Sie sind nicht angemeldet.

Ab sofort werden Neuanmeldungen erst nach Prüfung durch die Moderation freigeschaltet. Es werden eine glaubwürdige, ausführliche Selbstvorstellung (keine nichtssagende Einzeiler) und eine funktionierende E-Mail-Adresse erwartet. Ob eine Anmeldung freigeschaltet wird, liegt im Ermessen der Moderation.
Wer sich hier anmeldet, muss sofort einen ersten Beitrag verfassen, ansonsten wird der Account denmächst wieder gelöscht.

Julian Simon

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian Simon« ist männlich

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

41

Samstag, 17. Mai 2014, 16:29

Wie man trotz Einreiseverbot für Journalisten aus dem Iran berichtet

Zitat

Veröffentlicht am 2 Mai 2014 von Andreas Moser

Im Frühjar 2010 war ich zu Gast bei einer Podiumsdiskussion in London zum Thema “Reporting on Iran” bei der die anwesenden Journalisten von der Schwierigkeiten der Berichterstattung aus dem und über den Iran erzählten. Ein Korrespondent, ich glaube es war der vom Daily Telegraph, beklagte sich darüber, daß es ja nicht einmal mehr möglich sei, in den Iran zu reisen, weil keine Visa für Journalisten mehr ausgestellt werden.

Iran Journalism discussion 9Mar10Ich stand auf und schalt die Journalisten als einfallslose Bürokraten (natürlich in netteren Worten, schließlich war es in England) und verwies darauf, daß ich am 23. Juni 2009, nachdem der Iran alle ausländischen Journalisten ausgewiesen hatte, ohne vorheriges Visum in den Iran flog, am Flughafen anstandslos ein 15-tägiges Touristenvisum bekam und dann natürlich in Teheran auf die Demonstrationen ging, mich mit Oppositionellen traf, noch aus dem Iran Berichte an Amnesty International e-mailte, eine Woche das Evin-Gefängnis von innen besichtigte und nach meiner Rückkehr als Gesprächspartner und Quelle für Journalisten diente. Ich schlug vor, daß Reporter vielleicht ein bißchen kreativer sein müßten, nicht ohne anzumerken, daß mir bewußt sei, daß ein namentlich schon für die Iran-Berichterstattung bekannter Journalist so etwas möglicherweise nicht durchziehen könnte. Aber es gäbe ja hoffentlich genug Nachwuchsjournalisten, die für so ein Abenteuer bereit stünden (wie es zwei BILD-Journalisten im Oktober 2010 taten).
Und jetzt wissen wir, warum man in England noch weniger kritisch gegenüber dem Islam eingestellt ist als bei uns: Es liegt an der Qualität und Quantität der Berichterstattung aus den Ländern, in denen der Islam herrscht.
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Eduard

ist richtig gerne hier

Beiträge: 349

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

42

Freitag, 20. November 2015, 18:34

Zwei algerische Asylbewerber greifen Frau an

Zitat

Eine 30-jährige Frau ist am Dienstag gegen 3 Uhr auf der Durlacher Allee von zwei algerischen Asylbewerbern im Alter von 23 Jahren und 24 Jahren angegriffen worden. Sie war zu Fuß in Richtung Straßenbahnhaltestelle Weinweg unterwegs, als sie kurz hinter der Gaststätte "Kleingärtneranlage" von den Männern in die Büsche gezogen wurde. Während die beiden sie an der Jacke festhielten, wehrte sich die 30-Jährige gegen den Angriff. Der 24-Jährige schlug ihr daraufhin zwei Mal mit der Faust in Gesicht, so dass sie erhebliche Verletzungen erlitt. Es gelang dem Opfer mit seinem Handy Hilfe zu rufen, woraufhin die Angreifer von ihr abließen und flüchteten. Die Tatverdächtigen konnten einige Zeit später von Beamten des Polizeireviers Oststadt festgenommen werden. Über die Hintergründe der Attacke ist bislang noch nichts bekannt.
Quelle: Polizeibericht

Frage: Welcher Religion folgen die beiden Algerier?

Eines haben die beiden sicher erreicht, nämlich dass noch mehr Bürger im Land die Asylbewerber zum Teufel wünschen.
Was du nicht willst, das man dir tu, das füg' auch keinem anderen zu!

Online Reaktion

unregistriert

43

Freitag, 20. November 2015, 18:42

Es ist nicht gestattet, dem normalen User eine Frage zu stellen. Zitate sind in Ordnung.

Verwendete Tags

Islam, Islamisierung, Jihad, Muslime

Counter:

Hits gesamt: 9 884 750 | Klicks gesamt: 11 708 711 | Gezählt seit: 21. August 2013, 07:24