Sie sind nicht angemeldet.

Ab sofort ist diese Seite über TOR-Browser nicht mehr zu erreichen, um damit Mehrfachanmeldungen nach einer Sperre zu unterbinden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Auch ist aus demselben Grund ab sofort zur Registrierung die Angabe einer Telefonnummer nötig, über die das Passwort zugeschickt werden kann. Bei Problemen durch Störer wird dieser Vorgang bei Bedarf wiederholt werden. Die Telefonummer muss also ständig den Anmelder gehören, damit er sich jederzeit damit legitimieren kann. Die Nummer ist nur für den Eigentümer und den Administrator sichtbar und wird zu keinem anderen Zweck als der Legitimierung verwendet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pforzheim Redet Tacheles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Julian

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. November 2016, 21:51

Hausmittel gegen dies und das

Mir wurde vor längerer Zeit empfohlen, mit Menthol als Hausmittel gegen verschnupfte Atemwege vorzugehen. Menthol kommt u.a. in Minzöl vor.

Wer hat selber schon Erfahrungen mit Hausmitteln gemacht? Insbesondere bei grippalen Infekten, Verspannungen und dergleichen?
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 758

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. November 2016, 21:56

Kartoffeln kochen und die noch heißen Kartoffeln halbieren und in eine Schale geben. Handtuch über den Kopf und Inhalieren.
zweite Alternative: "Tigerbalsam" in einen Topf mit kochend heißem Wasser geben, Handtuch über den Kopf und Inhalieren.

Ähnliche Themen

Counter:

Hits gesamt: 10 280 686 | Klicks gesamt: 12 163 796 | Gezählt seit: 21. August 2013, 07:24