Sie sind nicht angemeldet.

Ab sofort ist diese Seite über TOR-Browser nicht mehr zu erreichen, um damit Mehrfachanmeldungen nach einer Sperre zu unterbinden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Auch ist aus demselben Grund ab sofort zur Registrierung die Angabe einer Telefonnummer nötig, über die das Passwort zugeschickt werden kann. Bei Problemen durch Störer wird dieser Vorgang bei Bedarf wiederholt werden. Die Telefonummer muss also ständig den Anmelder gehören, damit er sich jederzeit damit legitimieren kann. Die Nummer ist nur für den Eigentümer und den Administrator sichtbar und wird zu keinem anderen Zweck als der Legitimierung verwendet.

zombiekiller

unregistriert

181

Donnerstag, 6. Februar 2014, 09:39

News zu justin bieber kifft im jet





  1. Justin Bieber: Kiffer-Orgie bringt Pilot in Gefahr
    Intouch Online ‎- vor 46 Minuten
    Laut "NBC" sollen Justin Bieber und seine Freunde in einem Privat-Jet auf dem Weg nach New York so viele Joints geraucht haben, dass der ...

Safira

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

Beiträge: 3 749

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

182

Donnerstag, 6. Februar 2014, 10:03

Biber kifft! Na ja das tun wohl viele junge Menschen, was soll da nicht normal sein.


Zitat

Laut "NBC" sollen Justin Bieber und seine Freunde in einem Privat-Jet auf dem Weg nach New York so viele Joints geraucht haben, dass der Pilot eine Sauerstoffmaske tragen musste, um sich nicht in die Gefahr zu bringen, beim Drogentest durchzufallen.


Piloten haben in ihren Cockpit eine eigene Luftversorgung, die von den Passagieren abgekoppelt ist.
Die Luft wird gereinigt und entwässert durch die Klimaanlage.


Zitat

Fassen wir also kurz zusammen: Justin Bieber leidet mittlerweile an einem derart großen Gott-Komplex, dass er jeglichen Anstand und Respekt für andere Menschen verloren hat und sie wie Dreck behandelt.


Hier wird Justin zum Gott hochstilisiert. Dabei gibt es den doch gar nicht.

Die Art des Pressekommentars fand ich so anmaßend und frech, dass ich doch geneigt bin zu sagen....

Justin mach weiter so, denn so bekommen wir einen Einblick in die journalistische Welt, die noch viel untragbarer ist, als dieser Bieber.
Menschen sollen so sein, wie sie sind und nicht durch Regeln so eingeschränkt werden, dass ihr Leben nicht lebenswert ist.

zombiekiller

unregistriert

183

Donnerstag, 6. Februar 2014, 10:05

Die Art des Pressekommentars fand ich so anmaßend und frech, dass ich doch geneigt bin zu sagen....
Man sollte den Kerl Medial totschlagen (keine Berichte mehr Weltweit)

zombiekiller

unregistriert

184

Donnerstag, 6. Februar 2014, 10:08

Hier wird Justin zum Gott hochstilisiert. Dabei gibt es den doch gar nicht.
Beweise Safira ?



Ich finde diese Bemerkung wieder sehr unnötig hier. Jede soll und darf glauben was er möchte.

Mancher an Außerirdische
Gunnar an Gott
Ich an den Urknall
Du vielleicht an dich selbst

usw.usw.................................................

Safira

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

Beiträge: 3 749

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

185

Donnerstag, 6. Februar 2014, 10:15

Zitat

Man sollte den Kerl Medial totschlagen (keine Berichte mehr Weltweit)


Genau mich interessiert es nicht ob Bieber Kifft oder 90 Km/h fährt oder einen Pressefuzzie die Kamera um die Ohren haut.

Das ist mir einfach egal, so etwas lese ich gar nicht.

Genauso egal... Warum Heidi schon wieder ein neuen Besteiger brauch... Ihre Sache, interessiert mich nicht.

