Sie sind nicht angemeldet.

Ab sofort werden Neuanmeldungen erst nach Prüfung durch die Moderation freigeschaltet. Es werden eine glaubwürdige, ausführliche Selbstvorstellung und eine funktionierende E-Mail-Adresse erwartet. Ob eine Anmeldung freigeschaltet wird, liegt im Ermessen der Moderation.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pforzheim redet Tacheles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kai

ist richtig gerne hier

  • »Kai« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 328

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. April 2016, 21:54

Nur 12,7%: Katzenjammer bei der Pforzheimer SPD

Zitat von »Helmut«

Katja und Nils halten es mit der Formel "Minus mal Minus ergibt Plus". Oder "Ahnungslos mal Ahnungslos" gibt Selbstzufriedenheit. Die merken noch nicht einmal warum sie verloren haben.
Mit Landesthemen kann man nicht punkten. Mit Bundesthemen wie Rente mit 63 und Mindestlohn schon einmal gar nicht. Irgendwie hat es die SPD noch nie geschafft einen Landesvatertyp in BW zu installieren. Nur darauf kommt es im Ländle an. Einen müderen Wahlkampf habe ich von der SPD noch nie erlebt. Nichtssagende Plakate (unter allen Nichtssagenden) und wenig Präsenz auf der Straße ist kein Motiv SPD zu wählen. Katja Mast glänzte, jedenfalls in Pforzheim, durch Abwesenheit.
Runderneuern ist angesagt. Aber vom Kopf her.
Das war schon mal nicht schlecht, aber:

Zitat von »Rosarot«

Möchte Ihnen da voll zustimmen. Allerdings habe ich erhebliche Bedenken bei Katja Mast. Denn deren Arbeit in BW hat eben absolut keine positiven Spuren hinterlassen. Noch nichteinmal in unserer Region und ganz besonders ihrem Wohnort Keltern hat sie herausragendes geleistet. Im Gegenteil: Gerade aus Keltern sind fast nur negative Stimmen zu hören. Die einstmals dort besonders starke SPD ist nur noch eine Splitterpartei, deutlich hinter der AfD..............
Rosarot verfügt offenbar über Insiderkenntnisse. :D
Ich kann es nicht allen rechtmachen.

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 508

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. April 2016, 08:18

Und jetzt? Soll hier diskutiert werden oder wolltest du nur mal zeigen das du zitieren kannst?
Was möchtest du uns damit sagen?

Dröner Hebab

kommt allmählich in Fahrt

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2015

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. April 2016, 17:20

Selbst 12,7 Prozent sind noch zuviel! Die SPD kann - ähnlich der CDU, FDP, den Grünen und der Linkspartei - niemand mehr wählen, ohne gleich vor lauter Gewissensbissen eine schlaflose Nacht zu bekommen..!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Simon (13.04.2016)

Q and A

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Q and A« ist männlich

Beiträge: 817

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. April 2016, 19:00

Lieber Julian!

Wenn zweistellige Wahlergebnisse schon ein „Katzenjammer“ sein sollen, dann würde ich gerne von Dir wissen, wie Du die Wahlergebnisse der „Partei Bibeltreuer Christen“ wertest, da Du Dich ja schon mal hier für diese Partei ausgesprochen hast.

Nach meinen Recherchen hat es für diese Partei noch nie mehr als eine Null vor dem Komma gegeben...


Copyright

Ich finde, es handelt sich in unseren Parlamenten durchschnittlich um bis zu sechs Parteien, und da kann das Kuchenstück für jede Partei einfach nicht immer über 40 Prozent liegen...

Da finde ich es einfach schön und gut, wenn sich die Parteien dann weise durchringen können, Koalitionen zu bilden, und somit das größtmögliche Miteinander für alle Menschen gemeinsam erreichen können, als gegeneinander zu arbeiten.

Wer darüber jammern muss, dass er zu wenig Stimmen erhielt, und deshalb nicht alleine regieren kann, praktisch immer schön gegen alle anderen, der sollte vielleicht gleich mal besser überlegen, ob er überhaupt die rechte Berufung hat, die man fürs Regieren braucht, oder?

