Sie sind nicht angemeldet.

Ab sofort ist diese Seite über TOR-Browser nicht mehr zu erreichen, um damit Mehrfachanmeldungen nach einer Sperre zu unterbinden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Auch ist aus demselben Grund ab sofort zur Registrierung die Angabe einer Telefonnummer nötig, über die das Passwort zugeschickt werden kann. Bei Problemen durch Störer wird dieser Vorgang bei Bedarf wiederholt werden. Die Telefonummer muss also ständig den Anmelder gehören, damit er sich jederzeit damit legitimieren kann. Die Nummer ist nur für den Eigentümer und den Administrator sichtbar und wird zu keinem anderen Zweck als der Legitimierung verwendet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pforzheim redet Tacheles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Julian

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. September 2014, 17:01

Nacktfotos von Kindern sollen strafbar werden

Wer ohne Erlaubnis der Eltern Bilder nackter Kinder am Badesee macht oder verbreitet, muss künftig mit bis zu zwei Jahren Gefängnis rechnen.

Dazu Wolfgang Ewer, Präsident des Deutschen Anwaltvereins:

Zitat

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Sie feiern einen Kindergeburtstag im Hochsommer. Nach drei Stunden ziehen sich die Kinder aus und kühlen sich im Rasensprenger ab. Es werden Fotos gemacht, hinterher zerstreiten sich die Eltern des Kindes, das Geburtstag hat, mit den Nachbar-Eltern. Und diese Eltern stellen einen Strafantrag. Das kann es doch wohl nicht sein.
Meine Frage dazu: Was ist mit "Zufallsbildern"? Soll heißen: Eltern machen befugt Aufnahmen ihrer Kinder am Badesee, meinetwegen sind die eigenen Kinder sogar bekleidet, im Hintergrund plantscht aber ein unbekannter Nackedei, auf den die Eltern gar nicht geachtet haben, der aber auf dem Foto - hohe Auflösungen sei dank - gestochen scharf zu erkennen ist. Ich denke da an Filmaufnahmen, die meine Eltern damals am Bodensee während eines Badeausflugs gemacht haben.
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Oberschwabe

unregistriert

2

Mittwoch, 17. September 2014, 17:09

Spontan sage ich mal: Um Pornographie im Internet zu entdecken, braucht es keine härteren Strafen, sondern vorallem mehr Polizisten.

Und es ist doch das Normalste der Welt, daß Kleinkinder am Strand nackt herumlaufen. In dem Alter sehen auch alle ohnehin noch gleich aus, weitgehend jedenfalls.

Simon

Ist sehr oft hier zu finden

Beiträge: 619

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. September 2014, 17:31

Auf solchen Strandfotos finden sich oft auch halbnackte Erwachsene, die zufällig ins Bild geraten, wenn man den Auslöser drückt. Wenn nun der Herr Sparkassendirektor eine Wampe hat, auf die er gerade sein Erdbeereis verkleckert hat und die Badehose auch nicht wirklich sitzt, ich aber nur den Leuchtturm nebendran fotografieren wollte: Habe ich dann ein "bloßstellendes Bild" von ihm gemacht? Oder gilt das nur, wenn er nicht der Herr Sparkassendirektor, sondern mindestens der Herr Innenminister oder die Frau Topmodel ist?

Fotografieren von Objekten an Orten, an denen sich viele Leute tummeln (Strand, Freibad), wird zum rechtlichen Risiko.

Auf dem Hindenburgdamm nach Sylt kriegen dann alle ihre Kameras abgenommen. :D

Arburg570

unregistriert

4

Mittwoch, 17. September 2014, 17:33

Strafbar ist nicht das zufällige fotographieren sondern das fotographieren eindeutiger bilder und diese dann anzubieten.
Wie eben bei unseren bundestags edathi

Ferdinand

unregistriert

5

Mittwoch, 17. September 2014, 17:43

Und wie schützt das Gesetz die Kinder davor, wenn Eltern Bilder von ihnen ins Fressenbuch stellen wollen?

Rumpelstilzchen

unregistriert

6

Mittwoch, 17. September 2014, 17:57

Leute, kauft mehr Burkas für euch und besonders für eure Kinder. Nur die sind rechtssicher, denn "teilweise unbekleidet" ist kritisch. :D

Oberschwabe

unregistriert

7

Mittwoch, 17. September 2014, 18:22

Strafbar ist nicht das zufällige fotographieren sondern das fotographieren eindeutiger bilder und diese dann anzubieten.
Wer entscheidet an welchem Maßstab, was als "zufällig" oder "eindeutig" gilt?
Hier geht es um das Strafrecht und nicht um Aussage gegen Ausssage zweier Bürger im Zivilrecht.

