Sie sind nicht angemeldet.

Ab sofort werden Neuanmeldungen erst nach Prüfung durch die Moderation freigeschaltet. Es werden eine glaubwürdige, ausführliche Selbstvorstellung (keine nichtssagende Einzeiler) und eine funktionierende E-Mail-Adresse erwartet. Ob eine Anmeldung freigeschaltet wird, liegt im Ermessen der Moderation.
Wer sich hier anmeldet, muss sofort einen ersten Beitrag verfassen, ansonsten wird der Account denmächst wieder gelöscht.

Hagen

ist richtig gerne hier

  • »Hagen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 424

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. März 2016, 17:23

Ist Trump der neue Hitler?

Wie man aus dem Geschichtsunterricht hoffentlich noch weiß, haben Hitlers Schlägertrupps im Wahlkampf diese ganz wörtlich genommen und regelmäßig politische Gegner mit körperlicher Gewalt aufgemischt. So läuft derzeit auf der Wahlkampf von Donald Trump.

Zitat

Gewalttätige Übergriffe bei Wahlkampfveranstaltungen des republikanischen Bewerbers sind ein viel diskutiertes Thema. Trump selbst hat sich über Gewalt etwa gegen Protestierer wiederholt mindestens billigend geäußert.
Im Radio wurde heute auch darüber recht ausführlich berichtet - nicht nur über den aktuellen Fall. Das hat sich noch um einiges dramatischer angehört als dieser Zeitungsbericht: Trump befürwortete Gewalt gegen Protestierer

Ich denke, es ist klar, was auf die Welt zukommt, sollte dieser Mann US-Präsident werden. Dagegen werden sich die "Bush-Krieger" so harmlos wie Chorknaben abheben.
Was politisch korrekt ist, steht im Grundgesetz: Es ist die Meinungsfreiheit.

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 225

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 725

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. März 2016, 18:12

Sorry, aber auf dem Video mit minimaler Bildfrequenz kann man wenig erkennen. Und "Schlägertrupps" sind auch nicht auszumachen. Und dass bei so einem Mann Personenschützer dabei sind, ist nichts Ungewöhnliches. Ein echtes Video wäre schon aussagekräftiger als so eine Stop-Motion-Sequenz.

Mit Hitlervergleichen wäre ich schon vorsichtiger. Hast Du das "Video" denn mal ganz unvoreingenommen zu analysieren versucht? Da man keinen Ton hat, weiß man auch nicht, ob irgendeine verbale Provokation vorausging. Den Medienleuten traue ich da schon einiges zu.

Gunnar
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stiller Mitleser (30.03.2016)

Mark

Ist sehr oft hier zu finden

Beiträge: 940

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2014

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. März 2016, 18:40

Der Beweis, dass Trump und sein Body-Guard gelogen haben



"I never touched you" *rofl*

"I have never even met you" *rofl*

Darf ein Lügner Präsident werden?
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. (Artikel 5 Grundgesetz)

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 225

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 725

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. März 2016, 19:33



"I never touched you" *rofl*

"I have never even met you" *rofl*

Darf ein Lügner Präsident werden?

Ich sehe da keinen Beweis. Der Herr Trump hat sie auf dem Video weder berührt noch angeschaut. Das war sein Personenschützer. Kann gut sein, dass Trump die Aktion seines Schützers im Trubel gar nicht mitbekommen hatte, weil sie mehr seitlich von ihm passierte. Jedenfalls kann ich bei ihm keine Reaktion auf die Reporterin sehen.

Insofern ist es sehr wohl denkbar, dass Trump mit seinen Aussagen nicht gelogen hat. Anders wäre es, wenn er mit der Reporterin geredet hätte. Danach sieht es im Video aber nicht aus. Warum soll es nicht möglich sein, dass er sich an die Reporterin nicht erinnert, wenn er mit ihr nicht kommuniziert hat? Es waren ja noch zahlreiche andere Menschen um ihn herum.

Und was den Bodygard angeht: Könnte es nicht sein, dass dieser aufgrund anderer Erfahrungen im Verhalten der Frau eine Gefahr gesehen haben könnte? Manche politischen Attentäter haben ja vor der Tat sehr unauffällig gewirkt. Vielleicht war es ihre Aufdringlichkeit, die den Bodygard zu seiner Überreaktion veranlasst hat.

Mit den Wölfen heule ich nicht so schnell mit, schon gar nicht mit der Medienmeute... Ähnliche Aktionen gab es ja auch zum Beispiel gegen die AfD und andere, meist konservative Parteien oder Politiker...

Gunnar
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 582

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. März 2016, 21:33

Ich konnte in dem "Beweisvideo" auch nichts erkennen. Mark, was hast du gesehen das deine Aussage bekräftigt?