*blume*

Simon

Ist sehr oft hier zu finden

Beiträge: 619

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. April 2016, 21:27

Lieber Julian!
Warum quatscht du jeden als Julian an?


Partei Bibeltreuer Christen
Parteien, die nicht auf dem Stimmzettel zu finden sind, kann man auch nicht wählen.



Wenn zweistellige Wahlergebnisse schon ein „Katzenjammer“ sein sollen
Für eine sogenannte Volkspartei ist das eine Katastrofe. Anders wäre das, wenn es die FDP gewesen wäre. Für die sind zweistellige Prozente das Himmelreich auf Erden.

Q and A

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Q and A« ist männlich

Beiträge: 817

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. April 2016, 22:00

Lieber Simon!

Welcher Katzenjammer ist denn in Dich gefahren, dass Du Dinge siehst, die außer Dir sonst niemand sieht?

Und welcher Dämon hat Dich denn schon wieder geritten, dass Du meine freundliche Anrede „Lieber Julian“ als „anquatschen“ wertest?

Und wo soll ich denn jemals „jeden“ anderen als Dich als „Julian“ angequatscht haben? Okay, wenn wir uns privat sprechen, spreche ich Dich schon mal als „Julian“ an, und Du weißt bestimmt warum, oder?

Ich habe mich in meinem Beitrag deshalb extra an Julian gewendet, weil er sich ja als „Julian Simon“, welches sein früherer Name war, für die Partei Bibeltreuer Christen ausgesprochen hat, so wie es auf dem Link hier zu sehen ist.

Und dass diese Partei nie über „Null Komma Bissl“ Prozente kam, kann viele Gründe haben, allerdings nicht, dass diese Partei nicht auf den Stimmzetteln gestanden hätte. Diese Behauptung von Dir entspricht (leider mal wieder) nicht der Wahrheit!

In meinem Beitrag kannst Du die Wahlergebnisse ja sehen, und wenn die Partei Bibeltreuer Christen nicht angetreten wäre, hätte sie bei den betreffenden Wahlen ja auch Null Stimmen erhalten, was aber nicht der Fall war. Somit kann man erkennen, wenn man erkennungsfähig ist, dass diese Partei per Stimmzettel bei allen Bundestagswahlen und bei allen Europawahlen dabei war, und wählbar war. Dass solche Parteien natürlich langsam die Luft ausgeht, um bei einigen Landtagswahlen gar nicht, oder nicht mehr, antreten zu können, wäre ja wohl noch mehr Katzenjammer für jede Partei, um mit Deinen Worten zu sprechen...

Welcher Katzenjammer ist nur in Dich gefahren – oder geht es Dir inzwischen wieder besser?

*blume*

Simon

Ist sehr oft hier zu finden

Beiträge: 619

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. April 2016, 22:09

In meinem Beitrag kannst Du die Wahlergebnisse ja sehen
Der Zutritt zu dieser Seite ist Ihnen leider verwehrt. Sie besitzen nicht die notwendigen Zugriffsrechte, um diese Seite aufrufen zu können.

Bitte bringe den Nachweis, dass die von dir genannte Partei auf einem Stimmzettel zu finden war - und zwar zu der Wahl, bei der die SPD so jämmerlich abgeschnitten hat. Andernfalls werde ich mir das Recht herausnehmen, dich als Lügner zu bezeichnen - was ja inzwischen zum guten Ton in diesem Forum gehört.

Und welcher Dämon hat Dich denn schon wieder geritten, dass Du meine freundliche Anrede „Lieber Julian“ als „anquatschen“ wertest?
Für diese zombiemäßige Redewendung, die eine Beleidigung darstellt, solltest du dich aber ganz schnell entschuldigen.

Und lass es einfach bleiben, Kai oder sonst wen als Julian zu bezeichnen.

Simon

Ist sehr oft hier zu finden

Beiträge: 619

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. April 2016, 22:11

Da finde ich es einfach schön und gut, wenn sich die Parteien dann weise durchringen können, Koalitionen zu bilden, und somit das größtmögliche Miteinander für alle Menschen gemeinsam erreichen können, als gegeneinander zu arbeiten.
Im Prinzip mag das stimmen, aber ob das mit den jetzigen Parteiführern (außer Kretschmann) gelingt?

