Sie sind nicht angemeldet.

Ab sofort ist diese Seite über TOR-Browser nicht mehr zu erreichen, um damit Mehrfachanmeldungen nach einer Sperre zu unterbinden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Auch ist aus demselben Grund ab sofort zur Registrierung die Angabe einer Telefonnummer nötig, über die das Passwort zugeschickt werden kann. Bei Problemen durch Störer wird dieser Vorgang bei Bedarf wiederholt werden. Die Telefonummer muss also ständig den Anmelder gehören, damit er sich jederzeit damit legitimieren kann. Die Nummer ist nur für den Eigentümer und den Administrator sichtbar und wird zu keinem anderen Zweck als der Legitimierung verwendet.

Julian

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

1

Freitag, 13. November 2015, 15:54

Darf man in Uniform in einer Kirche musizieren?

Zitat

Darf Militärkapelle in der Kirche spielen?

Die Adventszeit sollte besinnlich und friedlich sein. In der evangelischen Lutherkirchengemeinde in Bad Cannstatt stiftet jedoch ausgerechnet ein Adventskonzert großen Unfrieden. Denn die Musiker, die dort in der Kirche spielen, sind Soldaten in Uniform.
Viele Gemeindemitglieder freuen sich, wenn die Martin-Luther-Kirche am Mittwoch, 2. Dezember, ihre Tore zum Konzert öffnet. Denn auf dem Programm steht vorweihnachtliche Musik, und der Eintritt ist frei. Die Deutsche Friedensbewegung in Stuttgart will jedoch vor der Kirche gegen das Konzert protestieren. Der Grund: Es spielt das Heeresmusikkorps Ulm. Die Musiker tragen ihre Uniform.
...
Das Adventskonzert ist am 2. Dezember, 19.30 Uhr, in der Lutherkirche.
Mein erster Gedanke: Die Friedensbewegung hat recht. Doch ist das so richtig? Nach einigem Nachdenken sind mir 7 Gründe eingefallen, warum es doch in Ordnung ist, dass das Heeresmusikkorps beim Musizieren Uniform trägt. Ich werde diese Gründe hier bei Gelegenheit posten.

Zur Zeitungsmeldung
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Albert

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Albert« ist männlich
  • »Albert« wurde gesperrt

Beiträge: 1 286

Registrierungsdatum: 23. Mai 2015

Wohnort: Würm

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

2

Freitag, 13. November 2015, 16:01

Alleine gegen alle!

Nick

Ist sehr oft hier zu finden

Beiträge: 1 192

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. November 2015, 16:40

Hast du auch eigene Gedanken dazu?

Albert

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Albert« ist männlich
  • »Albert« wurde gesperrt

Beiträge: 1 286

Registrierungsdatum: 23. Mai 2015

Wohnort: Würm

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. November 2015, 16:43

Ehrliche Antwort?

Kirche finde ich Kacke
Alleine gegen alle!

Leon

kommt allmählich in Fahrt

Beiträge: 142

  • Nachricht senden

5

Samstag, 14. November 2015, 12:55

Militärkapelle in der Kirche? Cool 8)

Nebenbei: Solange die Soldaten blasen, können sie nicht schießen. :thumbup:

Albert

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Albert« ist männlich
  • »Albert« wurde gesperrt

Beiträge: 1 286

Registrierungsdatum: 23. Mai 2015

Wohnort: Würm

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

6

Samstag, 14. November 2015, 13:21

Soldatinnen blasen besser
Alleine gegen alle!

Julian

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

7

Samstag, 14. November 2015, 23:49

Ich werde diese Gründe hier bei Gelegenheit posten.

