Sie sind nicht angemeldet.

Ab sofort werden Neuanmeldungen erst nach Prüfung durch die Moderation freigeschaltet. Es werden eine glaubwürdige, ausführliche Selbstvorstellung und eine funktionierende E-Mail-Adresse erwartet. Ob eine Anmeldung freigeschaltet wird, liegt im Ermessen der Moderation.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pforzheim redet Tacheles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Julian

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. November 2016, 23:00

Das Ende der SWP-Erdgas-Tankstelle in Pforzheim

Ebbe in der Großstadt

Zitat

Gute Nerven brauchen hiesige Nutzer von Erdgas-Fahrzeugen schon lange. Jetzt aber macht sich neben dem Frust auch noch Resignation breit. Ein Betroffener spricht von „Tankstellen-Hopping – einer neuen Trendsportart für Masochisten“. Wer mit einem solchen Antrieb mobil bleiben will, muss dauerhaft weite Wege in Kauf nehmen. Autofahrer müssen nun alle Hoffnungen wohl endgültig begraben. Die SWP-Station bleibt ein Sanierungsfall, eine neue Lösung ist nicht in Sicht.
...
Ökologisch sei solch ein Auto nun „kontraproduktiv“. Rund 20 Kilometer lege er zu Tankstellen in Mühlacker oder in kleinen Gemeinden wie Keltern-Ellmendingen und Schafhausen bei Weil der Stadt zurück. Dies stelle „für die Großstadt Pforzheim ein Armutszeugnis“ dar. Einen Weiterverkauf könne er sich „abschminken“: „Wer kauft sich ein Fahrzeug ohne Tankstelle?“ Was bleibt, ist die Flucht in Sarkasmus: „Selbstgeißelung war früher, heute fährt man ein Erdgas-Fahrzeug.“
Interessant zu lesen, dass der Enzkreis etwas zu bieten hat, das es in der Stadt nicht gibt.
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Benjamin

kommt allmählich in Fahrt

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 11. November 2016

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. November 2016, 14:05

Wie sicher ist Autogas?

Ist der Tank wirklich absolut dicht? Ich denke da an parkende Autos in Tiefgaragen und im Kellergeschoss von Wohnhäusern, von denen es hier viele gibt. Besteht da nicht ein Risiko, dass ein Haus durch eine Gasexplosion in der UG-Garage zerstört wird?

Verwendete Tags

Autogas, Erdgas, Tankstelle

Counter:

Hits gesamt: 9 651 331 | Klicks gesamt: 11 401 155 | Gezählt seit: 21. August 2013, 07:24