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 508

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. April 2016, 22:46

...solltest du dich aber ganz schnell entschuldigen.
mach mal den Anfang und Entschuldige dich für alles was du hier von dir gegeben hast, lieber Julian.
Andernfalls werde ich ..dich als Lügner zu bezeichnen
zum Beispiel hier. Du bezichtigst jemand als Lügner (natürlich ist das frei erfunden das Q&A ein Lügner ist, denn alle seine Aussagen sind untermauert mit Wahrheit und zweifelsfreier Recherche)
und forderst im nächsten Satz, das man sich bei dir Entschuldigt. Du lehnst dich sehr weit aus dem Fenster, fällt dir das nicht auf das du fast runterfällst?

Und lass es einfach bleiben, Kai oder sonst wen als Julian zu bezeichnen.

Warum denn, was hast du dagegen auszusetzen? Es sind ja letztendlich ALLES DEINE Accounts, nur eben mit unterschiedlichen Namen.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Q and A (13.04.2016)

Q and A

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Q and A« ist männlich

Beiträge: 817

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. April 2016, 23:00

Lieber Simon!

Ich habe nicht vor, irgendwelche Lügen zu verbreiten, auch nicht, dass die Partei Bibeltreuer Christen bei der letzten Landtagswahl dabei gewesen sein soll. Dies habe ich ja gar nicht behauptet.

Mag sein, dass dieses Foto mit den Wahlergebnissen in meinem Beitrag für Dich in Deinem PC nicht zu sehen ist, möglicherweise gesperrt ist, aus diversen Softwareproblemen, die in letzter Zeit öfter auftreten, auch bei mir manchmal...

Deshalb poste ich für Dich dieses Foto nochmal im PDF Format, dieses müsste in soweit nahezu immer zu öffnen sein, wenn man zudem auch angemeldet ist:

Partei Bibeltreuer Christen - Wahlergebnisse immer Null Komma Bissl.pdf
Copyright

Wie Du vielleicht nun sehen kannst, trat die Partei Bibeltreuer Christen bei jeder Bundestagswahl an, und bei jeder Europawahl an.

Es ging mir übrigens nicht darum, irgendwelche ideellen Parteien schlecht zu reden, in welchen bestimmt wunderbare Menschen tätig sind, sondern mir ging es nur um den von Dir herausgestellten „Katzenjammer“, den Du in der SPD sahst, der ja auf einem deutlich höheren Niveau jammern kann, und so deutlich weniger schlimm ist, als bei manch anderen Parteien, wie beispielsweise der Partei Bibeltreuer Christen.

Somit wollte ich Dich eher etwas trösten, als ärgern oder beleidigen. Und, was ich mal noch etwas besser ausdrücken könnte, wäre, dass viele Parteien immer besser beraten wären, wenn sie auch mal die Ansichten der anderen Parteien besser verstehen sollten, als nur immer zu verteufeln, weil sie nur so dann auch für sich selbst eine höhere Chance hätten, mit anderen Parteien koalieren zu können, und dann weise mitregieren zu können...

Vielleicht kannst Du dies nun besser sehen, und kannst Deine Vorhaltungen gegenüber mir, die Du nur falsch verstanden haben kannst, wieder etwas zurecht rücken, falls Du natürlich doch nicht von einem Dämon besessen wärst...

*blume*

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stiller Mitleser (13.04.2016)

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 174

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 723

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 14. April 2016, 00:18

falls Du natürlich doch nicht von einem Dämon besessen wärst...

Lieber QandA, sei bitte so lieb und lass diese Sprachschablone mit dem "Dämon" weg. Ich denke nicht, dass das deeskalierend ist...

Gute Nacht alle mit'nand.

Gunnar
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

David (15.04.2016)

eurova

kommt allmählich in Fahrt

  • »eurova« wurde gesperrt

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 19. März 2016

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 14. April 2016, 05:59

Wo er Recht hat hat er Recht

Und ich habe in meinen Tacheles Akten mal nachgeschaut. Der ganze Dauerärger hier fing mit der Anmeldung von Julian-Simon hier an. Alles ander war Kinderkram.

Q and A

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Q and A« ist männlich

Beiträge: 817

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. April 2016, 13:00

Lieber Gunnar!

