Sie sind nicht angemeldet.

Ab sofort werden Neuanmeldungen erst nach Prüfung durch die Moderation freigeschaltet. Es werden eine glaubwürdige, ausführliche Selbstvorstellung und eine funktionierende E-Mail-Adresse erwartet. Ob eine Anmeldung freigeschaltet wird, liegt im Ermessen der Moderation.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pforzheim redet Tacheles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

pforzheimerin

Anfänger

  • »pforzheimerin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 30. Juni 2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Juli 2013, 08:37

Pforzheimer, aufgepasst!

Wer nach dem Lesen der Samstags-Ausgabe der PZ den Versuch startete einige der politischen Themen wiederzufinden, sieht sich getäuscht. PZ-online hat das Niveau gefunden, in das es hineinpasst. Klein, klein und noch kleiner. Man scheint Angst vor der Wahrheit bekommen zu haben......

Pforzheimer

unregistriert

2

Sonntag, 7. Juli 2013, 09:07

Die PZ ist die BILD vom Lande. Nur ohne Möpse auf Seite 3 :D .Aber dafür gibts ja Fuchs in the Chity

Selberdenker

ist richtig gerne hier

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 11. April 2013

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. Juli 2013, 12:28

Volksberuhigung - oder Volksverdummung?

Ja, ich hätte beispielsweise eigentlich sehr gerne eine Diskussion bei PZ-Online gesehen zu dem Thema der Druckausgabe auf Seite 25 von gestern:

"Immer mehr Überfälle".

Dass erstens die Zahl der Überfälle dramatische Züge annimmt und zweitens ganz bewusst nicht alle Taten publik gemacht werden.
(Also Aussagen, für die man schon mal in rechte Ecken gestellt und / oder als Verschwörungstheoretiker lächerlich gemacht wird.)

Dieses Thema sollte doch jeden Pforzheimer und jeden in der Region brennend interessieren, oder nicht?

Warum also keine Diskussion?
Warum hat man vor der Wahrheit Angst?
Was käme bei weiteren Recherchen ans Tageslicht?


Ach so, das steht es ja - der Leser könnte bei der Vielzahl von Meldungen dieser Art abstumpfen... :rolleyes: X( :thumbdown: :whistling:

Nutzer

Anfänger

  • »Nutzer« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 1. Juli 2013

Wohnort: Pforzheim

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. Juli 2013, 13:12

Völlige Volksverblödung!

Zur totalen Volksverblödung, ziehen alle Medien an einem Strang, denn nur ein dummes Volk läst sich einfach regieren.
Warum das so ist, kann ich leider auch nicht sagen, aber schaut euch die Bildung unserer Jugen an. Ein Trauerspiel!

Kanadier

unregistriert

5

Sonntag, 7. Juli 2013, 13:12

Daran erkennt man, daß die PZ unter Zensur steht. Die habe von Pressefreiheit noch nichts gehört oder verstehen sie in dem Sinne , daß sie nur das ihnen Angenehme veröffentlichen.Das unangenehme lässt man unter den Tisch (bzw. Druckmaschiene) fallen. Die PZ steht der Bildzeitung in nichts mehr nach.
Die Themen im PZ Forum tragen zur Volksverdummung bei. In meinen Augen hat das alles System.
Weiß Herr Esslinger Kiefer überhaupt noch was in seinem Provinzblatt alles veröffentlch wird?
Wohl eher nicht.

Nutzer

Anfänger

  • »Nutzer« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 1. Juli 2013

Wohnort: Pforzheim

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Juli 2013, 13:39

Wie schlimm es sein muss

wenn man als Schreiberling so sein Geld verdienen muss. Ich frage mich, was die Einstellungsvoraussetzung für diesen Beruf ist? Rückgratlosigkeit? Ehrlosigkeit? Liebe zur Lüge? Oder einfach nur Geldgier?
Ich könnte diesen Job nicht ertragen.

