Sie sind nicht angemeldet.

Ab sofort werden Neuanmeldungen erst nach Prüfung durch die Moderation freigeschaltet. Es werden eine glaubwürdige, ausführliche Selbstvorstellung und eine funktionierende E-Mail-Adresse erwartet. Ob eine Anmeldung freigeschaltet wird, liegt im Ermessen der Moderation.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pforzheim redet Tacheles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich
  • »Singender Taxifahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 174

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 723

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. Januar 2017, 22:56

Der Singende Taxifahrer in Concert

Am Sonntag kann man mich mit unserem Chor in der Evangelischen Kirche in Bad Liebenzell sehen.
Das geistliche Konzert beginnt um 17:00 Uhr und kostet zehn Euro Eintritt.
Es werden von uns verschiedene deutsche und drei lateinische Lieder vorgetragen.

Ich wollte eigentlich ein Bild des Plakats hochladen, aber das klappt nicht...

Wer will, darf gerne kommen. :)

Gunnar (der singende Taxifahrer)
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich
  • »Singender Taxifahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 174

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 723

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. Januar 2017, 14:19

So. Hier kann man draufklicken und sich das Plakat anschauen:
index.php?page=Attachment&attachmentID=9473
Keine Ahnung, warum das mit dem Hochladen nicht geht...
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 508

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. Januar 2017, 14:46

Anklicken geht auch nicht.
Ich biete dir hier eine einmalige Chance, gratis!
Ich schaue nach all deinen Fehlern hier im Forum, du musst mir nur 1 Genehmigung geben.
Und ich garantiere dir: ich werde sie Fehler weg bekommen.

Happy Pingu

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Happy Pingu« ist männlich

Beiträge: 839

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2013

Wohnort: Pforzheim

Danksagungen: 232

  • Nachricht senden

4

Samstag, 28. Januar 2017, 15:00

Lieber Gunnar!

Vielleicht klappt es von meinem Account aus, mit dem Hochladen?!



Also, dann wünsche ich Dir am Sonntag viel Freude bei eurem Konzert. Mögen die Trommelfelle der Zuhörer genussvoll weich werden...!

Und weil etwas Humor zum Singen in einem Chor auch sehr wichtig ist, auch wenn man mal versehentlich einen falschen Ton trifft, habe ich hier mal eine nette Anregung parat, was bei anderen "medialen" Ereignissen so passiert...


Copyright RTL.de

*ironie*

Schön, dass euer Konzert am Sonntag schon gegen 17 Uhr stattfindet, und nicht erst spätabends, denn so könnt ihr gestandenen Sängerknaben einschließlich euer Publikum alle noch rechtzeitig am Abend wieder zu Hause sein, um als Krönung des Tages nach dem großen Finale vom "Dschungel-Camp" in RTL am Sonntag Abend als Ausklang "Das große Wiedersehen" der "Dschungel Stars" genießen zu können!!!

Ganz nach Belieben auch als Kontrastprogramm, oder als Ausgleich, ganz nach Belieben natürlich...

Mein Tipp: Möglichst nicht während des Singens an diese Sendung denken, an diese Bottiche voller Fischaugen und anderen weniger genussvollen „Kötzlichkeiten“, sondern immer schön "glatt" und "rein" singen, wie das seidige "Federfell" eines lieben Pingus eben...

Also, dann ein tolles Wochenende, mit jede Menge Spaß und Freude !!!

LG

Happy Pingu

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Happy Pingu« ist männlich

Beiträge: 839

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2013

Wohnort: Pforzheim

Danksagungen: 232

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. Januar 2017, 17:00

Also, unser Sängerknabe Gunnar!

Achtung: Es ist genau 17:00 Uhr – gleich geht’s los!


Nach Deinem vergangenen gesundheitlichem „Moll“ in den letzten Wochen, wünsche ich Dir heute, also jetzt gleich, für Deinen Auftritt in Deinem Chor wieder etwas mehr „Dur“!

Ich hoffe, ihr habt alle den richtigen Notenschlüssel dabei, um die Herzen eurer Zuhörer aufzuschließen! Und dass das Publikum euch dann auch mit Applaus belohnt!


Ich hoffe, Du kannst Dir während des Konzertes auch ein paar berührende Momente von Ruhe und Besinnlichkeit in Dich aufnehmen, die Dich dann auch noch über viele weitere Wochen hinweg musikalisch tragen können!




Toi, toi, toi!


Copyright Smiley

Kraftfahrer

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Kraftfahrer« wurde gesperrt

Beiträge: 1 497

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. Januar 2017, 19:24

Wie lief das Konzert?

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich
  • »Singender Taxifahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 174

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 723

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. Januar 2017, 22:38

War schön und hat Freude gemacht, sowohl uns als auch den Zuschauern.

Hab das Ganze auch mit dem Waverecorder aufgenommen.

