Sie sind nicht angemeldet.

Ab sofort ist diese Seite über TOR-Browser nicht mehr zu erreichen, um damit Mehrfachanmeldungen nach einer Sperre zu unterbinden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Auch ist aus demselben Grund ab sofort zur Registrierung die Angabe einer Telefonnummer nötig, über die das Passwort zugeschickt werden kann. Bei Problemen durch Störer wird dieser Vorgang bei Bedarf wiederholt werden. Die Telefonummer muss also ständig den Anmelder gehören, damit er sich jederzeit damit legitimieren kann. Die Nummer ist nur für den Eigentümer und den Administrator sichtbar und wird zu keinem anderen Zweck als der Legitimierung verwendet.

Julian

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. September 2014, 14:31

Krieg kommt von "nicht kriegen"

Warum gibt es Kriege?

Diese Frage ist vermutlich so alt wie die Menschheit.

Was denkt ihr, was die Ursachen sind?

Für mich habe ich mal eine ganz einfache Antwort gefunden:
Wenn jemand nicht kriegt, was er will, dann macht er Krieg.

Viele in den Medien gern genannte Gründe halte ich für vorgeschobene Gründe. Warum? Weil gerade diese Gründe anderswo auch vorliegen, ohne dass deswegen ein Krieg ausbricht.

Beispiel:
Unterschiedliche Nationalitäten waren Grund für lange Kriege zwischen Äthiopien und Eritrea oder zwischen arabischem und nilotischem Sudan. Unterschiedliche Nationalitäten gibt es beispielsweise auch in Schweden - die germanischen Nachfahren der Goten und die zur finnischen Sprachgruppe gehörenden Samen (Lappland - ein Teil davon gehört zum schwedischen Staat). Es gibt immer noch KEINEN Krieg zwischen Schweden und Samen.

Hinweis für alle, die Deutsch nicht als Muttersprache haben: kriegen = bekommen
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Julian

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 22:42

Serbien brennt

Einerseits sagen manche, hier im Forum gäbe es keine interessanten und wichtigen Themen, aber auf dieses wichtige Thema wurde bisher mit Schweigen reagiert. Das wird sich jetzt hoffentlich angesichts der aktuellen Ereignisse ändern.

Krieg kommt von nicht kriegen. So bekriegen sich zwei Völker in Europa nach dem abgebrochenen EM-Qualifikationsspiel zwischen Serbien und Albanien. Die Politiker gehen mit schlechtem Beispiel voran: Sie schieben sich nach dem Fußball-Debakel gegenseitig die Schuld in die Schuhe. Ein Paradebeispiel dafür, wie Politiker und verantwortungslose Medienmacher die Volksmassen zu Hass und Gewalt verführen.

Zitat

In Nordserbien brannten zwei Tage nach dem abgebrochenen EM-Qualifikationsspiel albanische Bäckereien. In der Serbenhochburg Mitrovica zündeten Albaner serbische Fahnen an. Funktionäre der Serben fordern, das Skandal-Spiel zu ihren Gunsten zu werten, während die Albaner über schwere Tätlichkeiten gegen ihre Nationalspieler klagten.
«So viel Hass habe ich noch nie erlebt», sagte Albaniens Co-Trainer Altin Lala, 14 Jahre lang Bundesliga-Profi bei Hannover 96. Über seine Gefühle nach der kurz vor der Halbzeit abgebrochenen Begegnung gegen Serbien in Belgrad sagte Lala in der «Bild»: «Ich hatte Todesangst.»
Auch zwei Tage nach den Vorfällen auf und um den Platz haben sich die Gemüter nicht beruhigt. Vor allem die serbischen Medien heizen die Stimmung weiter an. «Die wollen Krieg mit Serbien», titelte die Belgrader Zeitung «Kurir». «Teuflischer Plan Tiranas», stellte «Nase Novine» auf den Titel. Von «Fußballterror» und «Schweinerei» spricht das Boulevardblatt «Informer».
«Albanien braucht noch Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte, um ein normaler Staat zu werden», sagte Serbiens Präsident Tomislav Nikolic. Albaniens Regierungschef Edi Rama hält dagegen: «Albanien und die Albaner werden sich nicht auf dieses Niveau begeben.»

