

Freitag, 30. März 2018, 13:12

das scheint ihre taktik zu sein
hetzten den sich erdeisten und dann den schiri mimen und sperren

nenntman auch feige dikttatur

sie sind wahrhaftig der beste hier. :thumbup:

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 760

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

59

Freitag, 30. März 2018, 13:51

Zitat

Zitat

Wäre es Dir dann auch lieber, wenn dieser eine Beitrag von Dir schnell gelöscht wäre, weil Du doch noch nicht so ganz Deine Fehler für Dich selbst bereinigen kannst?

Lieber q und a. Wenn möglich dann lösche diesen Beitrag doch bitte, obwohl ich ihn eigentlich selbst schon gelöscht habe aber wie durch Zauberhand ist er wieder da UND sogar für weitere Bearbeitung gesperrt worden. Ein Schelm wer Böses dabei denkt.

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 333

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 741

  • Nachricht senden

60

Freitag, 30. März 2018, 14:46

Guten Tag alleseits,


das scheint ihre taktik zu sein
hetzten den sich erdeisten und dann den schiri mimen und sperren

nenntman auch feige dikttatur

sie sind wahrhaftig der beste hier.

Ich wüsste nicht, dass er die Berechtigung hätte, jemanden zu sperren. Die habe ausschließlich ich.

als schiri haben sie ja die mittel dazu. diesen traum in die Tat umzusezen

Nein, hat er nicht.

Ich bin ja schon oft mit vermeintlichen Engelszungen gefragt worden, welchen Glauben ich denn habe, oder ob ich überhaupt einen habe. Meine Antwort ist, dass ich dies erst dann sagen werde, wenn es diesem Forum keinerlei Hetze mehr geben darf, und Hetzer dauerhaft gesperrt werden müssen.


Meine Frage an Dich dazu: Wer definiert, ab wann eine Äußerung "Hetze" ist und zu unterbinden ist? Und WIE soll eine entsprechende anwendbare Definition genau aussehen, damit auch ganz sicher nicht "versehentlich" Meinungen zensiert werden, die absolut legitim im Sinne der Meinungsfreiheit sind?

Bitte diese Frage bitte ausnahmsweise mal präzise beantworten, damit wir eine Diskussionsgrundlage für diese wichtige Frage haben, auf der man auch klar argumentieren kann!
Also: Welche Merkmale (die unzweifelhaft erkennbar sind) sollen die Marker sein, die eine "Hetzrede" definitiv kennzeichnen?

Kann es solche unstrittigen Marker überhaupt geben, oder ist es nicht eher so, dass die menschliche Kommunikation viel zu komplex ist, um solche klaren Grenzen ziehen zu können?

Im Übrigen möchte ich doch alle Beteiligten mal herzlich darum bitten, gelassener zu bleiben und möglichst auf persönliche Angriffe zu verzichten; auch der Singende Taxifahrer! ;)

Liebe Grüße,

Gunnar
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Counter:

Hits gesamt: 10 342 044 | Klicks gesamt: 12 225 826 | Gezählt seit: 21. August 2013, 07:24