... und zwar jetzt:
  1. Solange sie blasen, schießen sie nicht. [wurde von Leon schon geschrieben]
  2. Die Bundeswehr ist demokratisch legitimiert und darf daher nicht ausgegrenzt werden.
  3. Die Bundeswehr-Soldaten sind Bürger in Uniform und somit auch Teil unserer Gesellschaft.
  4. Auch Soldaten sind Christen.
  5. Uniform bedeutet nicht automatisch Milität und Krieg.
  6. Auch "zivile" Orchester und Chöre treten in Uniform auf.
  7. Auch Jesus hat die Soldaten nicht ausgegrenzt (siehe die Heilung des Knechts des Hauptmanns von Kapernaum).
Und jetzt ist die Friedensbewegung dran. :thumbsup:
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Albert

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Albert« ist männlich
  • »Albert« wurde gesperrt

Beiträge: 1 286

Registrierungsdatum: 23. Mai 2015

Wohnort: Würm

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 15. November 2015, 11:19

Schnellfrage. Ist die Kleidung eines Pfarrer oder Priester nicht auch eine Art Uniform?
Alleine gegen alle!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Julian (15.11.2015)

Julian

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 15. November 2015, 14:04

Ist die Kleidung eines Pfarrer oder Priester nicht auch eine Art Uniform?
Ja. So ist bei in Kirchen, in denen der Pfarrer einen Talar trägt (sicher auch in der Lutherkirche in Bad Cannstatt), und zum Beispiel in der Anglikanischen Kirche - deren Priestergewänder sind denen der katholischen Priester sehr ähnlich und vorallem nicht individuell, sondern uniform - also eine Uniform.

Somit hast du dem Heeresmusikkorps das Argument Nr. 8 gebracht. :thumbsup:
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Forentroll

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Forentroll« ist männlich
  • »Forentroll« wurde gesperrt

Beiträge: 1 286

Registrierungsdatum: 23. Mai 2015

Wohnort: Würm

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 22. November 2015, 11:45

Antwort auf die hier gestellte Frage

Ganz klar ja!


[/size]




[/size]

Und hier sehen wir 1zu1 wie verlogen unsere Gesellschaft doch ist. Scheinheilige Selbsternannte wie sie in jeder Kirchengemeinde zu finden sind. Immer feste die Bibel zwischen den Zähnen mit der Haaren darauf.

Verlogen und verpeilt. Aber eines sage ich euch. Gott ist auch nur ein cooler Rapper.



Julian

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 22. November 2015, 16:22

Jesus braucht keinen Imagefilm. :)
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Forentroll

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Forentroll« ist männlich
  • »Forentroll« wurde gesperrt

Beiträge: 1 286

Registrierungsdatum: 23. Mai 2015

Wohnort: Würm

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 22. November 2015, 16:24

Wer ist Jesus?

Ah! Das war dieser Typ, welcher sein Gescht mal in ein Stück Stoff gedrückt hat.


Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 288

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 737

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 22. November 2015, 16:36

Antwort auf die hier gestellte Frage

Ganz klar ja!


[/size]




[/size]

Und hier sehen wir 1zu1 wie verlogen unsere Gesellschaft doch ist. Scheinheilige Selbsternannte wie sie in jeder Kirchengemeinde zu finden sind. Immer feste die Bibel zwischen den Zähnen mit der Haaren darauf.

Verlogen und verpeilt. Aber eines sage ich euch. Gott ist auch nur ein cooler Rapper.



Ich verstehe nicht ganz, was dieses gotteslästerliche Video mit der von Dir genannten "Verlogenheit unserer Gesellschaft" zu tun haben soll...
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Forentroll

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Forentroll« ist männlich
  • »Forentroll« wurde gesperrt

Beiträge: 1 286

Registrierungsdatum: 23. Mai 2015

Wohnort: Würm

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 22. November 2015, 17:05

Wo bitte lästert dieses Video.

Lieber Gunnar! Bitte aufwachen, wir leben im Jahre 2015
Aber mal ehrlich Gunnar! Ihren Arsch bewegt sie echt geil *lechz*

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 288

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 737

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 22. November 2015, 17:13

Wo bitte lästert dieses Video.