Auslöser des Spielabbruchs war eine per Fernsteuerung ins Stadion gelenkte Drohne, an der eine Fahne mit einer Abbildung Groß-Albaniens befestigt war. Bei der Aufarbeitung gibt es weiter viele Ungereimtheiten. Die Polizei will inzwischen Einzelheiten der albanischen Provokation herausgefunden haben. Demnach sei ein Albaner über den Blitzableiter auf die Kuppel der orthodoxen Kirche «Erzengel Gabriel» neben dem Stadion geklettert, wo er die Drohne platziert habe. Von dort sei sie von Edi Ramas Bruder Olsi aus der VIP-Loge ins Stadion gesteuert worden.
Ein brisantes Ergebnis, weil die muslimischen Albaner und die orthodoxen Serben traditionell ihre Intoleranz pflegen. Die albanischen Nationalisten konnten damit die serbischen Gastgeber zusätzlich demütigen. Der serbische Fußballverband FAS teilte unterdessen mit, man erwarte, dass die Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer der UEFA die Begegnung mit 3:0 für Serbien werte.
Freiburgs serbischer Bundesliga-Profi Stefan Mitrovic hatte das Banner eingefangen, danach begannen die Tumulte. «Da kam ein Gegenstand aufs Spielfeld geflogen, den wollte ein Spieler einfach nur beseitigen, damit weitergespielt werden konnte. Für den Spieler spielt das keine Rolle, ob das ein Luftballon ist oder ein Trinkbecher oder eine Flasche», sagte sein Vereins-Trainer Christian Streich. Man dürfe Mitrovic deshalb nicht stigmatisieren. «Der Fußball wurde leider schon zu oft benutzt, um politische Botschaften zu transportieren, und die Situation auf dem Balkan ist nach den vergangenen Jahrzehnten extrem kompliziert», sagte Streich.
Die UEFA handelte schnell, hat gegen beide Verbände ein umfangreiches Disziplinarverfahren eröffnet. Als Verhandlungstermin wurde der 23. Oktober angesetzt. Vor diesem Hintergrund sind alle Äußerungen der beiden beteiligten Fußball-Verbände auch als Verteidigungsstrategie zu werten, denn ihnen droht ein Ausschluss aus der EM-Qualifikation. Der serbische Verband stellte fest: «Es war ein Akt des Terrorismus, der gegen die Interessen der Republik Serbien gerichtet war.»
Die Albaner erklärten, die serbischen Zuschauer hätten mit Slogans wie «Töte die Albaner» und «Tod den Albanern» für eine «extrem feindliche und aggressive Atmosphäre» gesorgt. Die Spieler seien nicht nur von Zuschauern, sondern selbst von Sicherheitskräften und sogar von der Polizei angegriffen worden.
Der albanische Nationalspieler Edmond Kapllani vom FSV Frankfurt verurteilte die Tumulte: «Das alles gehört nicht zum Fußball», sagte der Zweitliga-Stürmer in einem Interview der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». «Wir wussten, dass es ein schwieriges Spiel werden wird. Aber dass es so eskalieren würde, damit hatten wir nicht gerechnet.»
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Ferdinand

kommt allmählich in Fahrt

  • »Ferdinand« ist männlich

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Wohnort: Praha

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. Oktober 2014, 14:07

Wie bei Friseur Blecha. Was hat der alles angestellt, um an diese Blumen heranzukommen ... Aber er ist nie über Leichen gegangen. Und das ist das Schlimme bei denen da oben heutzutage. Da kann ich nur sagen Dobrou noc!

Mark

Ist sehr oft hier zu finden

Beiträge: 940

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2014

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. Oktober 2014, 15:50

Krieg kommt von nicht kriegen. So bekriegen sich zwei Völker in Europa nach dem abgebrochenen EM-Qualifikationsspiel zwischen Serbien und Albanien. Die Politiker gehen mit schlechtem Beispiel voran: Sie schieben sich nach dem Fußball-Debakel gegenseitig die Schuld in die Schuhe.
Serbien wird so auf Dauer den kürzeren ziehen. Warum möchte das von Serben bewohnte Monte Negro nicht Teil von Serbien werden und diesem Land so auch einen Zugang zum Meer verschaffen? Wie lange werden die albanischen Kosovaren serbischen Nationalismus noch ertragen? [Das hat übrigens NICHTS mit unterschiedlichen Religionen zu tun.] Wann wird der Aufstand der Ungarn in der Wojwodina / Banat gegen die serbische Herrschaft beginnen? Für mich ist das nur eine Frage der Zeit.

