Sie sind nicht angemeldet.

Medien: Medienschelte

Ab sofort werden Neuanmeldungen erst nach Prüfung durch die Moderation freigeschaltet. Es werden eine glaubwürdige, ausführliche Selbstvorstellung und eine funktionierende E-Mail-Adresse erwartet. Ob eine Anmeldung freigeschaltet wird, liegt im Ermessen der Moderation.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pforzheim redet Tacheles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ferdinand

kommt allmählich in Fahrt

  • »Ferdinand« ist männlich

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Wohnort: Praha

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 4. November 2014, 19:02

Medienschelte vom tschechischen Präsidenten Milos Zeman

Zitat

von Milos Zeman
Der journalistische Mainstream ist bösartig und trostlos. Die meisten Kommentatoren kommen aus dem Mülleimer und gehören deshalb in die Latrine. Dafür habe ich nur Verachtung übrig.

Viele Tschechen empfinden mittlerweile für das Verhalten ihres Präsidenten nur noch Verachtung.

Für die kommenden Tage haben Bürgerinitiativen zu Protesten aufgerufen. Im Internet soll unterdessen ein Video mit dem Titel "Dirty Talking" ein Riesenerfolg geworden sein. Darin hört man den Präsidenten, unterlegt mit Disko-Klängen. Er ist zuvor schon wegen seines übermäßigen Alkoholgenusses aufgefallen, sagt man.

Silas

ist richtig gerne hier

Beiträge: 386

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 4. November 2014, 20:34

Viele Tschechen empfinden mittlerweile für das Verhalten ihres Präsidenten nur noch Verachtung.
Mal sehen, wie lange er sich im Amt noch halten kann ^^

Mark

Ist sehr oft hier zu finden

Beiträge: 940

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2014

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 6. November 2014, 18:59

*unbeliebt*
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. (Artikel 5 Grundgesetz)

Georgina

Ist sehr oft hier zu finden

Beiträge: 980

Registrierungsdatum: 1. März 2014

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

44

Samstag, 8. November 2014, 21:22

Das ist menschenverachtend, so wie er sich äußert.

Hat er Angst, dass die Journalisten die Wahrheit über ihn schreiben?

Julian

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

45

Samstag, 8. November 2014, 22:30

Hat er Angst, dass die Journalisten die Wahrheit über ihn schreiben?
Die werden die Wahrheit über ihn schon geschrieben haben. :D
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Rumpelstilzchen

ist richtig gerne hier

  • »Rumpelstilzchen« wurde gesperrt

Beiträge: 383

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

46

Montag, 24. November 2014, 10:11

Die gleichgeschaltete Presse

Am 14. Januar veröffentlichten die „Süddeutsche Zeitung“ und der Berliner „Tagesspiegel“ zwei Beiträge, die von der gleichen Person hätten stammen können. In dem SZ-Beitrag mit dem Titel „Unsere Hassprediger“ vergleicht Thomas Steinfeld Islamkritiker wie Henryk Broder und Necla Kelek mit den von ihnen kritisierten islamischen Fundamentalisten. Der ganze Text scheint – zumindest im Tenor – eine Kopie des Beitrags von Claudius Seidl in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ vom 10. Januar zu sein. Dort waren die Hassprediger sogar „heilige Krieger“. Besonders Seidls Schlusswort fand ich amüsant. In Anlehnung an ein Zitat von Voltaire schreibt er: „Ich mag Ihr Kopftuch nicht, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sich kleiden dürfen, wie Sie wollen.“ So resümiert er sein verkürztes Verständnis von Freiheit.

aus einem Beitrag von Abdel Samad

Thomas

ist richtig gerne hier

Beiträge: 424

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 23:30

Schleichwerbung bei der Pforzheimer Zeitung

Was haltet ihr von dem PZ-Artikel "PSD Adventskalender: Jeden Tag ein Türchen öffnen und gewinnen"?

Für mich ist das kostenlose Werbung für eine Bank. :thumbdown:
Was politisch korrekt ist, steht im Grundgesetz: Es ist die Meinungsfreiheit.

Julian

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 639

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

48

Freitag, 5. Dezember 2014, 19:44

Für mich ist das kostenlose Werbung für eine Bank.
Und zwar für die falsche. Sonst machen die immer kräftig Werbung für die Roten. So dicht, wie Chefredaktion und die Zentrale der Roten beieinanderliegt ... ^^
Viel Feind, viel Ehr. (Georg von Frundsberg)

Andreas

Ist sehr oft hier zu finden

Beiträge: 555

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 4. Februar 2015, 12:53

Was ist an Informationen vermisse



Der Täter stammt aus Pakistan. Das hat so viel Aussagekraft wie der Satz "Er ist ein Mitteleuropäer."

Warum?

Pakistan enthält verschiedene Völker, die zudem sehr verschiedenen Religionen angehören. So bleibt dem Leser, der sich etwas zu dem Sachverhalt überlegen will, was für Motive möglicherweise da hineingespielt haben, auf Vermutungen angewiesen.
War der Mörder ein Moslem und der Bräutigam ein Sikh? Ist die Tochter zum Christentum konvertiert und der Bräutigam ein christlicher Missionar?
Wenn möglich lebe ich mit allen Menschen in Frieden.

