Sie sind nicht angemeldet.

Ab sofort werden Neuanmeldungen erst nach Prüfung durch die Moderation freigeschaltet. Es werden eine glaubwürdige, ausführliche Selbstvorstellung und eine funktionierende E-Mail-Adresse erwartet. Ob eine Anmeldung freigeschaltet wird, liegt im Ermessen der Moderation.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pforzheim redet Tacheles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Happy Pingu

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Happy Pingu« ist männlich
  • »Happy Pingu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 839

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2013

Wohnort: Pforzheim

Danksagungen: 232

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. Januar 2017, 00:00

Bundestagswahl 2017-09-24


Copyright

Mein Tipp: Angela Merkel gewinnt wieder!

Ich sehe ja eher nie gerne für jemanden „schwarz“, aber heute...

Heute hat die SPD ihren Kanzlerkandidat für die Bundestagswahl im Herbst 2017 vorgeschlagen. Es soll nun doch Martin Schulz werden, doch nicht Sigmar Gabriel.

Die Medien überstürzen sich geradezu über diese Meldung, und zollen Sigmar Gabriel Respekt für seinen Rücktritt als Parteivorsitzenden, und für seinen Rücktritt als potenziellen Kanzlerkandidat, für den nun Martin Schulz in den Ring springt.

Die SPD scheint optimistisch zu sein, um mit Martin Schulz als einen kommunalen und europäischen erfahrenen Politiker die SPD bei der Bundestagswahl wieder neu aufzustellen und nach vorne bringen zu können.

Martin Schulz soll der neue Hoffnungsträger der SPD sein, und soll „Lichtjahre“ beliebter sein als Sigmar Gabriel, heißt es in Kommentaren und Bewertungen über Martin Schulz.

Wer könnte sich da am heutigen Tag schon eine andere ernsthafte Meinung erlauben, dass Martin Schulz vielleicht vielmehr der aller schlechteste Kandidat sein könnte, den die SPD je hatte?

Ich meine mal, wenn die SPD überhaupt gegen Angela Merkel eine Chance haben wollte, braucht sie einen Kandidaten, welcher „Ausstrahlung“ hätte, und dem man zuhören kann, auch wenn man eigentlich eine andere Partei wählen würde. Dies scheint mir bei Martin Schulz überhaupt nicht der Fall zu sein.

Aus meiner Sicht ist die Nominierung von Martin Schulz eine absolute Fehlentscheidung. Mag sein, dass er besser qualifiziert ist, als so manch anderer Politiker in der SPD.

Ich sage mal, dass ich sehr daran zweifle, dass Martin Schulz die Herzen und die Sympathien der Wähler erreichen kann, geschweige denn gewinnen kann.

Ich finde auch, Martin Schulz hat eben mal „null“ Ausstrahlung, und kommt als kurzfristiger „Seiteneinsteiger“ rüber, gar als „Fremder“, der nun von Brüssel nach Deutschland zurückkommt, um uns das Einmaleins der Politik erklären zu wollen, damit in Deutschland dann die Politik unter seiner Führung so wie in Brüssel laufen soll. Ein Unding, diese Vorstellung, oder?

Aber ich glaube, diese Vorstellung wird unbewusst oder teils unbewusst in den Köpfen der Wähler ablaufen, und dies wird niemand haben wollen, dass so ein Brüsseler Politiker uns erklären soll, wie es geht, und dann selbst ein solcher Deutscher Bundeskanzler werden möchte.

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass die SPD mit Martin Schulz eines ihrer größten Wahl-Fiaskos erleben wird.

Dies ist mal ein Statement, welches ja viele immer gerne mal haben möchten, von mir. Hier ist es also, und nun warten wir mal ab, bis der Wahltag kommt.


Prognose

Also, ich meine, viel anders als schon bei dieser Prognose wird es wohl nicht aussehen für die SPD. Somit sehe ich „schwarz“, und damit eindeutig wieder Angela Merkel als unsere bleibende Bundeskanzlerin, auch für die nächste Runde !!!!

LG

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 508

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Januar 2017, 00:54

Ich denke die AfD ist etwas zu niedrig bewertet, vielleicht auch Absicht bzw. Stimmungsmache. Aber es wird eine spannende Wahl, so viel steht fest!

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 174

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 723

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. Januar 2017, 14:53

Das kommt mir auch so vor. Ich kann mir nicht vorstellen, dass SPD und CDU zusammen mehr als fünfzig Prozent bekommen werden. Wer da wohl befragt worden ist?
Da seitens der AfD die Presse ja sehr kritisch betrachtet wird, ist anzunehmen, dass deren Anhänger weniger an der Statistik teilgenommen haben als andere. Was bedeuten könnte, dass die realen Ergebnisse einen höheren Wert für die AfD ergeben werden. Aber bis September ist ja noch Zeit. Da kann noch viel passieren, hüben wie drüben.

Gunnar
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Pika Peak

ist richtig gerne hier

  • »Pika Peak« ist männlich
  • »Pika Peak« wurde gesperrt

Beiträge: 341

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2016

Wohnort: Planet Erde

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. Januar 2017, 23:01

Ob der Martin Schmalz das besser macht als Pack Gabriel ist doch sehr zu bezweifeln.
Wenn du einen Bären zum Freund hast,
halte die Axt bereit.

Counter:

Hits gesamt: 9 653 187 | Klicks gesamt: 11 403 145 | Gezählt seit: 21. August 2013, 07:24