Wenn die serbischen Politiker meinen, sie würden ihren Hals nicht voll genug bekommen ("kriegen") und deswegen einen Krieg im eigenen Land provozieren, werden sie es noch schaffen, dass am Ende ihr Land - oder was davon dann noch übrig bleibt - bald so am Boden liegt, dass sie freiwillig den Anschluss an Bulgarien als "neue Bundesländer" suchen werden.
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. (Artikel 5 Grundgesetz)

Timm

ist richtig gerne hier

  • »Timm« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2014

  • Nachricht senden

5

Freitag, 17. Oktober 2014, 19:44

"Krieg kommt von nicht kriegen." Das gibt es auch hier im Forum.

Wie manche, wenn sie nicht das kriegen, was sie wollen, Kriegserklärungen herausschnauben, spricht doch für sich.

Wie wenn die Menschheit nichts aus der Geschichte gelernt hat. Das ist nicht zum Lachen.

Warum nur plagt man uns dann mit diesem Schulfach?
Mein Lachen ist mein wertvollstes Gut. Unverkäuflich.

zombiekiller Original

ist richtig gerne hier

  • »zombiekiller Original« wurde gesperrt

Beiträge: 382

Registrierungsdatum: 20. September 2014

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

6

Freitag, 17. Oktober 2014, 19:46

Wie manche, wenn sie nicht das kriegen, was sie wollen, Kriegserklärungen herausschnauben, spricht doch für sich.
*vogel* *vogel* *vogel* *vogel* *vogel* *vogel* *vogel* *vogel* *vogel* *vogel*


Und das sagen die Verfechter von Anstand und Sitte hier. *jubel* *jubel* *jubel* *jubel* *jubel* *jubel* *jubel* *jubel* *jubel* *jubel*

Auch das Gemeinschaftliche blockieren Von Themen anderer ist eine Art von Krieg. (Der der Feiglinge) *geil*
Mein Hobby ! Sockenpuppen stricken!


Satire aus

Timm

ist richtig gerne hier

  • »Timm« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2014

  • Nachricht senden

7

Freitag, 17. Oktober 2014, 19:53

Auch das Gemeinschaftliche blockieren Von Themen anderer ist eine Art von Krieg.
Komisch immer wenn du das sagst geht keiner auf die Themen von Mitgliedern ein, die nicht in Pforzheim wohnen.
Mein Lachen ist mein wertvollstes Gut. Unverkäuflich.

zombiekiller Original

ist richtig gerne hier

  • »zombiekiller Original« wurde gesperrt

Beiträge: 382

Registrierungsdatum: 20. September 2014

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

8

Freitag, 17. Oktober 2014, 19:56

Dann stellt mal Themen ein die was taugen.
Ein Rätselbuch bekomme ich für 99 Cent am Kiosk.
Mein Hobby ! Sockenpuppen stricken!


Satire aus

Julian

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

9

Freitag, 17. Oktober 2014, 21:15

Für mich habe ich mal eine ganz einfache Antwort gefunden:
Wenn jemand nicht kriegt, was er will, dann macht er Krieg.
Meine These hat sich offensichtlich bestätigt.
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

zombiekiller Original

ist richtig gerne hier

  • »zombiekiller Original« wurde gesperrt

Beiträge: 382

Registrierungsdatum: 20. September 2014

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

10

Samstag, 18. Oktober 2014, 09:28

Für mich habe ich mal eine ganz einfache Antwort gefunden:
Wenn jemand nicht kriegt, was er will, dann macht er Krieg.
Meine These hat sich offensichtlich bestätigt.
Wer möchte denn was bekommen?
Mein Hobby ! Sockenpuppen stricken!


Satire aus

Timm

ist richtig gerne hier

  • »Timm« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2014

  • Nachricht senden

11

Montag, 20. Oktober 2014, 10:25

Sag mal welche Laus ist dir über die Leber gelaufen?

Warum lachst du nie?
Mein Lachen ist mein wertvollstes Gut. Unverkäuflich.

zombiekiller Original

ist richtig gerne hier

  • »zombiekiller Original« wurde gesperrt

Beiträge: 382

Registrierungsdatum: 20. September 2014

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

12

Montag, 20. Oktober 2014, 18:04

Timm Tahler Gedöns :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:
Mein Hobby ! Sockenpuppen stricken!


Satire aus

Ferdinand

kommt allmählich in Fahrt

  • »Ferdinand« ist männlich

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Wohnort: Praha

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

13

Montag, 20. Oktober 2014, 20:40

Timm Tahler Gedöns :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:
Auf so eine Antwort hätte ich wetten können. :D

zombiekiller Original

ist richtig gerne hier

  • »zombiekiller Original« wurde gesperrt

Beiträge: 382

Registrierungsdatum: 20. September 2014

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

14

Montag, 20. Oktober 2014, 20:42

Schön das ich die Erwartungen erfüllt habe.
Freue mich immer jemand glücklich machen zu können.
Mein Hobby ! Sockenpuppen stricken!


