Sie sind nicht angemeldet.

Ab sofort werden Neuanmeldungen erst nach Prüfung durch die Moderation freigeschaltet. Es werden eine glaubwürdige, ausführliche Selbstvorstellung (keine nichtssagende Einzeiler) und eine funktionierende E-Mail-Adresse erwartet. Ob eine Anmeldung freigeschaltet wird, liegt im Ermessen der Moderation.
Wer sich hier anmeldet, muss sofort einen ersten Beitrag verfassen, ansonsten wird der Account denmächst wieder gelöscht.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pforzheim redet Tacheles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Julian

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

1

Freitag, 9. Januar 2015, 20:02

Falsche Beamte - BKA warnt vor dreistem Betrugsversuch

Das Bundeskriminalamt warnt vor Betrügern, die sich am Telefon als Mitarbeiter der Behörde ausgeben. Unverfroren geben die Betrüger vor, gegen eine kriminelle Bande zu ermitteln. Schnell kommen sie auf den wahren Grund ihres Anrufs: Die falschen Beamten bitten meist bei einem Telefonanruf um finanzielle Unterstützung, um angebliche Ermittlungen fortsetzen zu können und die Schuldigen zu überführen, das Geld werde später zurückgezahlt.

Mehr dazu hier
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Verwendete Tags

Beamter, Betrug, Dummkopf, Geld, Polizei

Counter:

Hits gesamt: 9 762 127 | Klicks gesamt: 11 558 863 | Gezählt seit: 21. August 2013, 07:24