Sie sind nicht angemeldet.

Pforzheim: Skandal!

Ab sofort werden Neuanmeldungen erst nach Prüfung durch die Moderation freigeschaltet. Es werden eine glaubwürdige, ausführliche Selbstvorstellung und eine funktionierende E-Mail-Adresse erwartet. Ob eine Anmeldung freigeschaltet wird, liegt im Ermessen der Moderation.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pforzheim redet Tacheles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Holzmichel

unregistriert

1

Samstag, 21. Dezember 2013, 10:21

Skandal!

Ich mache hier mal mein Unmut über das Siloah Krankenhaus breit:

Folgendes habe ich gestern persönlich mitbekommen: Die Hilfesuchende Person hatte akute Atemnot sowie schmerzen im Oberkörper. Der behandelnde Arzt hatte sich nicht mal die Zeit genommen um die Person zu untersuchen und meinte es ist alles in Ordnung (man beachte, er hat nicht mal die Lungen / Herz abgehört!) und man soll doch erst wieder kommen wenn man gar keine luft mehr bekommt!!! Auf Wiedersehen. Das ist doch mal DIE Frechheit überhaupt! Ich habe daraufhin die Person gefragt ob ich sie ins St. Trupert-Krankenhaus bringen soll - gesagt, getan: Der Arzt im St. Trupert stellte eine Lungenentzündung fest wo sofort Medikamentös behandelt werden musste. Nun Frage ich mich: Was geht da im Siloah schief? Steht das KH doch eh schon in Verruf in den Medien!?

zombiekiller

unregistriert

2

Samstag, 21. Dezember 2013, 10:39

Ähnlicher Fall selbst erlebt. Schwiegervater stürzt zwischen WC und Wand. Verletzt sich stark ,mehrer Rippen gebrochen Starke Prellungen. Im Klinikum Pforzheim in der Notaufnahme werden im extreme Schmerzmittel verabreicht. Patient befindet sich danach im totalem Dilirium. Nach Aussage des behandelnden Arztes müsse er nun wieder nach Hause gehen. "Das Klinikum könne die Kosten für eine Weiterbehandlung über Nacht nicht verantworten" ! Erst nach einer kräftigen Schreierei meinerseits bekam mein Schwiegervater wenigstens für eine Nacht ein Bett. Von all dem hat er nichts mitbekommen so betäubt war er von den Schmerzmitteln.

Anneliese W

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2013

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. Dezember 2013, 13:03

Oh, oh! Ich kenne auch einige Fälle hier in Pforzheim, in denen die PDA (Periduralanästhesie) schiefgegangen ist, der/die Patientin/in seitdem gelähmt und auf den Rollstuhl angewiesen ist. Das kommt weitaus öfter vor als man so denkt. Ich rate dringend jedem davon ab, die PDA durchführen zu lassen. Die Ärzte sichern sich natürlich mit der Patientenunterschrift ab und sind somit aus dem Schneider.

zombiekiller

unregistriert

4

Samstag, 21. Dezember 2013, 14:15

Ich mache hier mal mein Unmut über das Siloah Krankenhaus breit:

Folgendes habe ich gestern persönlich mitbekommen: Die Hilfesuchende Person hatte akute Atemnot sowie schmerzen im Oberkörper. Der behandelnde Arzt hatte sich nicht mal die Zeit genommen um die Person zu untersuchen und meinte es ist alles in Ordnung (man beachte, er hat nicht mal die Lungen / Herz abgehört!) und man soll doch erst wieder kommen wenn man gar keine luft mehr bekommt!!! Auf Wiedersehen. Das ist doch mal DIE Frechheit überhaupt! Ich habe daraufhin die Person gefragt ob ich sie ins St. Trupert-Krankenhaus bringen soll - gesagt, getan: Der Arzt im St. Trupert stellte eine Lungenentzündung fest wo sofort Medikamentös behandelt werden musste. Nun Frage ich mich: Was geht da im Siloah schief? Steht das KH doch eh schon in Verruf in den Medien!?
Etwas stimmt an deinem Bericht nicht. Wie kann im Trudpert (HNO) eine Lungenentzündung festgestellt werden ? Sonderbar.
Die haben dort nur eine Notaufnahme für HNO.

Im übrigen ist Siloah und Trudpert ein Vereien.

Holzmichel

unregistriert

5

Samstag, 21. Dezember 2013, 19:57

Gegenfrage: wie konnte der Arzt beim siloah die Lungenentzündung NICHT feststellen? Ich bin kein Arzt und weiß auch nicht wie man so was feststellt

zombiekiller

unregistriert

6

Samstag, 21. Dezember 2013, 20:03

Bei einer Lungenentzündung hat man in der Regel sehr hohes Fieber. Fehlt dieses so wird nicht unbedingt gleich geröntgt. Die Diagnose solch einer Erkrankung ist nicht immer einfach da hier veschiedene Faktoren ausschlaggebend sind.

Quelle. Meine Frau! Sie arbeitete in einer Notaufnahme.

freddi

kommt allmählich in Fahrt

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 19. November 2013

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

7

Samstag, 21. Dezember 2013, 20:50

kenn ich aus eigener erfahrung. Nase gebrochen, Blut gelaufen ohne ende.
Erstma formular ausfüllen und 1h warten lassen, während das blut läuft ohne ende.

Holzmichel

unregistriert

8

Samstag, 21. Dezember 2013, 22:39

Bei einer Lungenentzündung hat man in der Regel sehr hohes Fieber. Fehlt dieses so wird nicht unbedingt gleich geröntgt. Die Diagnose solch einer Erkrankung ist nicht immer einfach da hier veschiedene Faktoren ausschlaggebend sind.

Quelle. Meine Frau! Sie arbeitete in einer Notaufnahme.

das hätte der "behandelnde Arzt" sicher alles feststellen können wenn er denn behandelt hätte. Aber es kam ja nicht mal zur untersuchung. Gleich abwimmeln und nach hause schicken.

Counter:

Hits gesamt: 9 700 471 | Klicks gesamt: 11 479 451 | Gezählt seit: 21. August 2013, 07:24