Kanadier

unregistriert

7

Sonntag, 7. Juli 2013, 13:52

RE: Wie schlimm es sein muss

wenn man als Schreiberling so sein Geld verdienen muss. Ich frage mich, was die Einstellungsvoraussetzung für diesen Beruf ist? Rückgratlosigkeit? Ehrlosigkeit? Liebe zur Lüge? Oder einfach nur Geldgier?
Ich könnte diesen Job nicht ertragen.
Mit diesen Fragen sollten Sie sich Persönlich an Herrn Esslinger wenden. Die Antworten würden mich interessieren.
Ich habe mir auch schon überlegt ihn anzuschreiben. Aber macht das Sinn oder ist es reine Zeitverschwendung?
Die meisten Journalisten sind meiner Meinung nach Kritik und Beratungsresistent.

Nutzer

Anfänger

  • »Nutzer« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 1. Juli 2013

Wohnort: Pforzheim

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. Juli 2013, 17:09

Noch ein Beispiel

http://www.pz-news.de/news_artikel,-Spie…rid,427544.html

14 Milliarden! Darf natürlich nicht diskutiert werden.
Hunderte Milliarden für des ESM
Zig Milliarden für Migranten und für die "Integration" Millionen für des Kampf gegen Rechts! Milliarden für die GEZ!
Bespitzelung durch fremde Mächte mit Billigung und Unterstützung unserer "Regierung". Besser gesagt Verwaltung.

Wie bekloppt sind die Deutschen eigentlich? ES REICHT! X(

Selberdenker

ist richtig gerne hier

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 11. April 2013

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. Juli 2013, 22:08

RE: Wie schlimm es sein muss

wenn man als Schreiberling so sein Geld verdienen muss. Ich frage mich, was die Einstellungsvoraussetzung für diesen Beruf ist? Rückgratlosigkeit? Ehrlosigkeit? Liebe zur Lüge? Oder einfach nur Geldgier?
Ich könnte diesen Job nicht ertragen.
Kuksch du hier:

http://www.youtube.com/watch?v=MRv8NWljs50


Ist das möglicherweise eine ehrliche Selbsteinschätzung?

^^ ^^ ^^

Nutzer

Anfänger

  • »Nutzer« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 1. Juli 2013

Wohnort: Pforzheim

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 7. Juli 2013, 23:32

RE: RE: Wie schlimm es sein muss

wenn man als Schreiberling so sein Geld verdienen muss. Ich frage mich, was die Einstellungsvoraussetzung für diesen Beruf ist? Rückgratlosigkeit? Ehrlosigkeit? Liebe zur Lüge? Oder einfach nur Geldgier?
Ich könnte diesen Job nicht ertragen.
Kuksch du hier:

http://www.youtube.com/watch?v=MRv8NWljs50


Ist das möglicherweise eine ehrliche Selbsteinschätzung?

Danke, ich habe das gewusst, aber ich will es irgendwie nicht wahrhaben.

^^^^^^

http://www.youtube.com/watch?v=RkNddCXSLvM

Kanadier

unregistriert

11

Montag, 8. Juli 2013, 11:22

Danke, ich habe das gewusst, aber ich will es irgendwie nicht wahrhaben.

^^^^^^

http://www.youtube.com/watch?v=RkNddCXSLvM

@nutzer

Danke für den Link. Der Schramm redet Tacheles. :thumbsup:

Leon

kommt allmählich in Fahrt

Beiträge: 142

  • Nachricht senden

12

Freitag, 7. Oktober 2016, 14:15

Mal ne blöde Frage: Ihr schimpft über das PZ-Forum und habt euch hier angemeldet und dann Dampf abgelassen. Die Luft war bald raus? Oder warum liest man von euch schon lange nichts mehr? Ach ja, Pforzheim hat jetzt 250 Jahre Goldstadtjubiläum und alle sind glücklich.

Counter:

Hits gesamt: 9 650 379 | Klicks gesamt: 11 399 732 | Gezählt seit: 21. August 2013, 07:24