Selbst wenn Angie einen neuen Lover hat und ihr Ausschnitt kurz vor dem Bauchnabel endet, ist es mir egal!

Verstehe auch die vielen anderen Frauen nicht, wieso sie Gala oder ähnliche Klatschpresseblätter lesen....
Langweilig..... und oft gelogen und ausgeschmückt..
Menschen sollen so sein, wie sie sind und nicht durch Regeln so eingeschränkt werden, dass ihr Leben nicht lebenswert ist.

Safira

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

Beiträge: 3 749

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

186

Donnerstag, 6. Februar 2014, 10:19

Zitat

Beweise Safira ?


Nicht schon wieder eine Religionsdiskussion!

Zitat

Fassen wir also kurz zusammen: Justin Bieber leidet mittlerweile an einem derart großen Gott-Komplex,


Ich habe nicht Bieber zum Gott gemacht, sondern der Schreiber des Textes.

Ich denke auch, dass irgendwo im Universum bestimmt auch andere Lebewesen existieren, die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch..

Nur das diese wegen den Entfernungen und der max. Geschw. 300000 Km/h wohl kaum hierher kommen können.
Es sei den ihr Leben dauert so lange... aber wieso sollte, denn jemand tausende- bis Millionen von Jahren in ein Raumschiff unterwegs sein wollen?
Da sehe ich keinen Sinn.
Menschen sollen so sein, wie sie sind und nicht durch Regeln so eingeschränkt werden, dass ihr Leben nicht lebenswert ist.

Julian Simon

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian Simon« ist männlich

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

187

Donnerstag, 6. Februar 2014, 16:09

Piloten haben in ihren Cockpit eine eigene Luftversorgung, die von den Passagieren abgekoppelt ist.
Die Luft wird gereinigt und entwässert durch die Klimaanlage.

Nicht jedes Privatflugzeug ist so ausgestattet - vermute ich mal.
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Safira

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

Beiträge: 3 749

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

188

Donnerstag, 6. Februar 2014, 16:15

Zitat

Nicht jedes Privatflugzeug ist so ausgestattet - vermute ich mal.


Wenn sogar eine Stewardess an Bord ist und mehrere Personen, dann ist kann dieses nur ein Lier-Jet sein und die haben immer eine Trennung von Cockpit und Passagierkabine.

Es ist Vorschrift, dass das Cockpit eine separate Luftversorgung hat.
Menschen sollen so sein, wie sie sind und nicht durch Regeln so eingeschränkt werden, dass ihr Leben nicht lebenswert ist.

Kanadier

unregistriert

189

Donnerstag, 6. Februar 2014, 17:25

Zitat


Beweise Safira ?

Nicht schon wieder eine Religionsdiskussion!

Beweise haben nicht Grundlegend etwas mit einer Religionsdiskussion zu tun.
Das von Ihnen zu hören klingt schon sehr seltsam, ist es doch Ihr Lieblingsthema!

Safira

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

Beiträge: 3 749

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

190

Donnerstag, 6. Februar 2014, 17:49

Zitat

Beweise haben nicht Grundlegend etwas mit einer Religionsdiskussion zu tun.
Das von Ihnen zu hören klingt schon sehr seltsam, ist es doch Ihr Lieblingsthema!


Ne absolut nicht, nur ein Rand Thema welches sich leider in allen Themen irgendwie immer wieder findet.
Das zeigt doch nur, dass die Einmischung der Religionen in den Gesellschaften riesig ist.

Das ist alles andere als leider Geil.

Sondern reine Bevormundung und hat in den seltensten Fällen etwas mit Nächstenliebe zu tun.
Sondern meist nur mit Ausbeutung, Machtansprüchen und Unterdrückung.