Lieber Gunnar! Bitte aufwachen, wir leben im Jahre 2015
Aber mal ehrlich Gunnar! Ihren Arsch bewegt sie echt geil *lechz*

Dazu hätte ich gerne mal eine Stellungnahme von unserem Frageundantwort gelesen. Hier werden ja auf ganz widerliche Weise zentrale Glaubensinhalte der Christen in den Dreck gezogen. Ob er das wohl ebenso als "Hetze" wertet wie inhaltliche Sachkritik an der koranischen Lehre...?

Man darf gespannt sein. ;)

Freundlichst und allerliebst,

Gunnar
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Forentroll

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Forentroll« ist männlich
  • »Forentroll« wurde gesperrt

Beiträge: 1 286

Registrierungsdatum: 23. Mai 2015

Wohnort: Würm

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 22. November 2015, 17:23

Auf diese Antwort warte ich auch. Aber der feine Herr scheint ja keine Lust mehr zu haben.

Und lieber Gunnar. Bleib mal auf dem Teppich. Sooooo schlimm ist es auch wieder nicht.

Wie gesagt wir haben 2015. Also locker bleiben und tief Luft holen.


Hast du über den nachgedacht?

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 288

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 737

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 22. November 2015, 17:44

Aber der feine Herr scheint ja keine Lust mehr zu haben.

Vielleicht ist er ja auch einfach nur persönlich verhindert, wie ich gestern auch. Nicht immer gleich so scharf, bitte.

Gunnar
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Q and A

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Q and A« ist männlich

Beiträge: 911

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 22. November 2015, 18:00

Sachkritik oder Hetze? Manchmal nicht gerade etwas anderes, oder?

Dazu hätte ich gerne mal eine Stellungnahme von unserem Frageundantwort gelesen. ... Ob er das wohl ebenso als "Hetze" wertet wie inhaltliche Sachkritik an der koranischen Lehre...?
Lieber Gunnar!

Wann und wo soll ich jemals "inhaltliche Sachkritik" als "Hetze" gewertet haben?

Anfang der 30er Jahre wurde z.B. in der Zeitung "Der Stürmer" Judenhetze in Wort und Bild betrieben, welche absolut widerlich waren, und zum größten Verbrechen geführt haben, welches in der Geschichte beispiellos war.



Viele Artikel kann man heute noch nachlesen, und man sollte dies auch mal tun - nicht um etwas zu lernen, wie man selbst Hetze betreiben kann - sondern um zu verstehen, wie schnell sich so etwas Schlimmes entwickeln kann. Viele Artikel waren nicht unbedingt mit "Lügen" bespickt, sondern die Autoren dieser Artikel waren sicherlich auch der Meinung, dass sie nur "Sachkritik" formulierten, keineswegs sei dies verleumderische Hetze gewesen... Genau dies sollte man verstehen, um zu verstehen, was Hetze ist. Hetze ist nicht immer nur Verleumdung, sondern Hetze kann leider auch "ganz prima Sachkritik" sein - dies zeigen jedenfalls diese Beispiele im Stürmer, oder?

Nun aber trotzdem die Frage an Dich: Wo habe ich denn "inhaltliche Sachkritik" als Hetze bezeichnet?

Forentroll

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Forentroll« ist männlich
  • »Forentroll« wurde gesperrt

Beiträge: 1 286

Registrierungsdatum: 23. Mai 2015

Wohnort: Würm

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 22. November 2015, 18:24

Nun aber trotzdem die Frage an Dich: Wo habe ich denn "inhaltliche Sachkritik" als Hetze bezeichnet?
Gute Frage. :thumbup:

Silas

ist richtig gerne hier

Beiträge: 386

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 22. November 2015, 20:23

Lieber Gunnar!
Es folgen viele Worte, aber keine Antwort auf die Frage, die Gunnar gestellt hat. *kreuz*