Satire aus

Kanadier

unregistriert

15

Montag, 20. Oktober 2014, 21:27

Sag mal welche Laus ist dir über die Leber gelaufen?

Warum lachst du nie?

Woher wollen Sie das wissen? Sie kennen ihn doch nicht!

Silas

ist richtig gerne hier

Beiträge: 386

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

16

Montag, 20. Oktober 2014, 23:27

Sag mal welche Laus ist dir über die Leber gelaufen?

Warum lachst du nie?

Woher wollen Sie das wissen? Sie kennen ihn doch nicht!
Hat Timm das behauptet?

Nick

Ist sehr oft hier zu finden

Beiträge: 1 192

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 21. Oktober 2014, 14:37

Schön das ich die Erwartungen erfüllt habe.
Freue mich immer jemand glücklich machen zu können.
Das ist das Schicksal des Zirkus-Clowns: Er soll alle anderen zum Lachen und ist selber immer ernst und traurig.

Zitat

Als Kind, da hat er schon getanzt auf dem Seil
Hoppla hopp, hoppla hopp, hoppla hopp
Er ist auf dem Pony geritten, wie ein Pfeil
Hoppla hopp, hoppla hopp, hoppla hopp.

Er wollte alle Menschen immer lachen machen
und machte er selber auch ein trauriges Gesicht
er konnte auch die komischsten Sachen machen
aber selber gelacht hat er nicht.

Der Clown, der Clown
war immer lustig anzuschau'n
doch keinen liess der Clown, der Clown
in sein Herz hineinschau'n.

Dann trieb ihn das Leben hinaus in die Welt
Hoppla hopp, hoppla hopp, hoppla hopp
Sein zu Haus', seine Heimat, das war das Zirkuszelt
Hoppla hopp, hoppla hopp, hoppla hopp.

Er stand im Scheinwerferlicht, und das Publikum lachte
er lebte von Flitter, von Glanz und Applaus
doch je schneller er die große Karriere machte
umso einsamer sah es in ihm aus.

Der Clown, der Clown
war immer lustig anzuschau'n
doch keinen liess der Clown, der Clown
in sein Herz hineinschau'n.

Er wurde alt und dann ging's nicht mehr so
Hoppla hopp, hoppla hopp, hoppla hopp
Seine Füße wurden kalt, und er fror im Trikot
Hoppla hopp, hoppla hopp, hoppla hopp.

Und hinter ihm liegt nun ein langes Leben
bald wird sie verstummt sein, die Zirkusmelodie
er hat Millionen das Lachen gegeben
aber selber gelacht hat er nie.

Der Clown, der Clown
war immer lustig anzuschau'n
doch keinen liess der Clown, der Clown
in sein Herz hineinschau'n.
(Heinz Rühmann - das traurigste Lied von ihm, das ich kenne)

Timm

ist richtig gerne hier

  • »Timm« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2014

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 21. Oktober 2014, 14:53

Das ist das Schicksal des Zirkus-Clowns: Er soll alle anderen zum Lachen und ist selber immer ernst und traurig.
Das ist ja furchtbar. :thumbdown:
Mein Lachen ist mein wertvollstes Gut. Unverkäuflich.

Andreas

Ist sehr oft hier zu finden

Beiträge: 555

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 21. Oktober 2014, 14:59

Adolf Hitler konnte auch nicht lachen.
Wenn möglich lebe ich mit allen Menschen in Frieden.

zombiekiller Original

ist richtig gerne hier

  • »zombiekiller Original« wurde gesperrt

Beiträge: 382

Registrierungsdatum: 20. September 2014

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 21. Oktober 2014, 19:54

Adolf Hitler konnte auch nicht lachen.
Und er konnte es doch !
»zombiekiller Original« hat folgende Bilder angehängt:
  • images (7).jpg
  • images (8).jpg
  • images (9).jpg
Mein Hobby ! Sockenpuppen stricken!


Satire aus

Verwendete Tags

Armee, Frieden, Krieg, Politik, Politiker, Waffen

Counter:

Hits gesamt: 10 338 965 | Klicks gesamt: 12 222 725 | Gezählt seit: 21. August 2013, 07:24