Sie sind nicht angemeldet.

Religion und Glaube: Das Turiner Grabtuch

Ab sofort werden Neuanmeldungen erst nach Prüfung durch die Moderation freigeschaltet. Es werden eine glaubwürdige, ausführliche Selbstvorstellung und eine funktionierende E-Mail-Adresse erwartet. Ob eine Anmeldung freigeschaltet wird, liegt im Ermessen der Moderation.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pforzheim redet Tacheles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kraftfahrer

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Kraftfahrer« wurde gesperrt
  • »Kraftfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 497

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Januar 2017, 10:14

Das Turiner Grabtuch

Das Turiner Grabtuch
…eine geniale Fälschung aus dem Mittelalter?
Seit langem wurde das Turiner Grabtuch als lebendiger Zeuge der Kreuzigung Jesu und vor allem seiner übernatürlichen Auferstehung geglaubt. In den 1980er Jahren sollte nun eine Radiokarbon-Datierung endlich wissenschaftliche Klarheit über die Echtheit des Tuches bringen. Das Ergebnis der Datierung 1988 ist eindeutig: Das angebliche Grabtuch Jesu ist eine Fälschung aus dem Mittelalter!


Kraftfahrer

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Kraftfahrer« wurde gesperrt
  • »Kraftfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 497

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Januar 2017, 11:24


Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 508

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Januar 2017, 11:25

Stell doch Mal eine Mohammed Karikatur rein :thumbup:

Danach kann es aber passieren dass in den Zeitungen
Je suis Zombiekiller
Drin steht...

Kraftfahrer

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Kraftfahrer« wurde gesperrt
  • »Kraftfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 497

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. Januar 2017, 11:26

Sucht der Holzmichel schon wieder Streit?

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 508

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. Januar 2017, 11:27

Mach doch einfach, oder traust du dich nicht?
Der Islam ist doch sehr friedlich und kann das ab!

Kraftfahrer

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Kraftfahrer« wurde gesperrt
  • »Kraftfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 497

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. Januar 2017, 11:29


Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 508

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. Januar 2017, 11:31

Aha, du hast die Hosen gestrichen voll. Gut zu wissen. Kommt in deine Akte :thumbsup:

- F. fürchtet sich vor dem friedlichen Islam.

Kraftfahrer

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Kraftfahrer« wurde gesperrt
  • »Kraftfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 497

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. Januar 2017, 11:32


Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 174

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 723

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 8. Januar 2017, 11:49

Der Versuch wäre doch mal interessant, meinst Du nicht, Kraftfahrer?

Was übrigens das Turiner Grabtuch angeht, scheitert dessen Authentizitat schon daran, das in den biblischen Texten von "Tüchern" die Rede ist, also von mehreren.

Zitat

Lukas: 24. 11. Und ihre Reden schienen vor ihnen wie ein Märchen, und sie glaubten ihnen nicht. 12. Petrus aber stand auf und lief zu der Gruft; und sich hineinbückend, sieht er die leinenen Tücher allein liegen, und er ging weg nach Hause und verwunderte sich über das, was geschehen war. - Bibel Online


Der Kopf wurde in ein anderes Tuch gewickelt wie die anderen Körperteile. Von einem einzigen Tuch, auf dem sich sein kompletter Körper abgezeichnet haben könnte, ist nirgends die Rede.

Ebenso halte ich übrigens die meisten anderen Reliquien der katholischen Kirche für vermutlich gefälscht, auf jeden Fall aber unbedeutend für wahre Gläubige.
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Leon

kommt allmählich in Fahrt

Beiträge: 142

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 8. Januar 2017, 14:56

Das Turiner Grabtuch …eine geniale Fälschung aus dem Mittelalter?Seit langem wurde das Turiner Grabtuch als lebendiger Zeuge der Kreuzigung Jesu und vor allem seiner übernatürlichen Auferstehung geglaubt. In den 1980er Jahren sollte nun eine Radiokarbon-Datierung endlich wissenschaftliche Klarheit über die Echtheit des Tuches bringen. Das Ergebnis der Datierung 1988 ist eindeutig: Das angebliche Grabtuch Jesu ist eine Fälschung aus dem Mittelalter!
Das ist ein rein katholisch-vatikanisches Thema. Berührt diejenigen, die sich an der Bibel orientieren, überhaupt nicht.

Als nächstes uns bitte noch die vielen Splitter vom Kreuz von Golgatha auftischen. Mit denen könnte man nicht nur ein Kreuz, sondern ein ganzes Dutzend darstellen.

Counter:

Hits gesamt: 9 652 998 | Klicks gesamt: 11 402 944 | Gezählt seit: 21. August 2013, 07:24