Hagen

ist richtig gerne hier

  • »Hagen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 424

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

6

Freitag, 1. April 2016, 12:21

Ich sehe was, was ihr nicht seht ... :thumbsup:

Ich denke, ihr beiden solltet dringend mal zum Augenarzt.
Was politisch korrekt ist, steht im Grundgesetz: Es ist die Meinungsfreiheit.

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 225

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 725

  • Nachricht senden

7

Freitag, 1. April 2016, 12:27

Klar, dass Mark nicht selbst antwortet und Hagen dafür geheimnisvolle Phrasen von sich gibt...

Wie war die konkrete Frage noch? Sinngemäß: "Was sieht man in dem Video denn tatsächlich?"

Bitte mal ehrlich analytisch rangehen!
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Hagen

ist richtig gerne hier

  • »Hagen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 424

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

8

Freitag, 1. April 2016, 12:31

Schau doch das Video mal genau an. Im Kommentar wird man sogar draufgestoßen. Außerdem sind Polizisten und andere Zeugen gewesen, dass man versucht hat, die Frau zu Boden zu werfen.

Und warum greifst du Mark an? Bitte sachlich diskutieren und keine persönlichen Angriffe. Danke!
Was politisch korrekt ist, steht im Grundgesetz: Es ist die Meinungsfreiheit.

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 582

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

9

Freitag, 1. April 2016, 13:58

Also ich sehe einen Leibwächter, der eine (zu) aufdringliche Personen auf Distanz hält bzw zwischen Trump und die Reporterin geht. Was sieht Mark bzw Hagen?

Mark

Ist sehr oft hier zu finden

Beiträge: 940

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2014

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

10

Freitag, 1. April 2016, 16:13

Insofern ist es sehr wohl denkbar, dass Trump mit seinen Aussagen nicht gelogen hat. Anders wäre es, wenn er mit der Reporterin geredet hätte. Danach sieht es im Video aber nicht aus. Warum soll es nicht möglich sein, dass er sich an die Reporterin nicht erinnert, wenn er mit ihr nicht kommuniziert hat? Es waren ja noch zahlreiche andere Menschen um ihn herum.
Der Herr ist für sein Volk verantwortlich. So wie Hitler für SS und SA verantwortlich ist (er selber wurde nie persönlich handgreiflich, oder?), ist Trump für seine Saaldiener, Bodygards u.s.w. verantwortlich. Genau so wie bei uns der Bundeskanzler die Verantwortung für alle Minister seiner Regierung zu übernehmen hat. Im Außenverhältnis hat der Arbeitgeber die Verantwortung für das Handeln seiner Angestellten, auch sonst jeder, der sich anderer Menschen bedient - Erfüllungsgehilfen nennt das unser Gesetz.
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. (Artikel 5 Grundgesetz)

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 582

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

11

Freitag, 1. April 2016, 17:04

Der Herr ist für sein Volk verantwortlich. So wie Hitler für SS und SA verantwortlich ist
*waas*
Was redest du da?

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 582

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

12

Samstag, 2. April 2016, 09:49

Im Außenverhältnis hat der Arbeitgeber die Verantwortung für das Handeln seiner Angestellten, auch sonst jeder, der sich anderer Menschen bedient - Erfüllungsgehilfen nennt das unser Gesetz.
Im übertragenen Sinn sagst du also, dass Gott für dein Verhalten verantwortlich ist? Wenn ja, hast du nicht mehr alle Tassen im Schrank.
Und deine Hitlervergleiche sind eh fehl am Platz, erstmal Hitler zitieren, im nächsten Thread den Rassismus gegen Weise anprangern, gegen Asylanten sich negativ äußern... Ich denke du gehst in die komplett falsche Richtung. Deshalb: *gesund* *blume*

Finn

ist richtig gerne hier

  • »Finn« ist männlich

Beiträge: 196

Registrierungsdatum: 13. Januar 2015

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

13

Samstag, 2. April 2016, 13:18

Im Außenverhältnis hat der Arbeitgeber die Verantwortung für das Handeln seiner Angestellten, auch sonst jeder, der sich anderer Menschen bedient - Erfüllungsgehilfen nennt das unser Gesetz.
Im übertragenen Sinn sagst du also, dass Gott für dein Verhalten verantwortlich ist? Wenn ja, hast du nicht mehr alle Tassen im Schrank.
Hat hier irgendjemand irgendeinen Gott erwähnt?

Du solltest dich mal ganz schön zurückhalten.

