Sie sind nicht angemeldet.

Ab sofort werden Neuanmeldungen erst nach Prüfung durch die Moderation freigeschaltet. Es werden eine glaubwürdige, ausführliche Selbstvorstellung und eine funktionierende E-Mail-Adresse erwartet. Ob eine Anmeldung freigeschaltet wird, liegt im Ermessen der Moderation.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pforzheim redet Tacheles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kraftfahrer

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Kraftfahrer« wurde gesperrt
  • »Kraftfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 497

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. November 2016, 17:09

Wahlkampf Made in USA

Also wenn ich mir den Endspurt des US Amerikanischen Wahlkampfes so ansehe fällt mir nur eine Antwort dazu ein.

Die spinnen die Amis

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 508

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. November 2016, 17:33

Was mich an dem Wahlkampf etwas stutzig macht ist, dass sich kein normaler Kandidat zur Wahl aufgestellt hat bzw sich behaupten konnte. Egal ob Clinton oder Trump gewinnt, im Nachhinein kann man sagen: ihr habt die Pest/Cholera selbst gewählt. Merkwürdige Situation in USA

Kraftfahrer

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Kraftfahrer« wurde gesperrt
  • »Kraftfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 497

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. November 2016, 17:39

Gute Antwort gefällt mir.

Beide Kandidaten sind nur Puppen der Mächtigen dahinter.

Trump meiner Meinung nach ein totaler Idiot
Clinton ne Machtgeile Frau mit Unterstützern die nur hinter ihr stehen weil Sie bestimmte Interessen haben.

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 174

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 723

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 6. November 2016, 19:19

In den USA werden eben die Präsident, die das meiste Geld haben... Und, die Andere am besten daran hindern können, bekannt zu werden.

USA = Unterirdisch, schräg, abartig... Oder was sonst?
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Leon

kommt allmählich in Fahrt

Beiträge: 142

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 6. November 2016, 21:33

In den USA werden eben die Präsident, die das meiste Geld haben.
Auf gut Fachchinesisch: Die USA ist keine Demokratie, sondern eine Plutokratie.

Der Fahnder

ist richtig gerne hier

  • »Der Fahnder« wurde gesperrt

Beiträge: 221

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2016

Wohnort: Pforzheim Team-Mitglied

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. November 2016, 06:38

Das zittern beginnt

IDIOT ODER GESTEUERT.

Auf jeden Fall ein Lachnummer diese Kandidaten.

Da hätte sich auch Micky Maus zu Wahl stellen können.


Unter Trump wird Amerika radikaler und Fremdenfeindlicher. Er wird keine 8 Jahre schaffen.
Unter Clinton werden die Reichen reicher und die Armen ärmer.

Was für ein bescheuertes Land aber auch.

Der Fahnder

ist richtig gerne hier

  • »Der Fahnder« wurde gesperrt

Beiträge: 221

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2016

Wohnort: Pforzheim Team-Mitglied

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. November 2016, 06:06

US-Wahl 2016: Donald Trump steuert auf Sieg zu

Das Ende der freien Welt :thumbdown:

Kraftfahrer

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Kraftfahrer« wurde gesperrt
  • »Kraftfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 497

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. November 2016, 06:33

Was für ein Land aber auch

Ein Schauspieler wurde schon Präsident

Ein andere lässt sich im Amt einen blasen

Ein Schwarzer welcher nichts bewegt hat

Und nun eine total irre Witzfigur die uns allen noch große Sorgen bereiten wird.

Wenn jetzt noch Gunnar OB von Pforzheim wird............. *ironie*

Ich vermute die nächsten Tage einen Einbruch der Börse und das Weltweit.
Und die Deutsche Wirtschaft wird auch darunter leiden.

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 508

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. November 2016, 08:36

Ich vermute die nächsten Tage einen Einbruch der Börse und das Weltweit.
Und die Deutsche Wirtschaft wird auch darunter leiden.
Kannst du das belegen oder sind das einfach Wiederholungen aus der BLÖD Zeitung? Am Ende kostet dich ein Sieg von Trump noch 34.000 Euro *rofl*

Kraftfahrer

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Kraftfahrer« wurde gesperrt
  • »Kraftfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 497

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 9. November 2016, 12:09

Blöd ist hier nur einer.

Schau mal nach. Spieglein Spieglein sn der Wand........... ###


Asien fiel der japanische Nikkei-Index 5,4 Prozent. Die Börsen in Hongkong, Shanghai und Seoul verloren bis zu 2,8 Prozent. Der MSCI-Index für die Region Asien/Pazifik ohne Japan rutschte um knapp drei Prozent ab. Beim Dax erwarteten Börsianer ein Eröffnungsminus von gut vier Prozent. Die Terminkontrakte auf die US-Aktienindizes gaben zwischen 3,5 und fünf Prozent nach.

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 508

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 9. November 2016, 12:45

Aha, hatten wir damals nicht den gleichen Effekt beim obama?
Was hat Mr Trump denn bisher getan als die Wahl gewonnen, was die indexverschiebung erklären würde? Es ist immer noch obama an der Macht. Das was sich da tut sind nichts anderes als Spekulationen.

Leon

kommt allmählich in Fahrt

Beiträge: 142

  • Nachricht senden

12

Freitag, 11. November 2016, 23:40

Was mich an dem Wahlkampf etwas stutzig macht ist, dass sich kein normaler Kandidat zur Wahl aufgestellt hat bzw sich behaupten konnte. Egal ob Clinton oder Trump gewinnt, im Nachhinein kann man sagen: ihr habt die Pest/Cholera selbst gewählt. Merkwürdige Situation in USA

Wie kommst du darauf? Es gab jede Menge Kandidaten. Zum Beispiel

- Gary E. Johnson, ehemaliger (republikanischer) Gouverneur von New Mexico
- Darrell Castle, Anwalt aus Memphis
- Evan McMullin als partei-unabhängiger Kandidat
- Jill Stein, Ärztin

Leon

kommt allmählich in Fahrt

Beiträge: 142

  • Nachricht senden

13

Samstag, 12. November 2016, 09:34

Deutsche Medien nennen zum erstenmal Namen weiterer Kandidaten, die auf dem Stimmzettel standen


Counter:

Hits gesamt: 9 653 653 | Klicks gesamt: 11 403 638 | Gezählt seit: 21. August 2013, 07:24