Sie sind nicht angemeldet.

Ab sofort werden Neuanmeldungen erst nach Prüfung durch die Moderation freigeschaltet. Es werden eine glaubwürdige, ausführliche Selbstvorstellung und eine funktionierende E-Mail-Adresse erwartet. Ob eine Anmeldung freigeschaltet wird, liegt im Ermessen der Moderation.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pforzheim redet Tacheles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

zombiekiller

unregistriert

1

Donnerstag, 5. Juni 2014, 18:31

Die Popokarte/ A....karte gezogen!

Warum lautet es die Popokarte/ A....karte gezogen. Was ist an einem Popo A..... so schlimm?

Holzmichel

unregistriert

2

Donnerstag, 5. Juni 2014, 18:59

ein verry gute question!

Safira

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

Beiträge: 3 749

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. Juni 2014, 19:47

Zitat



ein verry gute question!
Was soll das sein? Holzenglisch? *applaus* *applaus* *applaus*


Ne die Frage muss man Philosophisch sehen! Was war zuerst da der Po oder die Karte? *song* *song* *song*



Wenn man dafür die Lösung hat dann kann man anfangen zu ergründen warum die A. Karte einen negativen tatsch besitzt. *kopfkratz* *kopfkratz* *kopfkratz* oder so .. *rofl* *rofl* *rofl*
Menschen sollen so sein, wie sie sind und nicht durch Regeln so eingeschränkt werden, dass ihr Leben nicht lebenswert ist.

Holzmichel

unregistriert

4

Donnerstag, 5. Juni 2014, 19:51

safira safira safira was was was fällt fällt fällt dir dir dir auf auf auf ? ? ?

:) :) :) 8o 8o 8o :thumbup: :thumbup: :thumbup: *ente* *ente* *ente* *lücke* *lücke* *lücke* *effe* *effe* *effe* :love: :love: :love: ?( ?( ?( *rofl* *rofl* *rofl* *wütend* *wütend* *wütend* *achselzuck* *achselzuck* *achselzuck* *jubel* *jubel* *jubel* *danke* *danke* *danke* *seufz* *seufz* *seufz*

Safira

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

Beiträge: 3 749

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. Juni 2014, 19:55

Zitat

safira safira safira was was was fällt fällt fällt dir dir dir auf auf auf ? ? ?
Das du bestimmt ein ein ein ein ein ein ein Lolololologogogogopädisches Problem hast. *ggg* *ggg* *ggg*
Menschen sollen so sein, wie sie sind und nicht durch Regeln so eingeschränkt werden, dass ihr Leben nicht lebenswert ist.

Kanadier

unregistriert

6

Donnerstag, 5. Juni 2014, 22:25

Habt ihr zufällig Durrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrchfall? :?: *krank*

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 174

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 723

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. Juni 2014, 00:47

Lieber Thomas, könnte es sein, dass Du Dich mit Deinem Schreibverhalten hier öffentlich selbst diskreditierst?
Gute Nacht.
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

zombiekiller

unregistriert

8

Freitag, 6. Juni 2014, 17:52

Das ist ein freies Forum .Rede Admin und Julian . Jeder erachtet etwas anderes als wichtig. Ich z.b nicht die Kirche.

Folgt hier bald die Zensur wie bei der PZ?

MaMi_reloaded

unregistriert

9

Freitag, 6. Juni 2014, 18:21

Rabulistik (von lateinisch rabere „toben“
bzw. rabula „marktschreierischer Advokat“) ist ein abwertender Begriff in der
Bildungssprache für rhetorische „Spitzfindigkeiten“ oder „Wortklauberei“.[1]
Als Rabulist wird laut Duden jemand bezeichnet, der in „spitzfindiger,
kleinlicher, rechthaberischer Weise argumentiert und dabei oft den wahren
Sachverhalt verdreht“.[2]



Die Rabulistik dient dazu, in einer Diskussion unabhängig von der
Richtigkeit der eigenen Position recht zu behalten.
Erreicht wird dies
durch Sophismen, verdeckte Fehlschlüsse und andere rhetorische Tricks
wie das Einbringen diskussionsferner Aspekte, semantische Verschiebungen,
etc. Die Grenzen zur Täuschung, Irreführung und Lüge sind dabei
fließend.
Die Rabulistik kann als Teilgebiet der Eristik oder der
Rhetorik betrachtet werden.



Dabei werden rhetorische und argumentative Techniken angewendet, um Recht zu
bekommen – unabhängig von oder sogar entgegen der Sachlage, z.
B. mittels „Wortverdreherei“ und „Haarspalterei“, oder durch das
Anhäufen immer neuer Argumente
. Als Vorbild galten die antiken
Sophisten, die gewerbsmäßig Streitgespräche unabhängig von ihren persönlichen
Überzeugungen austrugen und dabei angeblich mehr Wert auf argumentativen Erfolg
als auf Konsistenz oder Wahrheit legten. So warf Wilhelm Windelband in seinem
Lehrbuch der Geschichte der Philosophie 1912 den späteren Sophisten vor, dass
sie mit ihrer „selbstgefälligen Rabulistik ihres Advokatentums“ zu „Sprechern
aller der zügellosen Tendenzen“ gerieten
und damit „die Ordnung des
öffentlichen Lebens untergruben“

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 174

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 723

  • Nachricht senden

10

Samstag, 19. November 2016, 13:47

Der Ausdruck "Arschkarte" kommt aus dem Fußball.

In Zeiten des Schwarzweißfernsehens konnten die Zuschauer die Farben noch nicht erkennen. Um es trotzdem zu ermöglichen, sofort zu erkennen, welche Karte der Schiri zieht, hatte die rote Karte ihren festen Platz in der Gesäßtasche seiner Hose, während die gelbe Karte in der Brusttasche steckte.

So einfach kann manches sein...
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Julian (19.11.2016)

Counter:

Hits gesamt: 9 652 659 | Klicks gesamt: 11 402 560 | Gezählt seit: 21. August 2013, 07:24