Wer Gott brauch, weil es ihm dann besser geht, weil das Leben hart und lieblos ist. OK dafür habe ich Verständnis.
Also haben wir es vor allem mit Psychologie bei diesem Thema zu tun.
Somit sollten geistliche auch psychologisch geschult sein, nur festzustellen ist es sehr selten.
Menschen sollen so sein, wie sie sind und nicht durch Regeln so eingeschränkt werden, dass ihr Leben nicht lebenswert ist.

Julian Simon

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian Simon« ist männlich

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

191

Donnerstag, 6. Februar 2014, 18:22

dass die Einmischung der Religionen in den Gesellschaften riesig ist

Es ist auch umgekehrt der Fall, dass die Einmischung der Gesellschaft in die Religionen riesig ist.

Beispiele: Sowjetunion (Rußland, Ukraine, Estland, Lettland, Litauen, Georgien, ...), Nord-Korea (bis heute), Rumänien, Bulgarien, Tschechoslowakei, Polen, Ost-Deutschland (DDR). Außerdem haben sich die Kolonialmächte kräftig in die Religionen der amerikanischen Bevölkerung ("Indianer"), der westafrikanischen Völker (hier Begünstigung des Islam gegen die einheimischen Religionen), der Ur-Australier u.s.w. eingemischt.
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Safira

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

Beiträge: 3 749

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

192

Donnerstag, 6. Februar 2014, 18:37

Zitat

Beispiele: Sowjetunion (Rußland, Ukraine, Estland, Lettland, Litauen, Georgien, ...), Nord-Korea (bis heute), Rumänien, Bulgarien, Tschechoslowakei, Polen, Ost-Deutschland (DDR).


Das ist aber gar nicht die Gesellschaft, sondern dort sind es Diktatoren gewesen die die Religion als Feinde betrachten, weil sie meist die Opposition bildeten. Opposition darf es in einer Diktatur nicht geben.

Zitat

Außerdem haben sich die Kolonialmächte kräftig in die Religionen der amerikanischen Bevölkerung ("Indianer"),


Ja genau die wurden zwangsmissioniert und deren Land und Besitzt gestohlen von vor allem christlich geprägten Menschen die die Nächstenliebe propagieren aber mit der Waffe in der Hand.

Zitat

der westafrikanischen Völker (hier Begünstigung des Islam gegen die einheimischen Religionen),


Der Islam ist ebenfalls eine Religion die nur Menschen getötet und bevormundet. Alle die nicht den Koran huldigen sind ungläubige und schlechte Menschen...

Zitat

der Ur-Australier u.s.w. eingemischt.


Auch hier waren es die Christen die die Ureinwohner alles nahmen und deren Kultur beschädigten.
Menschen sollen so sein, wie sie sind und nicht durch Regeln so eingeschränkt werden, dass ihr Leben nicht lebenswert ist.

Holzmichel

unregistriert

193

Donnerstag, 6. Februar 2014, 18:43

jetzt komm mal von deiner dämlichen schiene runter. dein gehasse nervt langsam echt.

zombiekiller

unregistriert

194

Donnerstag, 6. Februar 2014, 18:49

Die Größe der Schrift macht den Gehalt nicht besser.

Julian Simon

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian Simon« ist männlich

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

195

Donnerstag, 6. Februar 2014, 19:00

Auch hier waren es die Christen

Theologisch falsch. Es waren Anglikaner.
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Julian Simon

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian Simon« ist männlich

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

196

Donnerstag, 6. Februar 2014, 19:02

Ja genau die wurden zwangsmissioniert und deren Land und Besitzt gestohlen von vor allem christlich geprägten Menschen die die Nächstenliebe propagieren aber mit der Waffe in der Hand.

Wiederholung von letzter Woche: Das waren keine Christen, die die indianer plattgemacht haben. Auftraggeber waren auch hier wieder Anglikaner.
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Verwendete Tags

Idol, Justin Bieber, Kinder

Counter:

Hits gesamt: 9 933 032 | Klicks gesamt: 11 774 063 | Gezählt seit: 21. August 2013, 07:24