Gunnar
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Pika Peak

ist richtig gerne hier

  • »Pika Peak« ist männlich
  • »Pika Peak« wurde gesperrt

Beiträge: 341

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2016

Wohnort: Planet Erde

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. Januar 2017, 21:00


Also, unser Sängerknabe Gunnar!

Achtung: Es ist genau 17:00 Uhr – gleich geht’s los!

Nach Deinem vergangenen gesundheitlichem „Moll“ in den letzten Wochen, wünsche ich Dir heute, also jetzt gleich, für Deinen Auftritt in Deinem Chor wieder etwas mehr „Dur“!

Ich hoffe, ihr habt alle den richtigen Notenschlüssel dabei, um die Herzen eurer Zuhörer aufzuschließen! Und dass das Publikum euch dann auch mit Applaus belohnt!

Ich hoffe, Du kannst Dir während des Konzertes auch ein paar berührende Momente von Ruhe und Besinnlichkeit in Dich aufnehmen, die Dich dann auch noch über viele weitere Wochen hinweg musikalisch tragen können!



Toi, toi, toi!

Copyright Smiley sich

Ach irgenwo habe ich etwas mit Schleimbeutel gelesen!
Wenn du einen Bären zum Freund hast,
halte die Axt bereit.

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 508

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

9

Montag, 30. Januar 2017, 21:46

Ach irgenwo habe ich etwas mit Schleimbeutel gelesen!


Ja, hier: Beitrag Nr. 6

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich
  • »Singender Taxifahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 174

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 723

  • Nachricht senden

10

Montag, 30. Januar 2017, 21:51

Es gibt leider grobschlächtige Menschen, die wirklich zarten und schönen Dingen nur mit bösem Zynismus begegnen können. Sie können sich an derlei Dingen nicht erfreuen, sondern haben einen Zwang, andere, die diese Freude haben, darin zu stören; ihnen diese Freude zu vermiesen. Das ist auch oft zu beobachten, wenn jemand sich an völlig unschuldigen kindlichen Dingen und Spielen erfreuen kann und mag.

Was bringt ein solches destruktives Verhalten? Weder dem Lästerer noch dem mit Zynismus Bedachten kann es etwas bringen. Bleibt nur noch die Frage, warum jemand dann überhaupt so ein unsinniges Verhalten auslebt, wenn letztlich weder er selbst noch Andere irgendeinen Nutzen davon haben...

Gönnt man dem Anderen keine leichte, freundliche Freude, weil man selbst diese Fähigkeit irgendwann verloren hat? Weil man das, wonach man sich im tiefsten Inneren doch sehnt, selbst nicht mehr empfinden kann, aber doch sieht, das es geht und solchen Menschen viel Freude machen kann, die man selbst nicht mehr kennt?
Hat man dann den Wunsch, dass auch der Andere diese guten Empfindungen nicht mehr ungestört erleben darf, so wie ja Taliban und IS ebenfalls in terroristischem Stil Anderen dieses leichte Lebensgefühl austreiben wollen?

Menschen, die Anderen ihre Freude austreiben wollen, die sie selbst nicht mehr kennen, sind sehr bedauernswert und zu den ärmsten Menschen auf diesem Planeten zu rechnen, finde ich.

Gunnar
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Kraftfahrer

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Kraftfahrer« wurde gesperrt

Beiträge: 1 497

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

11

Montag, 30. Januar 2017, 21:51

Schleimscheisser

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich
  • »Singender Taxifahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 174

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 723

  • Nachricht senden

12

Montag, 30. Januar 2017, 21:58

Warum wird Schleim eigentlich so negativ dargestellt? In den meisten tierischen Organismen spielt Schleim eine unverzichtbare und wichtige Rolle. Er mildert ab, er schützt vor schädlichen Einflüssen, er fängt Schadstoffe und Keime ab, er schmiert und er speichert lebenswichtige Feuchtigkeit und macht die betreffenden Organe beweglich und geschmeidig. Wer schon mal eine völlig trockene Nase hatte, weiß, was ich meine.

;)
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Happy Pingu

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Happy Pingu« ist männlich

Beiträge: 839

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2013

Wohnort: Pforzheim

Danksagungen: 232

  • Nachricht senden

13

Montag, 30. Januar 2017, 22:01

Lieber Pika Peak!

Jeder Zyniker leckt sich alle Finger danach, wenn er irgendwas finden kann, wenn man jemanden scheinbar etwas wie Schleimerei vorwerfen könnte.

Da braucht man wirklich nicht viel können, um erkennen zu können, was es im täglichen Leben alles für Möglichkeiten gibt, um anderen Menschen irgendwas „reinzudrücken“, um schön gemeinte Dinge als schreckliche Dinge hinzustellen – das beherrschen schon die Kleinsten, wenn sie im Kindergarten ihr „Bestes“ geben...

Da gebe ich Dir natürlich Recht, dass es schon seltsam wäre, wenn jemand nicht in der Lage wäre, zu wissen, wie zynisch man sein kann, wenn dies sogar schon jeder „Hosenscheißer“ beherrscht, oder?