Holzmichel

unregistriert

50

Mittwoch, 4. Februar 2015, 13:28

Nur das du es auch weißt: die Welt ist nicht nur schwarz und weiß... Ich denke das ist in keltern noch nicht angekommen.

Engelsgesicht

ist richtig gerne hier

  • »Engelsgesicht« wurde gesperrt

Beiträge: 383

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 4. Februar 2015, 23:14

Nur das du es auch weißt: die Welt ist nicht nur schwarz und weiß... Ich denke das ist in keltern noch nicht angekommen.

Dieser Beitrag wurde bereits gemeldet. Ein Beitrag kann nur einmal gemeldet werden.


Und noch einer. 8o

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 174

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 723

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 5. Februar 2015, 13:14

Nur das du es auch weißt: die Welt ist nicht nur schwarz und weiß... Ich denke das ist in keltern noch nicht angekommen.

Kannst Du das bitte mal diskussionstechnisch erläutern, damit man mit Sachargumenten weitermachen kann?
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nick (06.02.2015)

Holzmichel

unregistriert

53

Donnerstag, 5. Februar 2015, 17:34

Dunkle haut = Moslem = Terrorist
Helle haut und wohnt in keltern = guter Mensch =???
Na ergibt das nun Sinn?

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 174

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 723

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 5. Februar 2015, 18:23

Dunkle haut = Moslem = Terrorist
Helle haut und wohnt in keltern = guter Mensch =???
Na ergibt das nun Sinn?

Nein. Wer hat sowas behauptet?
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Holzmichel

unregistriert

55

Donnerstag, 5. Februar 2015, 18:44

War der Mörder ein Moslem und der Bräutigam ein Sikh? Ist die Tochter zum Christentum konvertiert und der Bräutigam ein christlicher Missionar?


Diese Ansicht ist schwarzweiß. Kein grau o.ä.

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 174

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 723

  • Nachricht senden

56

Freitag, 6. Februar 2015, 09:52

War der Mörder ein Moslem und der Bräutigam ein Sikh? Ist die Tochter zum Christentum konvertiert und der Bräutigam ein christlicher Missionar?


Diese Ansicht ist schwarzweiß. Kein grau o.ä.

Das ist keine Ansicht, das sind ein paar Möglichkeiten, mit denen er seine Frage verdeutlicht hat. Ich finde auch, dass solche zusätzlichen Informationen hilfreich wären, um als Leser über die möglichen Motive der Täter nachdenken zu können. Es kann natürlich sein, dass die betreffenden Informationen ein weiterer Mosaikstein sein könnten, der das Gesicht bestimmter Ideologien offenbaren würde - was ja von "der Politik" oft nicht gewünscht ist, weil das den Glauben in die angestrebte zukünftige Multi-Kulti-Welt heftig erschüttern könnte...

Gunnar
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Safira

Glänzt durch große Aktivität hier. ;)

Beiträge: 3 749

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

57

Freitag, 6. Februar 2015, 11:17

Zitat

weil das den Glauben in die angestrebte zukünftige Multi-Kulti-Welt heftig erschüttern könnte...


Ist dass eine neue Religionsgemeinschaft?

Nein Gunnar Multi-Kulti-Welt ist dass was wir hier haben, auch wenn dass bei vielen in den Köpfen noch nicht angekommen ist, auf allen Seiten.

Wir müssen mit allen Glaubensrichtungen und nicht Glauben zusammenleben.....

Nur der Glauben darf halt nicht dazu benutzt werden Politik und Macht auszuüben....
Daran muss noch erheblich gearbeitet werden....

Sowie an den Menschenrechten, Beschneidung, Kopftuchzwang, Frauenrechte uvm.

Nicht nur der Islam, sondern auch das Christentum müssen erkennen, dass sie nichts zu sagen haben.

So ist es und damit muss jeder leben, ob es ihn passt oder nicht..
Menschen sollen so sein, wie sie sind und nicht durch Regeln so eingeschränkt werden, dass ihr Leben nicht lebenswert ist.

Singender Taxifahrer

Gunnar als normaler Diskussionsteilnehmer

  • »Singender Taxifahrer« ist männlich

Beiträge: 5 174

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Wohnort: Birkenfeld

Danksagungen: 723

  • Nachricht senden

58

Freitag, 6. Februar 2015, 11:53

Nicht nur der Islam, sondern auch das Christentum müssen erkennen, dass sie nichts zu sagen haben.

Dann hat der Atheismus ebenfalls nichts zu sagen, denn dessen Doktrin, es gebe keinen Gott, ist ebenfalls religiös, weil ein Glaubensdogma, das niemand anzweifeln darf. ;)
„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

Nick

Ist sehr oft hier zu finden

Beiträge: 1 192

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

59

Freitag, 6. Februar 2015, 23:11

Dunkle haut = Moslem = Terrorist
Helle haut und wohnt in keltern = guter Mensch =???
Na ergibt das nun Sinn?
So ein Schwachsinn! Da rieselt schon der Kalk - aber ganz laut! :D

Engelsgesicht

ist richtig gerne hier

  • »Engelsgesicht« wurde gesperrt

Beiträge: 383

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 25. Februar 2015, 22:27


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Singender Taxifahrer (26.02.2015)

Counter:

Hits gesamt: 9 655 327 | Klicks gesamt: 11 405 375 | Gezählt seit: 21. August 2013, 07:24