Sie sind nicht angemeldet.

Ab sofort werden Neuanmeldungen erst nach Prüfung durch die Moderation freigeschaltet. Es werden eine glaubwürdige, ausführliche Selbstvorstellung und eine funktionierende E-Mail-Adresse erwartet. Ob eine Anmeldung freigeschaltet wird, liegt im Ermessen der Moderation.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pforzheim redet Tacheles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nick

Ist sehr oft hier zu finden

  • »Nick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 192

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. Januar 2017, 18:33

Trickdieb gibt vor, Mitarbeiter eines Energieversorgers zu sein

Zitat

Opfer eines Trickdiebes wurde am Mittwochnachmittag eine 93 Jahre alte Frau aus Niefern.

Der Unbekannte suchte gegen 16 Uhr die Wohnung der Frau auf und gab vor, Mitarbeiter eines Energieversorgers zu sein und die Heizkörper überprüfen zu müssen. Nachdem die Seniorin den glaubhaft wirkenden Mann eingelassen und dieser an den Heizkörpern hantiert hatte, verlangte der Unbekannte für die Tätigkeit einen dreistelligen Geldbetrag. Da die Rentnerin die geforderte Summe nicht bezahlte, verließ der Schwindler wieder das Anwesen. Doch musste die Frau kurze Zeit später das Fehlen ihrer Geldbörse feststellen.

Der Trickdieb sprach akzentfreies Deutsch, ist circa 1,70 Meter groß, hat kurze dunkle Haare und trug einen Vollbart. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Hose und einem hellen Hemd.

Weitere Geschädigte oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mühlacker unter (07041) 96930 in Verbindung zu setzen.

Dennis Faber, Pressestelle
Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/
Man sollte sich auch die Leute genauer anschauen, auf die diese Personenbeschreibung auch ohne Bart zutrifft.

Wieder hat man vergessen, nach dem (Dienst-)Ausweis zu fragen.

Verwendete Tags

Betrug, Betrüger, Diebstahl, Trickdieb

Counter:

Hits gesamt: 9 659 151 | Klicks gesamt: 11 409 706 | Gezählt seit: 21. August 2013, 07:24