Hast Recht, diese Sprachschablone wird bei unserem Mitdiskutanten höchstwahrscheinlich nicht als deeskalierend empfunden, sondern möglicherweise als provokant - obwohl grade für solche christlichen Gemeinden, die sich eher zu den Charismatischen Bewegungen zählen würden, diese Sprachschablone überhaupt nicht „fremd“ ist, wenn es um scheinbar unaufhaltsame Probleme geht..

Selbstverständlich bin ich jederzeit weiterhin in solchen Angelegenheiten bereit, auch andere Sprachschablonen zu finden, die weniger vertraut klingen, wenn jemand diese spezielle Sprachschablone nicht gerne in der Öffentlichkeit sieht, oder überhaupt davon nichts wissen möchte...

Deshalb kann ich diese Sprachschablone gerne weglassen, und ich meine sogar, dass es auch ohne Anwendung dieser charismatischen Befreiungs-Seelsorge möglich sein sollte, seine Fehler selbst zu erkennen und zu korrigieren, ohne immer nur die Schuld für seine Fehler bei anderen Geistern vermuten zu müssen, für welche man dann vermeintlich ja gar nichts dafür könne...

Als friedliebender Mensch lässt man eben vieles nicht unversucht, jemanden mit Engelszungen von seinen Uneinsichtigkeiten zu überzeugen, jemanden von seinem ständigen Protest gegen Gott und die Welt abzubringen, ihn zu einem besseren erweiterten Verständnis zu seinen einseitigen Protestnoten zu bringen, von seinen Anschuldigungen wie "Lügner" usw. abzubringen, um auch sein schönes Leben, welches er hat, sich noch mehr darüber klar zu werden, und es nicht dauernd mit solchen Protest-Provokationen usw. verhundsen zu müssen...

Wenn man eins ist mit Gott und der Welt, dann kann man über alles reden, dann kann man Einsicht zeigen können, und vorallem würde man über viel schönere Themen reden können, was ich mir für jeden Menschen sehr wünsche.

*blume*

Leon

kommt allmählich in Fahrt

Beiträge: 142

  • Nachricht senden

14

Samstag, 15. Oktober 2016, 17:05


Wer mit seinem Wahlvolk so umspringt, ...

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 174

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 723

  • Nachricht senden

15

Samstag, 15. Oktober 2016, 18:42

Ich hatte die Katja Mast mal bei mir im Taxi. Kurz nach der Umsetzung des Mindeslohns von 8,50.

Mit erkennbarem Stolz in der Stimme und siegesgewiss, dass meine Antwort "Ja!" lauten würde, fragte sich mich, ob ich nun nicht mehr Geld in der Tasche haben würde als Taxifahrer. Als ich ihr erklärte, dass ich nun bei weniger guter Geschäftslage zusätzlich an meinen gerechneten Arbeitsstunden herummanipulieren muss, damit der Gesetzgeber auch dann glaubt, ich bekäme real diesen Mindestsatz, verweigerte sie ohne Worte weitere Kommentare auf meine Erläuterungen...

Das war dann wohl eher Halb-Mast... :D

Gunnar
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Leon

kommt allmählich in Fahrt

Beiträge: 142

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 16. Oktober 2016, 15:09

Ich hatte die Katja Mast mal bei mir im Taxi.
Und wie hoch war das Trinkgeld?

Stiller Mitleser

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 508

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 16. Oktober 2016, 15:44

Das sind Informationen, die sollte man nicht an die große bzw öffentliche Glocke hängen.

Leon

kommt allmählich in Fahrt

Beiträge: 142

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 16. Oktober 2016, 21:08

Zitat von »Die Forenleitung«

Mit Dauerprovozierern wird nicht diskutiert.
Ganz meine Meinung. :thumbup:

Kraftfahrer

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Kraftfahrer« wurde gesperrt

Beiträge: 1 497

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 06:50

Stimmt genau.

Sagt genau der Richtige.

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 174

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 723

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 09:18


Stimmt genau.

Sagt genau der Richtige.

Sagt genau der Richtige.

Was könntest Du für eine große innere Freude und Liebe für alle Menschen haben... :)
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)