8

Mittwoch, 17. September 2014, 18:38

Möchte jemand ein Nackedei-Bild von mir haben? :D

Wie wäre es mit Verhältnissen wie in Amerika?
  • Bikini-Oberteile für Vierjährige
  • Verbot für Minderjährige, ihre Beine zu entblößen (es gibt auch Erwachsene, die die nacken Waden von Zwölfjährigen erregen)
  • Bei jedem Blick und bei jedem Kompliment als Erwachsener sofort an Vergewaltigung denken
  • aberwitzige Strafen für Kaugummi-Straftatbestände
  • natürlich beim US-Volkssport mitmachen: Jeder verklagt jeden („Ich fühle mich durch dieses Partyfoto irgendwie loßgestellt. Ich gucke darauf nämlich so komisch.“)

  • »Restmüllbehälter« wurde gesperrt

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 13. September 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 17. September 2014, 18:55

Jung & Frei - Wikipedia




Jung und Frei (auch Jung & Frei geschrieben) gehörte zu den sogenannten FKK - Magazinen , die sich mit Kindern und Jugendlichen beschäftigten und in Deutschland jahrelang an Kiosken und in Zeitschriftenläden frei auslagen und verkauft wurden. Das Magazin enthielt zahlreiche Fotos nackter ...




de.wikipedia.org/wiki/Jung_&_Frei

Julian

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 17. September 2014, 18:57

Möchte jemand ein Nackedei-Bild von mir haben? :D
Danke! Hab schon eins von dir :D

Noch eine Überlegung zur Auslegung des Gesetzes:

Ob ein Bild Kinderpornografie ist, erkennt man laut Justizminister Maas nicht daran, wie es entstanden ist, sondern daran, wie es benutzt wird. Das bedeutet aber: Wenn jemand ein Bild eines Kindes erregend findet, wurde dieses Kind damit missbraucht, und der Fotograf ist der Täter. Nach dieser Logik wäre jemand, der einen Hund fotografiert, ein Tierquäler, falls das Bild irgendwann einem "Zoophilen" gefallen sollte.

Ergebnis:

Dieses Gesetz ist viel zu schwammig! Was hat man unter einer "unnatürlichen geschlechtsbezogenen Haltung oder Handlung" zu verstehen? Und was bitte ist ein "bloßstellende Aufnahme"? Hier fehlen exakte Definitionen im Gesetz. In der "freien" Wirtschaft nennt man das Schlechtleistung. Und Arbeitnehmer, die schlechte Leistung bringen, müssen um ihren Arbeitsplatz und ihr Einkommen fürchten.
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

  • »Restmüllbehälter« wurde gesperrt

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 13. September 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. September 2014, 19:30

krumme 13 - K13-Online-Redaktion




Online-Redaktion zur journalistischen Berichterstattung zu den Themen Pädophilie, Päderastie und nahen Homosexualität.




krumme13.org

Julian

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. September 2014, 19:33

Bitte keine Links setzen sondern die eigene Meinung zum Thema. Danke!
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

  • »Restmüllbehälter« wurde gesperrt

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 13. September 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 17. September 2014, 19:48

Beim überfliegen ihrer Beiträge hier sind sie aber der Link-König hier.

Und was sind Sie nun Julian, Simon oder Julian Simon?

Julian

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 17. September 2014, 19:58

Beim überfliegen ihrer Beiträge hier sind sie aber der Link-König hier.
Lesen sollte man können, nicht überfliegen. Ein "Beitrag", der nur aus einem Link besteht, ist nach den Forenregeln unerwünscht:

Zitat

Beiträge, die nur aus einem Zitat, einem Link oder einem Video bestehen, sind nicht erwünscht.
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Arburg570

unregistriert

15

Mittwoch, 17. September 2014, 20:00

Ich kann dem Gesetz nichts schlechtes entnehmen.... Was ist an dem Schutz der schutzbefohlenen Falsch?

Ferdinand

unregistriert

16

Mittwoch, 17. September 2014, 20:01

Beim überfliegen ihrer Beiträge hier sind sie aber der Link-König hier.

Und was sind Sie nun Julian, Simon oder Julian Simon?
Für das Fliegen bin ich zuständig. :D

Und was sind Sie nun Julian, Simon oder Julian Simon?
Und Sie sind das zweite Rumpelstilzchen oder was?

  • »Restmüllbehälter« wurde gesperrt

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 13. September 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 17. September 2014, 20:01

Und was ist das Herr Julian

Hier noch ein Fall entschlossenen Einsatzes aus der Steiermark. Meiner
Meinung nach war dieser Einsatz für die Lebensretter noch gefährlicher
(wo ich doch so wasserscheu bin):

Rumpelstilzchen

unregistriert

18

Mittwoch, 17. September 2014, 20:22

Und was ist das Herr Julian

Hier noch ein Fall entschlossenen Einsatzes aus der Steiermark. Meiner
Meinung nach war dieser Einsatz für die Lebensretter noch gefährlicher
(wo ich doch so wasserscheu bin):
, weil das hier nicht hingehört

  • »Restmüllbehälter« wurde gesperrt

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 13. September 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 17. September 2014, 20:24

Nachdenken ,nachdenken.

Georgina

Ist sehr oft hier zu finden

Beiträge: 980

Registrierungsdatum: 1. März 2014

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 17. September 2014, 20:25

Und was sind Sie nun Julian, Simon oder Julian Simon?
Erst mal selber offenlegen, Kotzbrocken! Alias Zombiekiller und Co. Richtig?

Counter:

Hits gesamt: 9 949 371 | Klicks gesamt: 11 795 147 | Gezählt seit: 21. August 2013, 07:24