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 582

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

14

Samstag, 2. April 2016, 13:24

Hast du es gelesen das ich "im übertragenen Sinne" geschrieben habe? Und hast du auch gelesen, dass ich nicht am Finn geschrieben habe? Du solltest dich also zurückhalten, ansonsten....!

Finn

ist richtig gerne hier

  • »Finn« ist männlich

Beiträge: 196

Registrierungsdatum: 13. Januar 2015

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

15

Samstag, 2. April 2016, 13:27

Hast du es gelesen das ich "im übertragenen Sinne" geschrieben habe? Und hast du auch gelesen, dass ich nicht am Finn geschrieben habe? Du solltest dich also zurückhalten, ansonsten....!

Bist du "Q and A", dass du nicht auf eine klare Frage klar antworten kannst?

Q and A

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Q and A« ist männlich

Beiträge: 877

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

16

Samstag, 2. April 2016, 13:30

Lieber Hagen, Mark und Finn!

Der „Stille Mitleser“ hat vom „übertragenen Sinn“ gesprochen, und zwar bezogen auf Deinen Einleitungssatz „Der Herr ist für sein Volk verantwortlich“.

Wenn Du unseren „Stillen Mitleser“ fragst, wo hier irgendjemand einen Gott erwähnt hat, dann kann diese Frage ja nur zynisch gemeint sein, wenn Du gleichzeitig forderst, dass sich unser „Stiller Mitleser“ mal schön zurückhalten soll, und damit Deine Frage wohl nicht beantworten soll? Also, der „Q and A“ stellt bestimmt keine falschen Nachrichten ins Netz, und fordert niemanden auf, auf seine Fragen nicht zu antworten, sondern im Gegenteil. Und er antwortet auch, wenn es gewünscht ist, sogar wenn zynische Gründe dahinter stehen...!

Ist das Deine Methode, wenn etwas an Deinem Eingangsthema nicht stimmt, und Deine Beweise bezüglich einer „Lüge“ an Mr. Trump im Winde verweht, dass Du dann mit Dingen kommen musst, dass die anderen dringend zum Augenarzt gehen sollten, und „Q and A“ wahrscheinlich nicht antworten nur Du nicht?

Was ist los mit Dir?

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 582

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

17

Samstag, 2. April 2016, 13:31

Zeige mir mal eine einzige Frage, die du klar und direkt (und zeitnah) beantwortet hast..
(Die Frage geht an Finn)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stiller Mitleser« (2. April 2016, 14:37)


Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 225

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 725

  • Nachricht senden

18

Samstag, 2. April 2016, 13:52

Im übertragenen Sinn sagst du also, dass Gott für dein Verhalten verantwortlich ist?

Hat hier irgendjemand irgendeinen Gott erwähnt?

Nein, aber genau derselbe Gedanke kam mir dabei auch. Weil ja auch unser Gott ein Herr, unser Herr ist. Folgerichtig müsste man Deine Aussage dann genau dorthin interpretieren, wo es der "Stille Mitleser" getan hat.
Ist Gott als für unser Handeln verantwortlich? Wir haben gerade Ostern gefeiert. Das Fest, das daran erinnert, dass Gott tatsächlich die volle Verantwortung für uns übernommen hat. Herrlich, oder? :)

Also, der „Q and A“ stellt bestimmt keine falschen Nachrichten ins Netz, und fordert niemanden auf, auf seine Fragen nicht zu antworten, sondern im Gegenteil. Und er antwortet auch, wenn es gewünscht ist, sogar wenn zynische Gründe dahinter stehen...!

Naja, wenn man das als "Antwort" bezeichnen will, wenn jemand auf eine klare Antwort mehrere DIN- A4-Seiten verfasst, aber auf die eigentliche Frage nicht direkt eingeht, sondern nur darzustellen versucht, dass die gestellte Frage irgendwie nicht erlaubt sei...

Ein schönes Wochenende auch von mir hier.

Gunnar
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 582

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

19

Samstag, 2. April 2016, 23:45

Was sieht man in dem Video denn tatsächlich?"

Bitte mal ehrlich analytisch rangehen!
Die Antwort steht noch aus... Ich hätte schon gerne gewusst was man in dem Video (eventuell nicht) sieht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stiller Mitleser« (3. April 2016, 13:38)


Andreas

Ist sehr oft hier zu finden

Beiträge: 555

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

20

Montag, 4. April 2016, 21:22

Lieber Hagen, Mark und Finn!

...

Was ist los mit Dir?
Grammatikalisch fragwürdig :D
Wenn möglich lebe ich mit allen Menschen in Frieden.

Counter:

Hits gesamt: 9 764 759 | Klicks gesamt: 11 561 912 | Gezählt seit: 21. August 2013, 07:24