Keine Frage! Dies kann jeder! Und nun könnte die Frage sein, wie man ehrliche gute Wünsche formuliert, nur damit solche Zyniker nicht mehr viel Nährboden finden können, um darin keinerlei irgendwelche „Schleimbeutel“ erkennen könnten.

Aber, ich meine, wozu eine „Verbiegung“ gegenüber Zynikern? Soll man sich für Zyniker verbiegen, nur damit ein ehrlich gemeintes „Toi, toi, toi“ weniger „schleimig“ aussieht?

Ich meine, ich formuliere meine Texte in erster Linie einfach immer so, wie ich es wollte, für denjenigen, an welchen die Texte gerichtet waren.

Was hartgesottene Zyniker dann denken könnten, an welche jene Texte gar nicht gerichtet waren, kann man dann an zweiter Stelle immer noch überdenken, wenn man möchte. Und leider sollte man wohl in der heutigen zynischen Zeit dies schon auch noch tun, wobei man dann besonders nach offensichtlichen „Zweideutigkeiten“ und anderen möglichen „Missverständnissen“ suchen sollte, welche man dann finden und korrigieren sollte.

Dies ist bereits ein Zoll, welchen man wegen solchen Zynikern leider immer öfter leisten muss. Darüber hinaus reicht es dann aber auch schon, wie ich meine, denn ich rede niemandem nach dem Mund, besonders nicht für irgendwelche Zynikern.

Dabei hatte ich ja schon im ersten Beitrag eine „Schleimbremsende Komponente“ eingebaut, wie diese Einbindung mit dem „Dschungelcamp“. Ich wusste natürlich, dass eine Verbindung vom Konzert zum Dschungelcamp ein sehr befriedigender Beitrag für Zyniker geworden ist, weil hier keine sprichwörtliche „Schleimspur“ mehr zu erkennen war, wenn man eigentlich nur das Konzertplakat posten wollte – obwohl ja eigentlich grade das Dschungelcamp von Schleim geradezu nur so strotzt, nicht wahr?

Aber, etwas humorvoll verpackt, echter Schleim mit dem Nutzen des Konzertplakats verbunden, konnte man dies grade noch so tolerieren, dachte ich mal – und trotzdem ganz ohne vermeintlichen sprichwörtlichen Schleim...

Doch vor dem Konzert, also Punkt 17 Uhr, hatte ich trotzdem ganz plötzlich das bange Gefühl, dass ich mit diesem vergangenen Beitrag mit dem Dschungelcamp so unseren Gunnar nicht auf die Bühne schicken möchte.

Deshalb habe ich dann ganz ohne „Dschungel-Schleim“ unseren Gunnar „toi, toi, toi“ gewünscht, und dies ganz echt so gemeint habe, und allen Zynikern zum Trotz trotzdem so gepostet habe.

Also, lieber Pika Peak!

Vielleicht hast Du einen guten Gedanken geäußert, der zum Hinterfragen nach manchem auffordern sollte.

Vielleicht hast Du dabei selbst einen Gedanken geäußert, der auch Dich mal zum eigenen Hinterfragen auffordert?

Ich meine, ich habe dies bereits. Übrigens schon zu meiner Zeit im Kindergarten, als ich diese Charaktereigenschaft auch schon an den Kindergärtnerinnen sah, wie sie sich ganz anders gaben, wenn sie mit den Eltern sprachen, und ihnen ihre Kinder dann ganz „schleimig“ reden...

Dies habe ich damals schon erkannt, und ich habe mich schon damals entschieden, dass ich als Erwachsener nicht so mit meinen Mitmenschen umgehen möchte, und dass ich mich nicht nach Zynikern richten möchte, besonders dann, wenn es auf etwas ankommt!

Ich kann allerdings verstehen, dass es nicht leicht ist, wenn man mangels anderer Möglichkeiten nicht davon abkommen kann, ohne Zynismus auskommen zu können. Ich bin deshalb niemanden „böse“, wenn ich auf Zynismus treffe. Ich weiß einfach, dass jeder Mensch in seinem Kern dann doch „gut“ ist, nur dass er nicht immer weiß, wie er es anders machen kann, als mit dem, was er auch von anderen Menschen immer nur abgeschaut hat, um es mal so auszudrücken.

Aber, es gibt auch Menschen, die dies können, wenn sie wollen, oder wenn sie keine „Falschheiten“ von anderen Menschen abgeschaut haben, oder wenn sie sich von solchen „Falschheiten“ wie auch immer befreien konnten.

Übrigens dachte ich dies auch von Dir, dass Du kein zynischer Mensch bist, wenn ich mit Dir persönlich sprach. Das war immer sehr schön! -Und dies ist auch nicht geschleimt!

LG

Kraftfahrer

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Kraftfahrer« wurde gesperrt

Beiträge: 1 497

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

14

Montag, 30. Januar 2017, 22:07

Schreib doch mal Deutsch