Sie sind nicht angemeldet.

Gesellschaft: Internetsucht

Ab sofort werden Neuanmeldungen erst nach Prüfung durch die Moderation freigeschaltet. Es werden eine glaubwürdige, ausführliche Selbstvorstellung (keine nichtssagende Einzeiler) und eine funktionierende E-Mail-Adresse erwartet. Ob eine Anmeldung freigeschaltet wird, liegt im Ermessen der Moderation.
Wer sich hier anmeldet, muss sofort einen ersten Beitrag verfassen, ansonsten wird der Account denmächst wieder gelöscht.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pforzheim redet Tacheles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich
  • »Singender Taxifahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 253

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 736

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. Mai 2016, 16:39

Internetsucht

Internetsucht ist eine oft unerkannte, aber mit durchaus ernsten Folgen verbundene Suchtkrankheit.

Die Betroffenen verbringen deshalb oft sehr viele Stunden vor dem PC und nicht selten leidet auch die Familie sehr darunter. Das normale echte Leben kommt meist viel zu kurz oder fast gar nicht mehr vor.
Internetsüchtige legen oft ein Trollverhalten an den Tag und nerven Andere bis zum Exzess. Dabei merken sie das mitunter nicht mal selbst, sondern halten das alles für völlig normal und im Rahmen.

Echte Kontakte im realen Leben sind bei solchen Menschen oft nur schwach ausgeprägt. Man sitzt lieber auf Distanz ganz nah am Monitor anstatt ganz nah bei den echten Menschen zu sein. Vielleicht werden auch Manche in die Internetsucht getrieben, weil sie aus beruflichen Gründen zu wenig Zeit für reale Kontakte zu haben glauben.

Welche Berührungen haben andere User hier schon mit diesem schwierigen Thema gehabt?

Gunnar
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Nick

Ist sehr oft hier zu finden

Beiträge: 1 192

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. Mai 2016, 17:03

Gibt es irgendwas, auf das niemand süchtig wird? Ich denke da an Alkohol, Drogen, Handyklingeltöne, Sucht nach Reichtum oder Karriere ... Gibt es was, dass die Erwachsenen auslassen würden?

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 594

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. Mai 2016, 19:19

Gibt es was, dass die Erwachsenen auslassen würden?
Gerade Kinder sind oft die Opfer von Internetsucht, sie merken es aber nicht. Du siehst also, die Kinder sind stärker betroffen.


LG
*blume*

Mark

Ist sehr oft hier zu finden

Beiträge: 940

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2014

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. Mai 2016, 19:35

Gibt es was, dass die Erwachsenen auslassen würden?
Gerade Kinder sind oft die Opfer von Internetsucht, sie merken es aber nicht. Du siehst also, die Kinder sind stärker betroffen.

LG
*blume*
Hast du Beweise?

Auch das Tacheles-Forum ist Internet. Allein hier sind zwei "User" täglich über Stunden anzutreffen. Und diese zwei sind sicher keine Kinder.
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. (Artikel 5 Grundgesetz)

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich
  • »Singender Taxifahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 253

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 736

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. Mai 2016, 20:05

Gibt es was, dass die Erwachsenen auslassen würden?
Gerade Kinder sind oft die Opfer von Internetsucht, sie merken es aber nicht. Du siehst also, die Kinder sind stärker betroffen.

LG
*blume*
Hast du Beweise?

Auch das Tacheles-Forum ist Internet. Allein hier sind zwei "User" täglich über Stunden anzutreffen. Und diese zwei sind sicher keine Kinder.

"Stiller Mitleser", "Q and A", "Singender Taxifahrer", "Julian", "Mark", "Asterix", "Kraftfahrer", "Godzilla", ... Wen meinst Du nun?
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich
  • »Singender Taxifahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 253

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 736

  • Nachricht senden

6

Samstag, 21. Mai 2016, 21:48

Spam-Sucht: T.F. geht wieder um. Du musst schon alle Zombies sperren, damit Ruhe ist.

Ich habs mir gerade noch verkniffen, dich zu fragen: "Auch Deine?"

Gut, dass ich das doch nicht geschrieben habe... ^^ ;) *g*
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Julian

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian« ist männlich

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

7

Samstag, 21. Mai 2016, 21:48

Die Trollsucht ist ein großes gesellschaftliches Problem bei Erwachsenen. Naturgemäß nur bei Internetanschluss. Erfolgversprechend ist da nur eine Therapie: Einen Bagger bestellen, der die Straße vor dem Haus aufbuddelt - treffsicher wird dann auch die lange Leitung zum WWW gekappt. Und Ruhe ist.
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 594

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

8

Samstag, 21. Mai 2016, 22:03

Dann solltest du schnellsten Einen Bagger bestellen / mieten / kaufen... Nicht das die Sucht die überhand gewinnt..

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 594

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

9

Samstag, 21. Mai 2016, 22:37

Es ist nun mal wieder soweit, Julian hat mich wieder auf die Ignorierliste gestellt. Mal wieder, den Grund kann ich nicht nachvollziehen und es ist mir eigentlich auch egal. Ehrlich!
.[
Nur woran könnte das liegen? Hier mal eine Vermutung, er sollte sich daraufhin mal prüfen lassen, auch passt das auf seine ständige Account-Wechslerei (was für ein Wort, extra für solche Fälle :D )

Die paranoide Persönlichkeitsstörung ist gekennzeichnet durch besondere Empfindlichkeit gegenüber Zurückweisung, Nachtragen von Kränkungen, übertriebenes Misstrauen sowie die Neigung, Erlebtes in Richtung auf feindselige Tendenzen der eigenen Person gegenüber zu deuten. Neutrale und freundliche Handlungen anderer werden als feindlich, herabsetzend oder verächtlich machend erlebt. In manchen Fällen kann ein Eifersuchtswahn auftreten, wobei auf unberechtigten Verdächtigungen hinsichtlich der sexuellen Treue von Partnern starrsinnig und streitsüchtig bestanden wird. Menschen mit einer paranoiden Persönlichkeitsstörung können zu überhöhtem Selbstwertgefühl und übertriebener Selbstbezogenheit neigen (ICD-10-2005). Es wird von 0,5 bis 2,5 Prozent Betroffenen in der Gesamtbevölkerung ausgegangen. Der Begriff paranoid wird auch im Kontext der paranoiden Schizophrenie und der Paranoia benutzt. Es handelt sich in allen drei Fällen um psychische Störungen, die in der ICD klassifiziert sind und voneinander unterschieden werden müssen

Kai

ist richtig gerne hier

Beiträge: 328

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

10

Montag, 23. Mai 2016, 18:14

Hier mal eine Vermutung, ...
*spam* *spam* *spam* *spam* *spam* *spam* *spam* *spam* *spam* *spam*
Lieber wäre es mir, solche ### Äußerungen würden gleich wieder gelöscht werden. Wer mich wirklich kennt, weiß, warum.
Ich kann es nicht allen rechtmachen.

Counter:

Hits gesamt: 9 805 858 | Klicks gesamt: 11 619 225 | Gezählt seit: 21. August 2013, 07:24