Sie sind nicht angemeldet.

Ab sofort ist diese Seite über TOR-Browser nicht mehr zu erreichen, um damit Mehrfachanmeldungen nach einer Sperre zu unterbinden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Auch ist aus demselben Grund ab sofort zur Registrierung die Angabe einer Telefonnummer nötig, über die das Passwort zugeschickt werden kann. Bei Problemen durch Störer wird dieser Vorgang bei Bedarf wiederholt werden. Die Telefonummer muss also ständig den Anmelder gehören, damit er sich jederzeit damit legitimieren kann. Die Nummer ist nur für den Eigentümer und den Administrator sichtbar und wird zu keinem anderen Zweck als der Legitimierung verwendet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pforzheim redet Tacheles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Julian

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. Februar 2015, 08:25

Wem vertrauen die Deutschen?

Eine interessante Umfrage meine ich:

Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Simon

Ist sehr oft hier zu finden

Beiträge: 619

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. Februar 2015, 14:00

Eine interessante Umfrage meine ich:

index.php?page=Attachment&attachmentID=6372
Das Umfrageergebnis wundert mich nicht. Vorallem, was das hintere Ende betrifft.

Bei der Vertrauenswürdigkeit von Pfarrern und Geistlichen fände ich eine Aufgliederung nach Konfessions- und Religionszugehörigkeit der Geistlichen wichtig. Es wird dann vermutlich deutliche Unterschiede geben. Bei den Politikern wurde zu Recht auch unterschieden. Es stimmt, dass viele Bürgermeister sehr beliebt sind und deshalb das Vertrauen der Mehrheit genießen.

Counter:

Hits gesamt: 9 931 584 | Klicks gesamt: 11 772 271 | Gezählt seit: 21. August 2013, 07:24